Taipeh

Bereits vier Jahre in Folge freut sich Taiwan über mehr als 10 Millionen internationale Besucher: Dieses Jahr wurde die 10 Millionen-Marke noch früher geknackt als bisher.

Die Strategie des Taiwan Tourism Bureau zahlt sich aus. Dieses Jahr konnten bereits Anfang Dezember mehr als 10 Millionen internationale Gäste in Taiwan begrüßt werden.

Die Erschließung neuer Quellmärkte und die kontinuierliche Verbesserung der Qualität aller touristischen Leistungen trägt Früchte. Laut dem Tourism Bureau, Ministerium für Transport und Kommunikation zählen China, Japan, Hongkong, Macau, Südkorea und die USA für 2018 zu den stärksten Quellmärkten. Aber auch Kanada und Europa konnten mit 6-16% deutliche Wachstumszahlen erzielen.

Eine weitere Diversifizierung der Quellmärkte soll diesen Trend stärken. Darüber hinaus wird das touristische Angebot erweitert und ausgebaut, um den Anforderungen der unterschied-lichen Märkte gerecht zu werden und im starken internationalen Konkurrenzkampf gewap-pnet zu sein. Erlebnis-orientierte Reiseangebote sind hier ein wichtiger Ansatz. Aber auch die bewusste Integration der lokalen Tourismusbranche soll garantieren, dass Gäste ein möglichst authentisches Taiwan-Erlebnis genießen und Taiwan in all seinen Facetten kennenlernen können. Dafür werden auch bewusst kleinere Orte und Städte und ihre lokalen Reiseerlebnisse in die Tourismusstrategie integriert.

Taiwan: 160 km vor der Südostküste Chinas gelegen, verfügt Taiwan auf einer Größe von Baden-Württemberg über zwei Klimazonen. 200 Gipfel über 3.000 m prägen ebenso die Insel wie Steilküsten, Regenwälder, Reisfelder oder tropische Strände. Über 50% der Insel sind bewaldet, weite Strecken mit Bergketten durchzogen. Hunderte Kilometer an Wander- und Fahrradwege und ein gut ausgebautes Straßennetz erschließen diese Naturschätze. Hippe Millionenstädte wie Taipeh oder Kaohsiung bieten mit moderner Architektur und Kunst sowie einem vibrierenden Nachtleben die urbanen Gegenpole. Taiwan betrachtet sich zudem als Bewahrer und Schatzkammer der chinesischen Kultur. Allein das Nationale Palastmuseum in Taipeh beherbergt die größte Sammlung chinesischer Artefakte weltweit. Über 12.000 Tempel bergen weitere kulturelle Schätze.

ReiseTravel Service

Fremdenverkehrsamt von Taiwan, Friedrichstr. 2-6, D-60323 Frankfurt
Tel.: 069–610 743, info@taiwantourismus.de, Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr. Weitere Infos: www.taiwantourismus.de

Von Michaela Grün, neusta Grafenstein

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Neuruppin

Fontane 200: „Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben", war das Credo Fontanes. Wie kein anderer Autor...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

ReiseTravel Suche

nach oben