Istanbul

Der Schamane des Reisens -

Heute: Istanbul

Echte Kunstschätze, das liegt in der Natur der Sache sind versteckt.

Wer auf der Suche nach besonderen Orten ist, Kunstschätze entdecken möchte und etwas Distanz von der Pandemie sucht, der sollte nach Istanbul reisen.

Wir landen am Istanbul Airport. Die türkische Drehscheibe ersetzte den Flughafen Atatürk, der für den globalen Flugverkehr nicht mehr ausreichte.

Er befindet sich im europäischen Teil der Stadt und ist die Basis von Turkish Airlines.

Seit einigen Jahren reise ich immer wieder nach Istanbul, für mich eine der schönsten Städte der Welt, die sich sehr avantgardistisch präsentiert.

Wenn man auf eine Dienstreise mit dem Schwerpunkt Kultur eingeladen wird ist dies zudem von allerschönster Doppeldeutigkeit.

Man führte mich kunstwandlerisch von Museen wie dem Pera Museum und von einer modernen Galerie zur Nächsten.

Istanbul Schamane des Reisens

Das pulsierende Flair der Metropole begeistert mich immer schon. Asien trifft Europa.

Istanbul liegt als einzige Metropole weltweit auf zwei Kontinenten. Die türkische Stadt ist zweigeteilt. Zwei Seiten, zwei Kontinente, zwei Kulturen. Das macht sie widersprüchlich, mir gefällt der avantgardistische, moderne Wandel.

In vier Tagen wird man - ähnlich wie in New York - immer wieder auf den neusten Stand gebracht in Sachen Contemporary Art, Videokunst und NFT.

Echte Kunstschätze sind gut versteckt. Sie liegen im Verborgenen auch weil sie wertvoll sind. Die Kunst muss gezeigt, bewundert, gehandelt werden, in Museen, Galerien und Auktionshäusern. Genau das versucht man hier.

Das Folkwang Museum in Essen, das British Museum in London, das Belvedere in Wien sie zeigen nur zehn Prozent ihrer Bestände, das macht man hier anders.

Warum ist das so?

Man will das Licht anschalten in den dunklen Verliesen der Kunst und sich modern präsentieren.

Die Stadt ist beliebt und gut besucht.

Sie bietet mehr öffentliche Verkehrsmittel um den massiven Verkehr der 16 Millionen Stadt unter Kontrolle zu bekommen. Viele Sehenswürdigkeiten lassen sich aber fußläufig gut erreichen.

Als Startpunkt empfehle ich die Stadtviertel Beyoglu, Pera oder das historische Viertel Sultanahmet im Stadtteil Fatih. Im alten Zentrum von Istanbul befindet sich das Topkapi Museum und auch die Hagia Sophia. Die Umwandlung der Hagia Sophia zur reinen Moschee ist etwas gewöhnungsbedürfig, da sie nun stark frequentiert ist.

Dies bleibt eine Randbemerkung.

Einmal die Galatabrücke überquert, erreicht man auf der anderen Seite des Goldenen Horns den Stadteil Beyoglu, hier ist man im modernen Istanbul.

Hier findet sich viel Contemporary Art, man möchte die Kunstmesse international weit nach vorn bringen, unter den zehn führenden Messen für zeitgenössische Kunst rangiert sie bereits jetzt.

Zuletzt fand viel im virtuellen Raum statt, man wartet aber nicht darauf wachgeküsst zu werden, sondern modernisiert Kunstorte wie Tersane.

Drei Hallen werden modernisiert mit insgesamt fast zehntausend Quadratmetern die perfekte Fläche für Veranstaltungen.

Tersane ist ein städtebaulichen Großprojekt, aus einem industriellen Areal wird ein urbaner Hotspot mit Galerien, Museen, Hotels, Büros, Wissenschaftscenter, Restaurants und einem Yachthafen, von dem aus Wassertaxis Richtung Altstadt fahren, geschaffen. In der Nähe befindet sich das Industriemuseum Koç, die Kunstgalerie Mesher und das Arter Museum für zeitgenössische Kunst.

Tersane, wird realisiert von den Architekten die auch das Atatürk Kulturzentrum umgewandelt haben, wo wir ein Brahms Konzert erlebt haben .

Auf der anderen Seite wurde der Galatport geschaffen. Hier werden bald zahlreiche Kreuzfahrtschiffe anlegen, umgeben von vielen Villen, Fine Dining Restaurants wie dem Rocca und feinen Boutiquen. Kunst, Osmanische Pracht, moderne Frauen und Nachhaltigkeit sind die Themen der Wandlung.

Kunst und Kultur. Contemporary Art, das Brahms Klassikkonzert im Atatürk Kulturzentrum und viele NFT’s. Alle ist aufregend, es geht nicht nur um Kunst, sondern einfach um Genuss & Party, es wird gefeiert, gegessen und das neue Istanbul zelebriert.   

Spannend finde ich, dass sich viel am Wasser abspielt.

Istanbul Schamane des Reisens

Eine Bootsfahrt mit der Fähre über den Bosporus vom Galata Bezirk nach Kadöy ist ein preiswertes Vergnügen, die schönsten Dinge der Welt sind ja oft umsonst.

Wir machten die etwas exklusivere Variante, eine Fahrt mit dem eigenen Boot. Entlang des Bosporus.

Es gruppieren sich verschiedenste Häuser, sie staffeln sich majestätisch empor. Luxusvillen und historische Gebäude direkt am Ufer, im Hinterland größere Wohnkomplexe.

Ausgehen am Abend ist farbenfroh, die Häuser sind in das Licht der Abenddämmerung getaucht, viele Lichter leuchten,  Restaurants erfreuen die Gäste mit Bosporus Blick, egal ob vom Rooftop oder am Boden wie im Ringa, Oligark Restaurant.

Überall findet man schöne Restaurants und Cafes.

Türkisch, pan-mediterran und international.

Einfach alles ausprobieren und geniessen.

Wow, ich bin glücklich.

ReiseTravel Fact: Das avantgardistische Istanbul mit unzähligen Galerien, Konzerthaus und aufregenden Restaurants gehört auf jede Reiseliste.

Kunst, Design, Lifestyle und Michelinstern-Auszeichnungen,

Ich freue mich auf die nächsten Besuche und bleibe gespannt.

ReiseTravel Service

Atatürk Cultural Center Konzerthalle https://akmistanbul.gov.tr/homepage - Akbank Sanat https://www.akbanksanat.com/en - Pera Museum https://www.peramuseum.org - Bill Fontana – Resounding Performance Arter https://www.arter.org.tr/en/ - Salt https://saltonline.org/en - Art On http://www.artonistanbul.com - Dirimart https://dirimart.com -

Zilberman Gallery https://www.zilbermangallery.com - Öktem Aykut https://oktemaykut.com – Galeri Nev https://www.galerinevistanbul.com - Galataport https://www.galataport.com

Essen und Trinken. Restaurant Firuzende Galata. Von der Dachterrasse des Restaurants hat man einen wundervollen Blick auf den Galata Tower. http://www.firuzende.com - Restaurant 1924

http://1924istanbul.com - Top Russian Cuisine http://madamenica.com.tr

Tipps:

Limbo Exposition by Canan Tolon at Cacoon https://www.facebook.com/GaleriNevIstanbul

Übernachtung: Hotel Mamara Pera http:/www.marmarahotels.com 

Die Reise wurde unterstützt von BZ – COMM PR & TGA (Türkische Zentrale für Fremdenverkehr.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Jens Hoffmann.

Jens Hoffmann Schamane des Reisens Kulinarik in TirolUnser Autor: “Der Schamane des Reisens” war für ReiseTravel auf Reise. Einmal um die ganze Welt!

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher -Empfehlungen: reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Burgas

Ferien am Meer: Bulgarien ist ein modernes Land und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Kulturell ansprechend und bodenständig. Nah...

Bologna

Das authentische Italien ohne große Pilgerströme von Touristen gibt es noch. Dazu gehört die norditalienische Region Emilia Romagna,...

Julia Sonnemann

Weiche und doch entschlossene Züge, bernsteinfunkelnde Augen, langes kastanienbraunes Haar: Julia Sonnemann ist das Gesicht der ITB. Es ist ein...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Würchwitz

Der Würchwitzer Milbenkäse - Mellnkase - ist eine Spezialität aus dem Burgenlandkreis von Sachsen-Anhalt: Seit über 500 Jahren...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Detroit

Dieser Hengst bleibt cool: Irgendwann im Jahre 2020, morgens um halb neun in Dearborn, USA. Der Entwicklungschef der Ford Company rennt schwitzend...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Berlin

Im Blickpunkt standen alternative Antriebsarten sowie digitale Lösungen für mehr Bahnverkehr. Die Branche geht von stabilen Wachstumsraten...

Berlin

Technik des Jahres: Die neuesten TV-Geräte mit ihren brillanten Bildern und kraftvollem Sound erleben, einen Cold Brew aus dem aktuellsten...

ReiseTravel Suche

nach oben