Tbilissi

Auf ITB Berlin NOW präsentierte das Land seine Vielfalt

Georgien hält von den Berggipfeln bis zur Schwarzmeerküste eine erstaunliche Vielfalt an Klimazonen, Tier- und Pflanzenarten sowie zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten wie dem berühmten georgischen Wein parat. Auf ITB Berlin NOW zeigte der diesjährige „Adventure & Sustainability Partner“ immer wieder neue Facetten. Im kommenden Jahr will das Land als „Offizielle Kulturdestination“ seine kulturellen Schätze präsentieren.

Wer ein ursprüngliches Reiseziel mit faszinierender Kultur, Gastfreundschaft und unterschiedlichsten Leckereien sucht, wird in Georgien fündig. Lebendige Kultur, alte Weinbautraditionen, unberührte Natur und unvergessliche Gastfreundschaft versprechen vielfältige Urlaubserlebnisse.

Wer Georgien besucht, sollte in jedem Fall bei Einheimischen Tee trinken, die Weite und das Bergpanorama genießen – und ein georgisches Fest mitfeiern. John H. Wurdeman, Restaurant-Mitbesitzer von Living Roots Travel and Pheasant’s Tears Winery, unterstrich: „Wer Georgien kennenlernen will, der muss den georgischen Tisch und die georgischen Trinksprüche erleben.“ Dazu ein Glas georgischen Wein, denn der Weinanbau hat eine lange Tradition in dem kleinen Land. Seit mehr als 6.000 Jahren wird mit einer speziellen Technik der Traubensaft zusammen mit den Traubenresten in einem Tongefäß unter der Erde vergoren. 

Doch auch Abenteuer- und Sportbegeisterte kommen in Georgien auf ihre Kosten: Das Land grenzt an den Großen Kaukasus, der mit wilder, unberührter Natur lockt. Nick Erkomaishvili von Explore Georgia zeigte sich sicher, dass die Menschen nur darauf warten, endlich wieder in seine Heimat reisen zu dürfen, die so viel zu bieten hat. „Ich bin hier geboren und entdecke doch immer wieder neue Faszinationen“, schwärmte der Bergführer. Ein Highlight sei zum Beispiel die Mazeri-Bergkette, bei der es Ausblicke auf den 5.000 Meter hohen Mt. Shkhara gebe. 

Georgien sei aber auch für seine Gastfreundschaft berühmt. „Wir haben die Gastfreundschaft im Herzen“, so Erkomaishvili voller Überzeugung. In seiner Heimat gelte: „Der Gast ist ein Geschenk von Gott“, und es kann schnell passieren, dass man nach einer kurzen Unterhaltung auf der Straße spontan zu einem Tee eingeladen wird – was dann nicht selten zu einem großen Essen führt. www.gnta.ge - www.itb-berlin.de

Ein Beitrag der Redaktion ITB 21 ReiseTravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Berlin

Es war ein außergewöhnliches Jahr. Am negativsten ist leider die aktuelle Lage: Corona! Die Corona Pandemie – mit allen Varianten -...

Neuhaus Rennweg

Eine Reise zu den Orten entlang der Deutschen Spielzeugstraße führt zugleich zu den Träumen der eigenen Kindheit. Rund 300 km...

Wetzlar

Nach umfangreichen Umbauarbeiten, basierend auf einem innovativen und interaktiven Museumskonzept, ist ein modernes Museum der Fotografie...

Bremerhaven

Moin: Das Deutsche Schifffahrtsmuseum im Alten Hafen informiert über die nationale und regionale Geschichte von Schifffahrt und Navigation. Das...

Buenos Aires

Die Teilnahme an einem Asado in Argentinien ist viel mehr als der Verzehr des vielleicht besten Fleisches der Welt. Ein Asado ist eine Kunstform,...

Westendorf

Heute: Wo sich der Winter von seiner besten Seite zeigt Westendorf: Zeit für eine Liebeserklärung – Westendorf in den...

Welden

Bitte unbedingt auch fahren!: 01/30 – diese Zahlenkombination auf dem Achtgangautomatik-Wählhebel des Boldmen CR 4 sagt alles. Wir sind...

Moskau

Willkommen in den Neunzigern: Der legendäre Lada Niva blieb immer der Niva, auch wenn er offiziell eine ganze Zeit lang nicht so heißen...

Berlin

Action Cam - Smartphones sind echte Multitalente, kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken und sie können Videos aufnehmen. Allerdings ist eine...

Merida

Erneuerer des Tourismus: Tourismusregionen, Reiseveranstalter und Hoteliers offerierten die Vielfalt ihrer Angebote sowie touristische Offerten, den...

ReiseTravel Suche

nach oben