Günter Meißner

Wers immer noch nicht begriffen hat, dem ist nicht mehr, zu helfen, sagt der Volksmund. Und man könnte zur Tagesordnung übergehen. Bei der Corona-Pandemie gelten andere Maßstäbe. Hier geht es um Menschen und deren Leben

Wir wollen einige andere Aspekte beleuchten, z. B. die wirtschaftlichen.

Corona kostet uns allen viel Geld, das erarbeitet werden muss. Kurzarbeit passt ganz einfach nicht zu Corona. Vollbeschäftigung braucht es, damit der Laden wieder brummt.

Da ist zweitens Corona als psychologisches Thema. Die Leute sind runter mit den Nerven. Unser „Innerer Arzt", die Selbstheilung als biologisches Prinzip, muss funktionieren. Das Immunsystem befindet sich in einem ständigen Abwehrkampf. Immerwährender Kontakt zwischen Menschen ist der Normalfall.

Aber genau das ist im Sinne der notwendigen Zerschlagung der vierten Welle dringend untersagt.

Nächstes: Die kulturpolitische Enthaltsamkeit erfolgt logischerweise allein schon durch die öffentlichen Absagen aller Großveranstaltungen, der „Geisterspiele" im Profifußball oder der herbeigesehnten Weihnachtsmärkte, auf die sich nicht nur die Kinder gefreut hatten.

Unter Dauerstress Stehende brauchen andere Kraftquellen (Kultur ist eine dieser Quellen). Ein weiteres Phänomen ist die Ernährungsumstellung, die aufs Engste mit dem Klimawandel in Verbindung steht.

Die Einführung der 5D-Regel bei der Frischfleisch-Versorgung.

5D bedeutet, dass jeder Schritt der Wertschöpfungskette in Deutschland erfolgen muss (vor der Geburt über Aufzucht, Mast, Schlachtung bis zur Zerlegung und Verarbeitung).

5D bedeutet „noch kein Bio", aber die Förderung der Regionalität im weiteren Sinn.

Konsequenz: Verteuerung des Fleisches.

Zugleich erfolgen in der Außen- und Militärpolitik Dinge, die sich auch in der Außenwirtschaft und der Kriegs-/Friedensfrage niederschlagen.

Noch nie seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges war die Welt so aus den Fugen geraten wie jetzt.

Nicht alles hängt mit der Corona-Pandemie direkt zusammen. Aber eine komplexe Lösung ist nicht in Sicht.

Die Unvernunft eines nicht geringen Teils der Menschheit, auch und besonders in Deutschland, macht es immer schwieriger, Zugang zur Einsicht zu finden. Der Lockdown steht kurz vor der Tür. Demut und Verantwortungsbewusstsein sind Bürgerpflicht!

Maßnahmeplan der Bundesregierung:

Corona wird zur Katastrophe

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Meißner.

Unser Autor arbeitet als Journalist & Pressefotograf beim MEDIENINFO-BERLIN - www.medieninfoberlin.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher -Empfehlungen: reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Karlsruhe

Erlebnis-Parcours digitale Welten: Die Ideenfabrik, welche die Kunst von morgen heute schon denkt, wurde 1997 in einer ehemaligen Munitionsfabrik...

Amsterdam

Der Rhein ist 1.232,7 km lang, eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Das Quellgebiet des Rheins liegt überwiegend im...

Blankenfelde

Bereits 1886 wurde ein „elektrophonisches Klavier“ von Richard Eisenmann in Berlin, kreiert. E-Pianos unterschieden sich in erster Linie...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Potsdam

Gelagert meist in Fässern aus amerikanischer Weiß-Eiche oder gebrauchten Exemplaren, früher mit Portwein gefüllt. Daraus...

Detroit

Dieser Hengst bleibt cool: Irgendwann im Jahre 2020, morgens um halb neun in Dearborn, USA. Der Entwicklungschef der Ford Company rennt schwitzend...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben