Kairo

Startschuss für eine neue Ära bei Ägyptenreisen

Im Zentrum von Ägyptens strategischer Neuausrichtung steht das „Kairo City Break" Programm, konzipiert, um die Hauptstadt in ein pulsierendes, unverzichtbares Reiseziel für lange Wochenenden zu verwandeln. Es bietet ein facettenreiches Erlebnis, das aus antikem Erbe, kultureller Vielfalt und zeitgenössischer Dynamik besteht. Besuchern wird eine einzigartige Verschmelzung von historischen und kulturellen Stätten präsentiert, die das reiche Erbe der pharaonischen, koptischen und islamischen Zeiten widerspiegeln.

Ziel der Initiative ist es, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Kairo von bisher drei bis vier Tagen auf zwölf Tage zu erhöhen.

Erste bedeutende Erfolge des Programms sind die bevorstehende Eröffnung des neuen Besucherzentrums an den Pyramiden von Gizeh sowie die kürzlich erfolgte Einweihung der Türme in der Zitadelle von Salah Al-Din. Die Neuerungen eröffnen tiefe Einblicke in das reiche historische Erbe dieser einzigartigen Stätten und erschließen faszinierende Perspektiven auf die mittelalterlichen Verteidigungsstrategien Kairos im 13. Jahrhundert.

„Keine andere Stadt ermöglicht es den Besuchern, auf einer einzigen Reise durch die Epochen aller großen Zivilisationen zu wandern, beginnend im Jahr 3500 v. Chr. Unser Bestreben ist es, Kairo als ein Reiseziel zu etablieren, das zur Erkundung einlädt, sei es über mehrere Besuche verteilt oder während eines einzigen verlängerten Wochenendes", erklärte der ägyptische Minister für Tourismus und Altertümer, S.E. Ahmed Issa.

Ägypten bemüht sich kontinuierlich um die Entwicklung neuer Reiseziele und die Verbesserung des Besuchserlebnisses an seinen archäologischen Stätten. Dies geschieht unter anderem durch die Einführung effizienterer und umweltfreundlicherer Verkehrsmittel zu Schlüsselorten wie Luxor. Ein besonders ambitioniertes Projekt ist die Hochgeschwindigkeitsbahn, die bis zum vierten Quartal 2025 bzw. ersten Quartal 2026 Hurghada mit Luxor verbinden wird. Diese Neuerung wird die Reise zwischen den beiden ikonischen Zielen erheblich vereinfachen.

Liberalisierungsreform und Infrastrukturentwicklung

Der Tourismussektor Ägyptens durchläuft momentan einen tiefgreifenden Wandel, charakterisiert durch eine weitreichende Deregulierung. Diese Entwicklung eröffnet neue attraktive Investitionsmöglichkeiten und gestaltet die Beziehungen zwischen Staat und Privatwirtschaft neu. Mit der Umsetzung zielgerichteter Deregulierungsstrategien und einer bemerkenswerten Allokation von 22 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für die Entwicklung der Infrastruktur innerhalb der letzten sieben Jahre, unterstreicht Ägypten sein nachhaltiges Streben, seine Position auf der globalen Tourismusbühne zu stärken. Das Ziel ist es, die Hotelkapazität Ägyptens innerhalb der nächsten fünf Jahre auf 60.000 Zimmer zu verdoppeln.

Rekordjahr und Wachstumspotenziale

2023 verzeichnete Ägyptens Tourismusbranche einen beeindruckenden Aufschwung und erreichte mit 14,906 Millionen Gästen einen neuen Höhepunkt. Dies markiert einen signifikanten Anstieg gegenüber 4,9 Millionen Besuchern im Jahr 2021. Damit übertrifft das Jahr sogar das bisherige Rekordjahr 2010, in dem Ägypten 14,7 Millionen Touristen willkommen heißen konnte.

Experten prognostizieren, dass dieser positive Trend sich auch ins Jahr 2024 fortsetzen wird, mit einem beachtlichen weiteren Wachstum von acht Prozent in den ersten 50 Tagen. Die meisten Besucher stammen aus Deutschland, von denen im vergangenen Jahr 1,6 Millionen das Land besuchten, dicht gefolgt von Touristen aus Russland, Saudi-Arabien, Italien und dem Vereinigten Königreich.

Ägyptische Fremdenverkehrsamt

Das ägyptische Fremdenverkehrsamt wurde 1981 gegründet. Es widmet sich der Förderung der umfangreichen historischen Schätze und der vielfältigen Reiseziele Ägyptens. Es unterstützt aktiv den lokalen Tourismus und fördert die Verbindung der ägyptischen Bevölkerung mit ihrem kostbaren Erbe. Unter der Leitung des Ministers für Tourismus und Altertümer setzt das Amt Marketingstrategien um, fördert die Entwicklung des Tourismussektors und ist Sponsor verschiedenster Veranstaltungen, die dazu beitragen, das touristische Angebot Ägyptens zu bereichern und zu diversifizieren.  Experience Egypt

Von Maria Linul Media consulta International Holding AG. egypttourism@mcgroup.com 

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu  - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu Stöbert bei Instagram reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu - Eine #Reise mit #ReiseTravel Koch-Rezepte & Bücher – Warum ist die Banane krumm und ein Leben wie Gott in Frankreich oder auf den Lippen ein Lied - #Reisenverbindet

ReiseTravel aktuell:

Leipzig

Spannende Spiele. Gespannt die Fans. Wenn der Ball rollt, ziehen sie massenweise durch die Straßen der Messestadt, ziehen ins Stadion oder zum...

Colditz

Colditz ist eine schmucke Stadt im Landkreis Leipzig in Sachsen. Hier vereinigen sich die Zwickauer und die Freiberger Mulde. Ihre Bekanntheit...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Prof.Dr.Klaus Kocks

Prof. Dr. Klaus Kocks - Logbuch Unser Autor Prof. Dr. Klaus Kocks ist Kommunikationsberater (Cato der Ältere) von Beruf & Autor aus...

Colmar

Nur wenige Autominuten von Straßburg entfernt beginnt die legendäre Route der Elsässer Weinstraße. Auf 170 Kilometern...

Varna

Nach erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele entdecken. Wohin geht...

Grünheide

Mall of Berlin: Das außergewöhnlich futuristische Design des Cybertruck ist ganz von Cyberpunk-Ästhetik inspiriert. Bekannt aus den...

Paris

Nur noch unter Strom: 1996 machte er als erster erfolgreicher Kompaktvan auf dem europäischen Markt Automobilgeschichte. Seither sind 28 Jahre...

Berlin

Industrie, Politik, Streitkräfte, Wissenschaft: Die Luft- und Raumfahrt stand im Blickpunkt. Zentrale Themen waren klimaneutrales Fliegen,...

Berlin

Hoher Bluthochdruck schädigt die Gefäße: Dieser „Druck“ trägt zur Entstehung von Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt...

ReiseTravel Suche

nach oben