Chemnitz

Der Sommer in Chemnitz wird heiß, ganz egal, wie hoch die Temperaturen steigen: Freizeitangebote und Szeneviertel machen aus der Stadt einen touristischen Hotspot!

Summer in the City: Chemnitz bezeichnet sich als "Stadt der Moderne", liegt im Westen von Sachsen, an den nördlichen Ausläufern des Erzgebirges und ist verkehrsgünstig gut angebunden. Der namensgebende Fluss Chemnitz fließt durch die Stadt.

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Sommer – Sonne – Freizeit - Visit Chemnitz  

Chemnitz ist wie seine Küche – deftig, ausgefallen, gut und fein: Besonders positiv zeigt sich das auf der „Angeberseite“ im Schlossviertel!  

Chemnitz in 24 Stunden mit Guide Eberhard Helbig zum Thema Reisen & Speisen!

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Vergangenheit und Heute: „Chemnitz - von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt - ist Teil der Metropolregion Mitteldeutschland. Die älteste urkundliche Erwähnung datiert aus dem Jahre 1143. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert entwickelte sich Chemnitz zu einer wichtigen Industriestadt in Deutschland. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Innenstadt bei Luftangriffen im Februar und März 1945 zu 80 Prozent zerstört. Unsere Stadt, mit einer über 200-jährigen Industriegeschichte, ist ein Technologiestandort mit den Branchenschwerpunkten Automobil- und Zulieferindustrie, Informationstechnologie sowie Maschinen- und Anlagenbau. Hier ist der Standort einer Technischen Universität. In der Stadt am Fuße des Erzgebirges befinden sich zahlreiche Freizeiteinrichtungen und Museen. Bekannte Persönlichkeiten sind der Maler Karl Schmidt-Rottluff und der Schriftsteller Stefan Heym“, informiert Eberhard Helbig.

Chemnitz by ReiseTravel.eu

875 Jahre Chemnitz: Hier – irgendwo - befand sich der Ursprung – wird vermutet!

Theaterplatz: Einst befand sich auf dem Gelände des Theaterplatzes der kommunale Anger, auf dem Kühe weideten. Später wurde ein Teil davon bebaut. Die Aktienspinnerei, Bahnhofsanlagen und Villen wurden errichtet. So entstand die Chemnitzer Neustadt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde als erstes Bauwerk die Petrikirche errichtet. Um 1900 ein Museum und ein Stadttheater gebaut.

Optisches Wahrzeichen - und mit diversen Namen versehen!

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Das Karl-Marx-Monument ist eine 7,1 m - mit Sockel über 13 m - hohe und vierzig Tonnen schwere Plastik, die den Kopf von Karl Marx stilisiert darstellt. Es ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt im Stadtzentrum.

Das Karl Marx Monument ist die zweitgrößte Porträtbüste der Welt, nur in Ulan Ude steht ein 60 cm höherer Leninkopf. Aber, wer kennt schon Ulan Ude!

Das Gebäude hinter dem Monument wurde umgangssprachlich „Parteisäge“ genannt. Im sägezahnförmigen Haus hatte die SED Partei ihr Domizil aufgeschlagen und damals auch das Sagen. Der Schriftzug „Proletarier aller Länder vereinigt euch!“ stammt aus dem Kommunistischen Manifest und ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch verfasst.

Chemnitz by ReiseTravel.eu

König Lothar III. war es, der Ende des 12. Jahrhunderts in der Nähe des Benediktinerklosters, an einer Furt durch den Fluss Chemnitz, eine stadtähnliche Siedlung errichtete. Chemnitz wuchs schnell und wurde schon im Mittelalter als „Wirtschaftzentrum“ gepriesen. Hier, in der Arbeiterstadt, stampften und schnurrten die Maschinen. Die Geschichte der Chemnitzer Industrie ist verschmolzen mit Metall.

Glamour und Kultur war anderswo. In Leipzig wurde gehandelt, in Chemnitz gearbeitet und in Dresden gefeiert – das Geld ausgegeben. Chemnitz, als drittgrößte Stadt Sachsens, hatte lange den Ruf der schmutzigen Kleinen Stadt im Lande. Heute lächeln die Chemnitzer, wenn sie von „Ruß-Chamtz“ erzählen. Das ist Geschichte. Die Stadt mit Köpfchen, so der Leitspruch ihrer Bewohner, hat sich verändert.

Das Muss man unbedingt sehen: Roter Turm

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Ob der Name vom roten Porphyrtuff oder der langen Nutzung als Kerker stammt, ist der Fantasie des Betrachters überlassen. Dem Besucher erwartet im ältesten Gebäude der Stadt die Ausstellung „Große Chemnitzer“. www.grosse-chemnitzer.de

Andreas Müller Brau Handwerk im Herzen der Stadt: „Seit 2004 gibt es unsere Gasthausbrauerei. Einzigartiges hausgebrautes Bier ist unsere Spezialität und gutes Essen unsere Leidenschaft“.

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Das Bier der Marke „Kopp Bock“ – natürlich mit dem Konterfei von Karl Marx - wurde unlängst prämiert. „Helles Bock Craft Beer“ aus dem Turm-Brauhaus. Jeden Sonntag ab 09.00 Uhr ist Brunch-Tag, mit hausgemachten Spezialitäten: Neumarkt 2, www.turmbrauhaus.de

Ausspannen in der „Ausspanne“: Das älteste Haus am Schlossberg lädt zum Genießen und Ausspannen ein. Der junge Küchenchef Sven Grünert versteht es, wahre Köstlichkeiten zu zelebrieren. Kompliment!

„Ausspanne“ Gasthaus & Pension, Schlossberg 4, www.ratskeller-chemnitz.de

Unsere Zeit ist sehr schnelllebig. Heute laufen auf allen TV Kanälen diverse Kochsendungen. Das Hotel „Chemnitzer Hof“ ist ein repräsentatives Gebäude am Theaterplatz und zu einer Einkehr bestens empfohlen und mit guter Küche.

Kurt Drummer (1928 – 2000) lernte hier im Hotel von 1942 bis 1944 Koch. 1955 studierte er. Und, er war der 1. Fernsehkoch in Deutschland. Natürlich im DDR TV. Im Zeitraum von 1958 bis August 1983 produzierte er 650 Folgen der Sendung „Der Fernsehkoch empfiehlt“, in denen er über 2000 Gerichte vorstellte. Von 1965 bis 1990 war er zudem Chefkoch der Hotelkette Interhotel. Heutiger Küchenchef ist Mario Öhlmann. www.chemnitzer-hof.de

Soundtrack: Chemnitz feiert sein 875. Jubiläumsjahr mit zahlreichen Veranstaltungen und frischen Ideen. Das Theater ist mit großem Engagement in zahlreichen künstlerischen Bereichen dabei.

Ganz Große Oper im Opernhaus Chemnitz. Verdi oder Mozart – die Chemnitzer Oper spielt sie alle. Wagnerianer aus aller Welt fiebern den Chemnitzer Aufführungen entgegen!  

„Als Richard Wagner sein Mammutwerk „Der Ring der Nibelungen“ konzipierte, war sein Ziel, mit „Siegfried“ einen Menschen auf die Bühne zu bringen, der die bestehende Ordnung radikal infrage stellt“, betont Dr. Henning Franke, Opernhaus Chemnitz, während der Führung.

Opernfrühstück: Präsentiert von den Dramaturginnen. Dann geben Dirigent, Regieteam und Sänger einen Einblick in die Premierenvorbereitungen. Das Opernfrühstück findet eine Woche vor der jeweiligen Premiere am Sonntagvormittag im Rangfoyer statt. Kosten 5 Euro. www.theater-chemnitz.de

Theaterplatz - Kunstsammlungen Chemnitz – Theater

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Als Museum 1909 von Richard Möbius (1859-1945) erbaut und in Anwesenheit von König Friedrich August III. von Sachsen (1865-1932) eröffnet. Die Kunstsammlungen Chemnitz wurde in das „Blaubuch“ der gesamtstaatlich bedeutsamen Kultureinrichtungen aufgenommen. Museum am Theaterplatz. Geöffnet ab 11.00 Uhr.

Zeitgeschichte im Kaufhaus:

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz: Auf drei Etagen präsentiert das smac die Entwicklung Sachsens von der Zeit der ersten Jäger und Sammler vor rund 300.000 Jahren bis zur frühen Industrialisierung. Stefan-Heym-Platz 1. www.smac.sachsen.de 

Reisen & Speisen im Restaurant Janssen:

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Am Ufer der Chemnitz erstrahlt die ehemalige Strumpfwirkerei William Janssen von 1894 im neuen Glanz. Abseits vom Lärm und nahe der City kann sich der Gast hier gut entspannen und Speisen. Geöffnet ab 12.00 Uhr. Schlossstraße 12, www.janssen-restaurant.de

„Kommen sie vor oder nach der Veranstaltung zu uns in das Heck-Art“, in die Kunst & Genuss Hauptstadt, Mühlenstraße 2, sagt das Team. www.restaurant-heck-art.de

Chemnitz by ReiseTravel.eu

Chemnitz – Karl Marx Stadt - Korl-Morx-Stodt – Ruß Chamtz – Nischl - mit Guide Eberhard Helbig: Fünf Minuten Chemnitz live!

ReiseTravel Fact: Reisen & Speisen - Chemnitz in 24 Stunden mit Guide Eberhard Helbig waren super. Unser Reiseführer stellte sein Chemnitz – Karl Marx Stadt - Korl-Morx-Stodt - mit viel Intension und Liebe ins Detail vor. Die eingeplante Zeit war leider viel zu kurz. Man sollte – müsste - einfach wiederkommen. Chemnitz als Kulturhauptstadt offeriert facettenreiche Angebote, eine Stadt der Moderne!

ReiseTravel Service

Chemnitz im Freistaat Sachsen ist gut erreichbar, mit den Zügen der DB, Bus oder mit Pkw. In der Stadt ist alles fußläufig gut erreichbar.

Hotels aller Kategorien laden zur Nacht.

Unser Tipp: Biendo Hotel Chemnitz, Straße der Nationen 12. www.biendo-hotel.de

Restaurants aller Couleur laden ein, für jeden Geldbeutel und fast jede Geschmacksrichtung. So der Chemnitz Biergarten „Miramar“ www.miramar-chemnitz.de

Auskünfte: SMAC www.smac.sachsen.de - Tietz www.dastietz.de - Gunzenhauser www.kunstsammlungen-chemnitz.de

CWE Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH. Innere Klosterstraße 6-8, D-09111 Chemnitz. Tel.0371-3660200, info@chemnitz-tourismus.dewww.chemnitz-tourismus.dewww.industriekultur-chemnitz.de 

Tourist Information Chemnitz. Markt 1, D-09111 Chemnitz, www.chemnitz-tourismus.de

Chemnitz Live: Gute touristische Offerten, Visit Chemnitz ist angesagt. Unbedingt die Kunstsammlungen Chemnitz besuchen und die Theater Chemnitz sowie in das smac gehen und einkehren im Chemnitzer Hof.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher. Mit freundlicher Unterstützung CWE.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Abonnieren Sie YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Kruger Park

Safari: Im Krügerpark kann der Besucher die berühmten Big 5 - Elefant, Leopard, Nashorn, Büffel, Löwe - bewundern. Alle Staunen...

St.Denis

St. Denis: Mit seiner rustikalen Art am Lenkrad verdrängt Vincent die Ängste, die den einen oder anderen unter dem Dach des...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Görlitz

Familiengeführtes Hotel in der Oberlausitz: Der Gast sieht kein Meer, sondern den Berzdorfer See und er hat nicht auf einem Kreuzfahrtschiff...

Wallis

Gipfelstürmer: Strahlend weiß wie eine stilecht gefaltete Serviette funkelt der Gletscher des 4.505 Meter hohen Weisshorns in der Ferne in...

Moskau

Länge läuft: Das Modell gibt es immerhin schon seit über 20 Jahren – nur die Typengenehmigung hierzulande nicht. Als offizielles...

Detroit

Ein Fastback für Steve McQueen: Im Rückspiegel taucht der Grill des 68er Mustang Fastback auf. Es ist Frank Bullitt. Ein Cop, der vom...

Berlin

Licht: Schon immer fürchteten sich die Menschen vor der Dunkelheit, denn sie glaubten an böse Geister und hatten Angst vor Räubern und...

Berlin

Berlin wird smart: Unter diesem Motto stellten 250 Aussteller auf der belektro – Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht - ihre...

ReiseTravel Suche

nach oben