Bad Herrenalb

Bei den Clubmeisterschaften für Herren und Senioren zeigten die besten Golfer ihr Können

Die Clubmeisterschaften sind nicht nur das wichtigste Turnier des Jahres, sondern auf dem grünen Rasen im Bernbachtal auch eine überaus sportliche Herausforderung für alle Teilnehmer, denn für die Wertung der Golfer wird jeder Schlag gezählt.

Der neue Clubmeister Herren heißt Torsten Hartig. Mit 163 Schlägen hat er das Turnier bei Spiel über 36 Löcher gewonnen. Vize-Clubmeister Herren ist Thomas Schaller mit 169 Schlägen. Bei den Senioren wurde lediglich über 18 Löcher gespielt und mit 178 Schlägen wurde Reinhold Kraft mit Clubmeister Senioren gekürt. Bernd Stängle wurde mit 197 Schlägen der neue Vize-Clubmeister Senioren.

Bei herbstlich kühlen Bedingungen und lediglich neun Grad Celsius starteten die ersten Spieler am Samstag bereits in den frühen Morgenstunden. Grund dafür war die Vorgabe, dass das Turnier erstmals an nur einem Tag ausgetragen wurde. Das bedeutet auf Clubebene aber nicht nur die festgesetzte Runde von 18 Löchern, wie sie die Senioren spielen, sondern für den Wettbewerb der besten Spieler eine Spiellänge von 36 Löchern, die als Zählspiel gewertet wird. Das ist hart – aber auch die ehrlichste Art Golf zu spielen.

Vize-Clubmeister Senioren Bernd Stangle. Clubmeister Senioren Reinhold Kraft. Clubmeister Herren Torsten Hartig. Vize-Clubmeister Herren Thomas Schaller (Foto v. l. n. r.)

Vize-Clubmeister Senioren Bernd Stängle. Clubmeister Senioren Reinhold Kraft. Clubmeister Herren Torsten Hartig. Vize-Clubmeister Herren Thomas Schaller (Foto v.l.n.r.)

Wer über mehrere Runden Golf spielt benötigt ein konstantes Spiel. Wenn es darum geht den Meister des Clubs zu finden, muss sichergestellt sein, dass sich nur der beste und konstanteste Spieler Clubmeister nennen darf. In einem Ein-Runden-Turnier kann die Tagesform oder das berühmte Quäntchen Glück den Spielverlauf bestimmen und auch den besten Spieler ins Hintertreffen bringen. Um nun dem Faktor Zufall so wenig Spielraum wie möglich zu geben, wird über 36 Löcher gespielt. Das ist ein durchaus kräftezehrender Wettbewerb, bei de nicht nur einige Kilometer an Laufleistung zurückgelegt werden, sondern darüber hinaus auch dem Sportler Konzentration und spielerisches Können abverlangt wird.

Für das erfreulich große Teilnehmerfeld hatten die Greenkeeper zwar den Platz perfekt vorbereitet, doch bei den morgendlich noch sehr feuchten Bedingungen war es nach Aussage der Spieler nicht einfach den „Ball ins Loch“ zu bekommen. Das „Einlochen“, das in der Fachsprache putten genannt wird, entscheidet oftmals über wichtige Punkte. Ist das kurz geschorene Green zu nass, benötigt der Golfer mehr Schwung, um eine größere Distanz bis zum Loch zu überwinden. Ist das Green trocken, rollt der Ball wesentlich schneller, wie es am späten Vormittag zu beobachten war. Durch die zunehmende Sonneneinstrahlung trocknete der Platz zusehends, sodass einem perfekten Spiel nichts mehr im Wege stand. Nachdem die Spieler das Turnier beendet hatten, fand die Siegerehrung bei Einbruch der Dunkelheit statt und danach wurde im restlos ausgebuchten Restaurant Bella Vista bis spät in allerbester Stimmung gefeiert.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Sabine Zoller.

Sabine Zoller by ReiseTravel.euSabine Zoller lebt im Schwarzwald. Als freie Journalistin schreibt sie für verschiedene online Portale, Magazine und Tageszeitungen. Kultur,  Handwerk und Brauchtum fasziniert Sie ebenso wie gute Küche und Natur. Ihre Berichte beschäftigen sich mit historisch attraktiven Themen, landschaftlich reizvollen Regionen und lukullisch attraktiven Stationen und machen Lust auf Reisen.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher -Empfehlungen: reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

ReiseTravel Suche

nach oben