Berlin

Faszination Natururlaub im Kulturland Sachsen Anhalt

LV Sachsen Anhalt: Zur Kultursommernacht kamen rund 1.000 gefühlte Gäste. Diese waren Freunde des Landes Sachsen Anhalt, besonders zahlreiche Politiker, Wissenschaftler und Promis. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff betonte zur Begrüßung: "Als Kerngebiet deutscher Geschichte beherbergt Sachsen Anhalt viele originale Zeugnisse aus rund 1.000 Jahren deutscher und europäischer Vergangenheit".

Mit der Fachwerkstadt Quedlinburg, dem Bauhaus und den Meisterhäusern in Dessau, dem Gartenreich Dessau Wörlitz und den Lutherstätten in Wittenberg und Eisleben hat Sachsen Anhalt eine hohe Dichte an UNESCO Welterbestätten.

Wir stehen früher auf: Unter den Gästen war auch die Bundeskanzlerin Angelika Merkel und eröffnete gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten die Kultursommernacht. Als Präsent erhielt Merkel eine "Lutherkiste" und gilt somit als "Werbebotschafterin für Sachsen Anhalt für das Reformationsjubiläum 2017", betonte Ministerpräsident Reiner Haseloff. Diese "Lutherkiste", ist ein repräsentativer Holzkarton mit kulinarischen Köstlichkeiten, regionale Produkte.

Bundeskanzlerin Merkel betonte: „Faszination Natururlaub im Kulturland Sachsen-Anhalt“ nicht etwa „Kultururlaub im Naturland Sachsen-Anhalt“, sondern „Natururlaub im Kulturland Sachsen-Anhalt“. Ich hoffe, Sie können das heute Abend auch dann noch gut sagen, wenn Sie ein paar Schlucke Rotkäppchen Sekt oder Saale Unstrut Wein intus haben. Ich finde, das ist eine sehr schöne Einladung an die Menschen, das Bundesland Sachsen Anhalt zu besuchen. Denn Sachsen Anhalt vereint in der Tat eine wunderbare, sehr vielfältige Landschaft, ich erinnere an alles, was mit der Elbe zusammenhängt; nicht immer ist Hochwasser, sondern sehr oft ist es dort wunderschön mit der ältesten Kultur, mit der Romanik, mit der Reformation. All das sind Wegmarken, die die deutsche Geschichte in Sachsen Anhalt markieren und die uns Einblick geben".

Merkels Rede endete mit einer Antwort auf den Slogan von Sachsen Anhalt „Wir stehen früher auf“. "Sachsen Anhalt ist der festen Überzeugung das ist sein Markenspruch, dass man mehr vom Leben hat, wenn man früh aufsteht. Insofern bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie dieses Erfolgsrezept Sachsen Anhalts dann auch im Urlaub praktizieren und dafür früh ins Bett gehen, oder ob Sie es umgekehrt machen die Sachsen Anhaltiner sind da, glaube ich, tolerant. Sie stehen früh auf und sind deshalb in den letzten Jahren auch immer besser geworden, und das soll auch so sein".

Lutherkiste: Etwa 30 Unternehmen aus Sachsen Anhalt offerierten Produkte, besonders solche aus dem kulinarischen Bereich, aber auch touristische Offerten. Interessant und facettenreich gestaltet. "Die bunte Stadt Wernigerode lockt und die sollten besucht werden. Danach mit unserer Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken fahren", informierter Rüdiger Simon, Prokurist des Unternehmens. www.hsb-wr.de

Gleich nebenan versorgt der "Brockenwirt" die Gäste mit seiner Spezialität: Erbsensuppe aus der Gulaschkanone vom Brockenwirt. Natürlich durfte ein "Schierker Feuerstein" - ein typischer Likör - nicht fehlen. Übrigens, die Lutherkiste ist ein ideales Geschenk und Mitbringsel aus der Lutherregion. www.lutherkiste.de

Die Kultursommernacht war eine rund um gelungene Veranstaltung in der Landesvertretung Sachsen Anhalt beim Bund in Berlin. "Berlin hat, wie wir gehört haben, nicht ganz so alte Wurzeln wie Sachsen-Anhalt. Aber dieses Haus ist ja immerhin schon 190 Jahre alt, und hier war früher auch der Club „Die Möwe“ beheimatet, der viel mit Kultur in der ehemaligen DDR zu tun hatte. Insofern passt das mit der Kultursommernacht und der Landesvertretung gut zusammen", sagte die Bundeskanzlerin. www.lv.sachsen-anhalt.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel Suche

nach oben