Rheinsberg

Berlin - Rheinsberg direkt mit NEB

Ein vom Bahnhof Berlin-Lichtenberg startender NEB Sonderzug eröffnete den Saisonverkehr in die Mark. Täglich verkehren jetzt die bequemen Triebwagen als RB54 von Gesundbrunnen und Lichtenberg über Oranienburg, Löwenberg und Lindow nach Rheinsberg (Mark). Die Fahrten ins GRÜNE und an zahllose SEEN kommen den Berlinern gerade recht – denn Auslandreisen werden immer unsicherer.

Rheinsberg direkt mit NEB

Mit der ersten Tour hat die Niederbarnimer Eisenbahn nun die Privatbahn-Tradition der alten Strecke wieder aufgenommen. Einen exzellenten Service im Zug leisteten freundliche Damen im Modelook der 1920er Jahre. Beim Blick aus dem Fenster regte sich Frühlingsglück: Rinder auf den Weiden, Kraniche, Rehwild und der Vogelzug gen Norden. Eine bereits grüne Landschaft gleitet vorbei bis zum Ziel Rheinsberg. Die Stadt hat vor allem viel an Kultur zu bieten. Den Charme des idyllischen Örtchens lobten einst Preußenkönig Friedrich und später auch der Schriftsteller Kurt Tucholsky. In den vergangenen 25 Jahren konnte der historische Stadtkern vorbildlich saniert werden. Damit ist Rheinsberg ein attraktives Ziel für Touristen, ergänzt durch die landschaftlich reizvolle Gegend wie beispielsweise dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land mit Buchenwäldern und über 150 Seen. Rundherum sind dort zahlreiche Wege für Wanderer und Radfahrer ausgeschildert. Für Ausflügler gibt es neu ein besonderes Angebot: Die Firma Rhinpaddel hat ein Netz von Fahrrad- und Kanuverleih-Stationen mit Partnern z.B. in Rheinsberg und Lindow. Die Fahrräder müssen nicht am gleichen Ort wieder abgegeben werden und für Bahnreisende werden 10% Rabatt gewährt.

Rheinsberg direkt mit NEB

Detlef Bröcker, Geschäftsführer der Niederbarnimer Eisenbahn, freute sich, „nun endlich auch den Betrieb auf der Linie RB54 nach Rheinsberg aufnehmen zu können“. Er hoffe, die Fahrgäste und Ausflügler mit dem besonderen NEB-Service überzeugen zu können. So sind alle Fahrten mit Kundenbetreuern begleitet, die als Ansprechpartner vor Ort für die Fahrgäste da sind. Außerdem sind Kaffee und Wasser im Zug erhältlich.

Die NEB ist ein Unternehmen mit langer Tradition in Brandenburg. Seit 1901 ist sie im Barnim als Eisenbahnverkehrsbetrieb mit eigener Infrastruktur präsent. Nach jahrzehntelanger Eingliederung in die Deutsche Reichsbahn konnte die NEB ab 1998 wieder ihren Aufgaben als Infrastrukturunternehmen gerecht werden.

Aktuelles Motto: „Heimat in Bewegung“. Da kann ich nur empfehlen: Einsteigen bitte!

Informationen und Fahrpläne unter: NEB Betriebsgesellschaft mbH. Corinna Alder. www.NEB.de/linien/rb54

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Knackfuß. Freier Journalist.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu  

 

 

ReiseTravel aktuell:

Straßburg

Fundgrube für Gourmets und Städtetouristen: Straßburg, Flammkuchen und Sauerkraut gehören zusammen, wie Dortmund und sein Bier...

Bremerhaven

In knapp drei Tagen besuchten sie sieben Attraktionen und Sehenswürdigkeiten – vom weltberühmten Klimahaus über den Windjammer...

Potsdam

Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Paris

Hotels, die wir lieben - Das neue Mama Paris La Defense Seit Jahren bin ich in das Mama Shelter Brand verliebt, das Objekt meiner Begierde war...

Barcelona

Ohne großen Durst munter unterwegs: Der Ibiza gehört zum Urgestein von Seat. Er teilt seine Technik mit den Konzernbrüdern VW Polo...

Tokio

Verdammt lang quer: Der neue Toyota GR 86 entpuppt sich als ein Kurvenräuber par excellence und lädt zugleich noch zu herrlichen...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben