Sölden

Im Ötztal können die Aktiven auf Gletschern, an Felswänden, Trekking, Biken und beim Wandern die Kondition trainieren. Andere wollen sich lieber bei einem Spaziergang oder in einer Wellnessoase erholen.

Hannibal: Kinder dagegen wollen Kühe, Schafe und Pferde auf Almwiesen treffen. Aber eines haben alle gemeinsam: die Liebe zur Natur und zu den Bergen. Wenn es dunkel wird, der Schauspieler Harald Krassnitzer, anfängt zu sprechen und die Schneewelt des Rettenbachferners sich erhellt, dann ist jeder schlagartig ruhig und bekommt Gänsehaut vor Ergriffenheit.

Erzählt wird die Geschichte von Hannibal, dem karthagischen Feldherren, der 218 v. Chr. in nur zehn Tagen mit 60.000 Mann und 37 Elefanten über die Alpen zog um Rom zu erobern. Hubert Lepka hat das gewaltige Gletscherschauspiel in fast 3.000 Meter Höhe mit Tänzern, Skifahrern, Base Jumpern und Motocross-Cracks inszeniert. Unzählige Pistenbullys stellen die Elefanten dar, Skidoos brausen über den Schnee und die Flugzeugflotte von Red Bull unterstreicht die gigantischen Lichteffekte. Wenn Hannibal in Sölden aufgeführt wird, dann steht der Frühling vor der Tür.

Bike-Eldorado

Das Ötztal ist ideal für Biker jeder Art. Laura Stigger, mehrfache Junioren Weltmeisterin im XC trainiert gerne im Heimattal Ötztal. Im Sommer stehen die Zweiräder immer mehr im Mittelpunkt für Abenteuer und Nervenkitzel. Im Tal, wie auf Trails am Berg und auf den Straßen gibt es unzählige Routen. Der kostenlose Bike-Transport in Linienbusen und die top ausgebauten Radwege sind die beste Grundlage zum Trainieren.

Trekken, wandern und Spazieren gehen

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen“, sagte schon Goethe. Im Ötztal gibt es 1.600 markierte Wanderwege, so findet ganz egal ob Spaziergänger, Wanderer oder Trekker seinen passenden Weg in der Bergwelt. Einkehrmöglichkeiten zu einer deftigen Bergjause gibt es auf vielen Almen und Hütten.

Klettergärten und Wildwasserabenteuer

Im Ötztal gibt es 20 Klettergärten mit rund 750 Routen, dazu kommen auch noch Klettersteige. Auf der Ötztaler Ache, dem meistbefahrensten Wildwasserfluss Europas wird es Raftingfans selbst bei hohen Temperaturen warm um’s Herz.

Area 47

In der Area 47 kann man auf 6,5 ha Adrenalin- und Spaßkicks holen. Wassersportarten, Kletteranlagen und eine Wakeboardanlage mit eigenem See.

Mit den Zwergen in die Berge

Das Maskottchen Widi, das lustige Bergschaf führt Kinder zu den Highlights des Ötztals. In Hochoetz können Kinder einen vom Wolf gestohlenen Zauberkristall suchen oder im Kids Park in Oetz dürfen die mutigen Kleinen klettern, balancieren, rutschen, schaukeln und auch nach Gold schürfen.

Am Badesee am Stuibenfall, Tirols größtem Wasserfall kann man schwimmen und herrlich entspannen. Der idyllische Piburger See am Eingang des Tales in Oetz ist ideal zum Schwimmen und zeichnet sich als wahres Natur- und Wanderparadies aus.

007 ELEMENTS

Die brandneue James-Bond-Installation in Sölden offenbart sich als cineastisches Gipfelerlebnis. Am Gipfel des Gaislachkogls, auf 3.050 Meter Seehöhe, lockt 007 ELEMENTS ins unterirdische Reich eines ewig jungen Mythos der Neuzeit. Wo Daniel Craig für Spectre vor der Kamera stand, erleben Besucher ein in dieser Form noch nie da gewesenes Highlight.

Wandertheater „Friedl mit der leeren Tasche“

Es führt 600 Jahre in die Geschichte Tirols zurück und spielt an Originalschauplätzen die Geschichte von Friedl mit der leeren Tasche. Sechs Stunden dauert die Wanderung mit den Theateraufführungen.

Entspannung pur

Nach einer weiten Wanderung darf die Erholung in der Therme Aqua Dome nicht fehlen. Der futuristische Wellness-Tempel bietet riesige Thermenbäder und drei dampfende Außenbeckenschalen. Neben belebendem Thermalwasser können Sie Körper und Geist bei beeindruckendem Panoramablick verwöhnen. Es bietet eine große Saunawelt, ein Fitnesscenter, einen kulinarischen Tempel, einen exklusiven "Spa 3000" Privatbereich und eine separate Zone für Kinder.

Ötztal Tourismus www.oetztal.com

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben