Klaus-Peter Wolf

Dass Hauptkommissarin Ann-Kathrin Klaasen jeden Fall souverän löst, wissen eingefleischte Kenner der ostfriesischen Kripo-Gang.

Ostfriesische Mission: Dass deren Kollege Rupert mehr drauf hat als flotte Macho-Sprüche, soll er bei seinem ersten Solo-Einsatz zeigen. Statt an seinem Geburtstag seine sexuellen Gelüste an einer aufreizenden Besucherin im Polizeiposten Norden abzuarbeiten, muss der Hauptkommissar feststellen, dass das vermeidliche Geburtstagspräsent, Überbringerin eines heiklen Auftrags ist.

Rupert Undercover von Klaus-Peter Wolf. Ostfriesische Mission by ReiseTravel.eu

Krimi: Kripomann Rupert, der seine Fähigkeiten beim BKA ohnehin besser platziert sieht, soll einen Mafia-Boss zur Strecke bringen. Was ihn jedoch  zu diesem Himmelfahrtskommando qualifiziert, ist allenfalls die verblüffende Ähnlichkeit mit dem Gangster. Während der bodenständige Rupert kulinarisch auf Currywurst-Niveau stehen geblieben und in Sachen Kunst Analphabet ist, eilt Frederico der Ruf eines blitzgescheiten, weltgewandten Wein- und Kunstkenners voraus. Da der brutale Drogenboss in Haft ist, schlüpft der Ostfriese in die Rolle des Gangsters. Rupert weiß um seine Alternativen: Als Held zurückkehren oder als Leiche in der Nordsee schwimmen.

Klaus-Peter Wolf: In Gelsenkirchen kam Klaus-Peter zur Welt und arbeitete zunächst als Sozialarbeiter, bis er in seiner Wahlheimat Norden/Ostfriesland aus seinem literarischen Talent einen Beruf machte. Wolfs Kriminalromane sind lokale Thriller, die mit viel lokalem Kolorit klettern regelmäßig auf Platz eins der Spiegel-Bestseller-Liste landen. Der Krimischreiber verfasst zusammen mit seiner Frau auch Kinder- und Jugendbücher. Zudem schreibt Wolf Romane und Drehbücher („Svens Geheimnis“, „Die Abschiebung“ u. a.) von denen 60 verfilmt wurden. Seine Hörbücher liest der Autor selbst.

ReiseTravel Fact: Mag ja sein, dass etliche wolf´sche Krimifans auf ein Solo von Macho Rupert gewartet haben. Vielleicht aber hat der Autor nach zahlreichen Anläufen, seinen Kripobeamten zur Kultfigur zu befördern, dann doch sein Pulver verschossen. Jedenfalls ist Ruperts unkoordiniertes Herumgestolper in der Welt der bösen Mafia-Onkels ungefähr so nachvollziehbar und glaubwürdig wie eine Tick, Trick und Track-Geschichte aus einem Mickymaus-Heft. Weiß der Leser bei den Entenhausener Abenteurern, dass er es mit Comicfiguren aus einer anderen Welt zu tun hat, gelingt Wolfs Helden nicht einmal ein lesenswerter Spagat zwischen Einfaltspinsel und Ostfriesencop im Glück. Welch schlichtes Gemüt setzt Klaus-Peter Wolf bei seinen Lesern voraus, wenn er glaubhaft machen will, ständige Weggefährten und ausgebuffte Kumpane von Italokiller Frederico können ihren Chef vom ostfriesischen Kripomann nicht unterscheiden – weil dieser auch einen Schnauzbart trägt? Was Wolf auf dieser CD vorträgt, ist nicht friesisch-herb, sondern seichte Krimi-Schmalspurkost. Will man dieser weder komisch noch spannenden Kuddelmuddel-Geschichte einen Gedanken hinterher schicken, dann allenfalls die Frage, was nervt mehr – Ruperts wenig originelle Machosprüche oder dieser überflüssige Roman. Von Manfred Lädtke.

Rupert Undercover von Klaus-Peter Wolf. Ostfriesische Mission, Hörbuch, 4 CD*, Gesamtspielzeit 335 Minuten. ISBN 978-3-8337-4128-9. Jumbo Neue Medien & Verlag, Henriettenstraße 42a, D-20259 Hamburg. www.jumboverlag.de  

Das Hörbuch kostet im Buchhandel 16 Euro.

Die gleichnamige Buchausgabe ist im S. FISCHER VERLAG erschienen.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel Suche

nach oben