Dingolfing

116 Kilometer Vilstalradweg von Dorfen nach Vilshofen an der Donau

Niederbayern mit dem Rad entdecken: Fünf Landkreise und 14 Gemeinden durchquert die Vils auf ihrem Weg von Dorfen bis nach Vilshofen an der Donau. Tangiert zauberhafte Orte, fließt durch liebliche Landschaften und zeigt sich von ihrer natürlichsten Seite. Die neue Vilstalradweg-Faltkarte begleitet dabei den Radler auf seinem Weg von der Wasserscheide zwischen Isen- und Vilstal auf 499 Metern Höhe bis nach Vilshofen an der Donau auf 300 Höhenmetern.

Vertreter der Landratsämter, Gemeinden und Touristinfos waren bei der Vorstellung der Karte anwesend, in der Mitte des Bildes der Nachwuchsradfahrer Julian Lehermeier

Ziel der Radkarte ist es, nicht nur den Radweg darzustellen, sondern die ganze Region. Sie zeigt dem Interessierten also nicht nur die Route an sich, sondern auch die Schmuckstücke welche die Strecke zu bieten hat. Dazu zählen neben dem Naturgenuss auch Sehenswürdigkeiten, Freizeitattraktionen, Museen und Biergärten, für die sich gelegentlich ein kleiner Abstecher jenseits des Vilstalradweges lohnt. So finden auch attraktive Ziele abseits des Radweges Erwähnung. Die Landkreise, Städte und Gemeinden entlang des Weges werden ebenfalls ausführlich beschrieben. Die ursprünglichen Dörfer, Seen und Flüsse und die natürlich erhaltenen Landschaften sind die ideale Umgebung zum Erholen und Entspannen.

Stefan Schütze, der Herausgeber der Karte empfiehlt als Highlight am Anfang der Strecke als Einführung die Stadt Dorfen mit dem historischen Marktplatz aus dem 13. Jahrhundert, das Wasserschloß aus dem Jahr 1263 und das Urzeitmuseum mit 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche in Taufkirchen oder auch die Therme Erding, Europas größte Thermenwelt.

Im Regierungsbezirk Velden lohnt sich eine Rast im denkmalgeschützten Bahnhofsensemble mit Biergarten und ein Spaziergang entlang des Brenninger Weges, ein Kunstweg mit 30 Werken des Veldener Heimatsohns Professor Georg Brenninger. Für den Nachmittagskaffee bietet sich der Marktplatz der Sportstadt Vilsbiburg an, bekannt durch die Bundesligamannschaft der roten Raben mit zahlreichen Straßencafes.

Im Landkreis Dingolfing-Landau nahe Frontenhausen beeindruckt die Vils mit ihrem ursprünglichen Mäander-Flußlauf und dem einzig bestehenden Flußbad, bevor sie in den 1970 als Hochwasserschutz erbauten Vilstalsee, dem größten See Niederbayerns, mit Seebad aufgestaut wird.

Gleich in der Nähe von Reisbach, ca. vier bis fünf Kilometer vom Radweg entfernt erstreckt sich auf einer Fläche von 40 Hektar der Bayern-Park mit dem modernsten Launch-Coaster Deutschlands, Brauereibesichtigungen bietet das Schloss Adldorf in der Nähe von Eichendorf, der Stadt des Dichters Freiherr von Eichendorff. Weitere Attraktionen im Landkreis sind das Freizeitbad Caprima, das niederbayerische Archäologie-Museum Landau oder der Wachsende Felsen bei Usterling.

Last bat not least erreicht die Vils den Landkreis Passau mit dem Dreiflüsse-Eck, dem Dom und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten. Hier beendet sie ihre Reise, nachdem sie knapp an der Gemeinde Aldersbach mit der bedeutendem Asam-Kirche und dem Kloster ihre letzten Wegstücke nach Vilshofen hinter sich gebracht hat. Die Stadt ist bekannt  durch die Inszenierung „Donau in Flammen“ und dem „Schwimmenden Christkindlmarkt“. 

Der Vilstalradweg bietet also eine äußerst attraktive, landschaftlich reizvoll Route.

Niederbayern ist überhaupt prädestiniert für diejenigen, denen die gewaltigen Berge Oberbayerns zu bedrohlich erscheinen oder der Sport dort zu anspruchsvoll ist. Hier ist die Umgebung nicht weniger malerisch, etwas zarter aber ebenso schön.

Niederbayern besitzt die Faszination der grünen geschwungenen Hügellandschaft. Wie Landrat Trapp bei der Vorstellung erwähnte: „Hier zeigt sich unser Niederbayern, unter anderem das größte Feldgemüseanbaugebiet Deutschlands, von seiner schönsten, liebenswürdigsten und gastfreundlichen Seite. Wir haben sehr viele Kleinlandschaften und wunderbare Naturschauspiele, die man bewusst entdecken und erleben kann“.

Die Route führt beginnend von Dorfen nach Vilshofen an der Donau. Aber – auch dann ist das Angebot an Radwegen noch nicht ausgereizt. Auf der Karte werden zusätzlich Möglichkeiten aufgezeigt, den Vilstalradweg zu verlängern, zu verkürzen oder anschießend weiter zu radeln auf dem Donau-Radweg. 

Parallel zum Vilstalradweg verlaufen der Isarradweg mit 290 Kilometern Länge, der Rottalradweg mit 113 Kilometer oder der Isental-Radweg mit 51 Kilometern. Querverbindungen zwischen den einzelnen Strecken sind unter anderem der Bockerlbahnradweg  mit 48 Kilometern oder der Vils-Rott-Radweg mit 23 Kilometern.

Unzählige Möglichkeiten also in einer unglaublich vielfältigen Region – entlang der Flüsse oder auch durch die hügelige Landschaft. Das ist Radsport in Niederbayern – für den Mountain-Biker, den Radrennfahrer, den Sonntagsfahrer oder auch für die ganze Familie. Natürlich dürfen die Radwege auch Spaziergänger, Skater und E-Bike-Region.

Die Faltkarte ist in den Rathäusern oder Tourismusinformationen kostenfrei erhältlich. Ab April 2013 wird der Vilstalradweg auch auf Facebook vertreten sein. Geplant ist eine interaktive Informationsseite bei der jeder mitmachen kann mit Foto-Quiz, Veranstaltungshinweisen und allerlei Aktionen. www.motivmedia.de

Anreise: Mit dem Zug nach Dorfen im Landkreis Erding und zurück mit der Bahn vom Bahnhof Vilshofen im Landkreis Passau.

ReiseTravel Fact: Ganz Niederbayern ist ein ideales Ausflugsziel für vielfältige Aktivitäten auch außerhalb des Radsportes. Freizeitaktivitäten, Kunst, Kultur, Natur und Erholung bis hin zu archäologisch wertvollen Fundstätten eingebettet in eine zarte Landschaft.

Informationszentrum im Bruckstadel, Fischerei 9, D-84130 Dingolfing, tourismus@landkreis-dingolfing-landau.de - www.ferienland-dingolfing-landau.de

Sabine Erl ReiseTravelEin Beitrag für ReiseTravel von Sabine Erl.

Redakteurin Sabine Erl zeichnet bei ReiseTravel für die Redaktion Lifestyle verantwortlich.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel Suche

nach oben