München

„Bayern – traditionell anders“: Kulturlandschaften und Stadtverführung Bayern setzt auf Nachhaltigkeit und regionale Identitäten!

Konsequent Nachhaltig: Brauchtum und regionale Eigenheiten sind für Bayern identitätsstiftend und machen den Freistaat einzigartig. Ein Lebensgefühl zwischen Tradition und Moderne macht Bayern aus.

Die UN-Generalversammlung hat das Jahr 2017 zum Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung erklärt. Die Bayern Tourismus Marketing hat sich bereits seit Langem dieses Themas angenommen und ist konsequent dabei, die Zukunft des Tourismussektors mit immer neuen Ideen nachhaltig zu bereichern.

Traditionell anders

Darüber hinaus spiegeln die „traditionell anders“-Geschichten nicht nur die Einzigartigkeit Bayerns wider, sie tragen zudem dazu bei, die in ihnen vorkommenden landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Besonderheiten des Freistaats auf eine Bühne zu heben. „Denn was man kennt, das schätzt man, was man schätzt, das schützt man“, erläutert Dr. Martin Spantig, Geschäftsführer von Bayern Tourismus. Dabei stehen 2017 authentische Geschichten über bayerische Persönlichkeiten und ihre Lebensweisen im Mittelpunkt. „Sie alle sind sehr individuelle Charaktere, doch verbindet sie eine Besonderheit miteinander: Sie kombinieren Althergebrachtes mit Neuem und verkörpern unterschiedliche regionale Identitäten Bayerns“, sagt Geschäftsführer Jens Huwald von Bayern Tourismus. „Diese Einzigartigkeit Bayerns möchten wir für unsere Besucher erlebbar machen und mit all unseren Maßnahmen kommunizieren sowie nachhaltig fördern.“ Auf dieser Grundlage sind auch die beiden neuen Oberthemen „Kulturlandschaften“ und „Stadtverführung“ von „Bayern – traditionell anders“ entstanden. Denn traditionell anders sind Bayerns „Kulturlandschaften“ und eben auch ihre Bewohner, die sich mit Hingabe dafür einsetzen, diese landschaftlichen Besonderheiten wie das Nördlinger Ries oder das „Land der tausend Teiche“ in der Oberpfalz zu erhalten. Die Geschichten der „Stadtverführung“ erzählen von Menschen, die geschichtsträchtige Orte in Bayerns Städten – wie das Bieramt in Nürnberg oder der Viktualienmarkt in München – zu etwas Besonderem machen: zu einem Treffpunkt von Einheimischen und Besuchern.

Stade Zeiten

Ein anderes Thema ist „stade zeiten“, das Entschleunigung und Stille in der intakten Natur Bayerns in den Fokus des Urlaubsproduktes setzt.

www.bayern.by   

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Marrakesch

Sehen und gesehen werden: Der Faszination der Oasenstadt kann sich kein Besucher entziehen. Touristen aus aller Welt bummeln durch Souks und...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Tokyo

Fugu ist eine Spezialität aus Muskelfleisch vom Kugelfisch: Fugu wird in Restaurants angeboten, die sich auf das Zubereiten von Kugelfisch...

Frankenwald

Versucherla und Guda Launa: Schmäußen in Kronach, Papaya und Tilapia aus Klein-Eden vom Fränkischen Rennsteig, Hochlandrinder und...

München

Business-Lounge und Offroad-Macho: Die Gewissheit, dass „X“ für Allrad steht und Allrad für Geländetauglichkeit, ist im...

Stockholm

Ein Schwede mit amerikanischem Akzent: Volvo will seine Autos in Zukunft dort zu bauen, wo sie auch gekauft werden – und deshalb ist der S60...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Astana

Nursultan Nasarbajew: Er erklärte, dass das Amt – wie in der Verfassung vorgesehen – bis zum Ende der Legislaturperiode Ende 2020...

ReiseTravel Suche

nach oben