Istanbul

Die Buchungen für den Sommer liegen nach Angaben der Konsumforscher mehr als 100 Prozent über dem schwachen Vorjahr: Der Höchstwert des Jahres 2015 wurde allerdings noch nicht wieder erreicht!

Sonnige Zeiten: Die Reise –Veranstalter hatten in der Vergangenheit vor allem den Einbruch auf dem wichtigen türkischen Markt zu spüren bekommen. Inzwischen erlebt die Türkei ein Comeback: „Im Moment läuft es richtig gut", sagt Norbert Fiebig, Präsident des Branchenverbandes DRV, zur ITB Eröffnung.

Die Türkei ist zuversichtlich, ihre Krise im Tourismussektor überwunden zu haben. „Wir hoffen, dass wir wieder zu den stärksten Playern im Tourismus gehören werden", sagte der türkische Tourismusminister Nurman Kurtulmus in Berlin.

Die Buchungszahlen aus Deutschland lägen "um 50 bis 100 Prozent" über dem Vorjahresniveau. "Letztes Jahr kamen über 3,5 Millionen Besucher aus Deutschland, dieses Jahr werden es über 5 Millionen Gäste sein", fügte er hinzu. Insgesamt erwarte die Türkei 2018 mehr als 38 Millionen Urlauber aus aller Welt. „Wir hatten leider 2016/2017 eine große Krise", sagte Kurtulmus. Als Gründe nannte er „einige Vorfälle, Risiken und Gefährdungen" im Land. Dazu habe der Putschversuch im Juli 2016 gehört, die Krise mit Russland und einige Wahlen in Europa, die von islamophoben Tendenzen begleitet worden seien. Die deutsch-türkischen Beziehungen bezeichnete als "sehr wichtig".

Archäologische Stätte Troja

Trojanisches Pferd, Troja, Trojaner by ReiseTravel.eu

Trojanisches Pferd in Troja

Die Türkei hofft in diesem Jahr wieder auf mehr deutsche Touristen. Dazu beitragen könnte ein neues Museum im Nordwesten des Landes. Dort liegt die archäologische Stätte Troja. Das künftige Museum soll alle bisherigen Funde ausstellen.

Trojanisches Pferd, Troja, Mythos und Geschichte der Trojaner in der Antike:

Ismail Altincekic Guide und Reiseleiter in Action am Trojanischen Pferd in Troja. Aktuell soll an der archäologischen Stätte Troja ein neues Museum eröffnen. Darin würden alle bisher entdeckten Funde der Weltöffentlichkeit präsentiert, kündigte der türkische Tourismusminister Numan Kurtulmus an. Die antike Stadt Troja liegt im Nordwesten der Türkei, und zählt zum Weltkulturerbe der Unesco.

Bade Ferien Urlaubstage

Die Türkei hofft, dass wieder mehr als 5 Millionen Deutsche das Land besuchen - vor allem in der Baderegion Antalya. 2017 lag die Zahl der Türkei-Besucher aus Deutschland angesichts von Terrorgefahr und der Festnahmen deutscher Staatsbürger aus politischen Gründen bei 3,6 Millionen. Im Rekordjahr 2015 waren es noch 5,6 Millionen. Die Türkei ist vor allem ein Reiseland für Badeurlauber, und die großen deutschen Reiseveranstalter blicken positiv auf die Sommersaison.

ReiseTravel Fact: Trojanisches Pferd in Troja und diese Mythen der Antike sind einen Besuch wert. Durch Kriegslist gewannen die Griechen den Trojanischen Krieg. Heutige Computer "Trojaner" sind viel raffinierter und super gefährlich. List und Hinterhalt waren und sind – leider - jederzeit zu Beachten!   

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Abonnieren Sie YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Marrakesch

Sehen und gesehen werden: Der Faszination der Oasenstadt kann sich kein Besucher entziehen. Touristen aus aller Welt bummeln durch Souks und...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Tokyo

Fugu ist eine Spezialität aus Muskelfleisch vom Kugelfisch: Fugu wird in Restaurants angeboten, die sich auf das Zubereiten von Kugelfisch...

Frankenwald

Versucherla und Guda Launa: Schmäußen in Kronach, Papaya und Tilapia aus Klein-Eden vom Fränkischen Rennsteig, Hochlandrinder und...

München

Business-Lounge und Offroad-Macho: Die Gewissheit, dass „X“ für Allrad steht und Allrad für Geländetauglichkeit, ist im...

Stockholm

Ein Schwede mit amerikanischem Akzent: Volvo will seine Autos in Zukunft dort zu bauen, wo sie auch gekauft werden – und deshalb ist der S60...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Astana

Nursultan Nasarbajew: Er erklärte, dass das Amt – wie in der Verfassung vorgesehen – bis zum Ende der Legislaturperiode Ende 2020...

ReiseTravel Suche

nach oben