Astana

Zur Weltausstellung in Kasachstans Hauptstadt werden über zwei Millionen Besucher erwartet: Air Astana „Official Carrier“ der EXPO 2017

Kostenloser Eintritt für Air Astana Passagiere: Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin ihre Rolle als „Official Carrier“ der Astana EXPO 2017 unterstrichen, die vom 10. Juni bis 10. September 2017 in der ultramodernen kasachischen Hauptstadt Astana stattfindet.

Die EXPO 2017 beschäftigt sich mit dem Thema „Future Energy“, zu dem auch Deutschland mit einem eigenen Pavillon einen Beitrag leisten wird. Erwartet wird die Teilnahme von über 100 Ländern und zehn internationalen Organisationen, die auf dem 174 Hektar großen EXPO-Gelände nahe der 800.000-Einwohner-Stadt ausstellen. Der EXPO-Veranstalter rechnet nach neuesten Erhebungen mit über zwei Millionen Besuchern, darunter über 200.000 bis 300.000 internationale Gäste, die mit dem Flugzeug anreisen.

Zur Weltausstellung offeriert Air Astana als der „Official Carrier“ jedem Passagier, der nach Astana reist, kostenlosen Eintritt in die EXPO. Aus Europa bietet Air Astana regelmäßige, bequeme Direktverbindungen nach Kasachstan, insbesondere nach Astana, so von Frankfurt am Main, Amsterdam, London und Paris.

Der internationale Flughafen von Astana wurde ursprünglich auf 3,5 Millionen Passagiere ausgelegt und wird derzeit ausgebaut. Seine Kapazitäten sollen bis Juni 2017 auf 8,2 Millionen Gäste jährlich und damit mehr als verdoppelt werden. Das neue internationale Terminal wird das erste in Kasachstan sein, das nach dem „EU 2020 Standard“ betrieben wird. Das Airport-Projekt umfasst ebenfalls die Erneuerung des Start- bzw. Landebahnsystems und der Flugzeug-Rollwege. Das Gesamtprojekt  steht unter europäischer Führung, die Kosten belaufen sich auf 230 Millionen US-Dollar.

Nach Abschluss wird damit Astana neben der Metropole Almaty seine Funktion als wichtiges Drehkreuz im Luftverkehr Zentralasiens stärken. Der International Airport Astana sieht sein Einzugsgebiet primär in Zentralasien, in den GUS-Staaten und in Teilen Russlands mit einem Potenzial von über 250 Millionen Menschen. Air Astana bietet derzeit ab der kasachischen Hauptstadt wöchentlich über 400 Flüge an.

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, bedient gegenwärtig über 60 inländische und internationale Routen. "Unsere Airline wurde 2001 gegründet und begann den Flugbetrieb am 15. Mai 2002", informierte Juliana Kionsek, Sales Manager, gegenüber ReiseTravel. Die Air Astana Flotte besteht aus Flugzeugen der Muster Boeing 767, B757, Airbus 319, A320, A320neo, A321 sowie Embraer 190. Air Astana wurde als erste Fluggesellschaft für die Region Russland, der GUS-Staaten und Osteuropa 2012 mit 4 Sternen bei den begehrten Skytrax World Airline Awards ausgezeichnet und auch als „The Best Airline in Central Asia and India“ gewürdigt.

Air Astana, www.airastana.com  - Claasen Communication, www.claasen.de

Ein Beitrag der ReiseTravel ITB Redaktion.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Marrakesch

Sehen und gesehen werden: Der Faszination der Oasenstadt kann sich kein Besucher entziehen. Touristen aus aller Welt bummeln durch Souks und...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Tokyo

Fugu ist eine Spezialität aus Muskelfleisch vom Kugelfisch: Fugu wird in Restaurants angeboten, die sich auf das Zubereiten von Kugelfisch...

Frankenwald

Versucherla und Guda Launa: Schmäußen in Kronach, Papaya und Tilapia aus Klein-Eden vom Fränkischen Rennsteig, Hochlandrinder und...

München

Business-Lounge und Offroad-Macho: Die Gewissheit, dass „X“ für Allrad steht und Allrad für Geländetauglichkeit, ist im...

Stockholm

Ein Schwede mit amerikanischem Akzent: Volvo will seine Autos in Zukunft dort zu bauen, wo sie auch gekauft werden – und deshalb ist der S60...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Astana

Nursultan Nasarbajew: Er erklärte, dass das Amt – wie in der Verfassung vorgesehen – bis zum Ende der Legislaturperiode Ende 2020...

ReiseTravel Suche

nach oben