Stockholm

Die schönsten Erlebnisse: Für viele Urlauber ist Schweden ein beliebtes Reiseziel – das gilt allerdings vornehmlich im Sommer

Schweden: Ein Wintermärchen. Den kalten schwedischen Winter hingegen scheuen viele europäische Besucher eher. Allerdings hat Schweden einige besonders schöne Highlights zu bieten, die sich gerade im Winter erst richtig genießen lassen.

Ein Urlaub in Schweden steht immer auch für einmalige Naturerlebnisse, viel frische Luft und jede Menge Ruhe. Auch deshalb rangiert das Königreich Schweden stets unter den Top-Reisezielen Europas. Jedoch sind die Naturlandschaften Schwedens, die zum Wandern und Spazieren einladen, vor allem im Sommer beliebt. Ähnliches gilt für die Metropolen des Landes, die bei Freunden von Kunst und Kultur hoch im Kurs stehen.

Das ist schade. Schließlich haben Schwedens Seen, dichte Wälder und traumhafte Landschaften doch gerade im Winter besonders viel Sehenswertes zu bieten. Höchste Zeit also, um die Chance zu nutzen und Schweden einmal in der kalten Jahreszeit zu erleben. Es könnte keine bessere Gelegenheit geben, um etwa in einem Ferienhaus Schweden und seine Gemütlichkeit hautnah zu erleben.

Mit dem Hundeschlitten durch Schweden: ein einmaliges Wintererlebnis

Schwedische Wintergemütlichkeit erleben

Schweden ist – genauso wie das übrige Skandinavien – ein beliebtes Reiseziel. Allerdings ist Schweden nicht als ein günstiges Reiseland bekannt. Ein besonders großes Loch in die Reisekassen reißen nämlich insbesondere schwedische Hotels. Jedoch geht es auch günstiger: In vielen Ferienhäusern in ganz Schweden kommen Urlauber zu erschwinglichen Preisen unter. Und das Beste daran: In einem eigenen Ferienhaus in Schweden lässt sich die winterliche Gemütlichkeit des Königreichs noch authentischer erleben.

Schwedisch rustikal und naturverbunden eingerichtet, kommt im eigenen Feriendomizil gerade im Winter gemütliche Stimmung auf. Auch das Erkunden der Umgebung ist von hier aus im eigenen Tempo möglich. Die eigene Küche wiederum bietet die Möglichkeit, schwedische Gerichte direkt vor Ort selbst nachzukochen.

Schwedens Winterwälder entdecken

Schwedische Wälder sind bereits im Sommer ein echtes Urlaubs-Highlight. Jedoch verströmen sie gerade im Winter einen noch einmaligeren Charme. Hier sind es aber nicht allein die schneebedeckten Wipfel, die Schwedenurlauber verzücken. Speziell der Gedanke daran, einen Elch in freier Wildbahn anzutreffen, ist für viele noch verlockender.

Wer sich diesen schwedischen Wintertraum erfüllen möchte, sollte sich möglichst am frühen Morgen auf einen Waldspaziergang begeben. Kurz vor dem Sonnenaufgang ist die Chance, Elche zu sehen, nämlich am größten.  

Wer wirklich sichergehen möchte, eines der majestätischen Tiere aus der Nähe zu sehen, kann allerdings auch einen Elchpark besuchen. Hiervon gibt es in ganz Schweden rund 40 an der Zahl. In Grönåsen oder im Virum Elchpark haben Besucher dann die Möglichkeit, nicht nur die traumhaften Winterwälder Schwedens zu genießen. Auch ein Treffen mit den beeindruckenden Tieren ist hier quasi garantiert.

Die Polarlichter im Norden Schwedens erleben

Die spektakulären Nordlichter im nördlichen Teil Schwedens sind weltweit bekannt. Diese einmal aus der Nähe zu bewundern, ist für viele Besucher Schwedens ein echter Traum. Der richtige Zeitpunkt, um das Lichterspektakel zu genießen, sind die Wintermonate. Somit werden die Polarlichter zu einem weiteren Grund für einen Winterurlaub in Schweden.

In den Wintermonaten geht die Sonne am Polarkreis für längere Zeit kaum bis gar nicht mehr auf. In dieser Zeit sind die hellen Polarlichter also besonders gut und deutlich zu sehen. In Nordschweden, insbesondere in der nördlichsten Stadt des Landes Kiruna, sind die Chancen, das Spektakel zu erleben, besonders hoch.

Eisangeln gehen

Auch diejenigen, die sich einen abenteuerlichen Urlaub wünschen, sind im Winter in Schweden richtig. Gerade abenteuerliche Aktivitäten wie eine Schneewanderung oder Eisangeln machen einen Besuch nämlich besonders abwechslungsreich.

Ein besonders guter Platz zum Eisangeln sind die unzähligen Seen des schwedischen Västerbottens. Fast das ganze Jahr über ist das Eis hier mehrere Meter dick. Wer noch keine Erfahrung mit dem Eisnageln hat, schließt sich allein darum am besten einer geführten Tour an. So gelingen sowohl das Bohren eines Angellochs als auch das Eisfischen garantiert reibungslos und eindrucksvoll.

Auf dem Hundeschlitten durch schwedische Wälder

Die unberührten Winterlandschaften Schwedens sind bereits während eines Spaziergangs eindrucksvoll und zauberhaft. Tatsächlich unvergesslich werden sie aber dann, wenn die Eindrücke vom Knirschen des Schnees unter einem Hundeschlitten begleitet werden.

Besonders einmalig erleben lässt sich ein Hundeschlitten-Abenteuer in Nordschweden.

Geführte und familiäre Touren lassen sich beispielsweise rund um den kleinen Ort Tärnaby genießen. Unter professioneller Anleitung geht es hier rasant auf einem von Huskys gezogenen Schlitten an schneebedeckte Tannen und märchenhaften Hügellandschaft vorbei. Ein beeindruckendes Erlebnis nicht nur für Fans der liebenswürdigen, blauäugigen Hunde.

Skifahren in Schweden ganz ohne Stress und Andrang

Skifahren in Hemavan und Tärnaby

Wer Skifahren und Schneevergnügen liebt, ist in Schweden genau richtig. Vor allem jene, die ihr Hobby ohne lange Warteschlangen und überfüllte Pisten genießen wollen, kommen hier auf ihre Kosten. Speziell in Hemavan und Tärnaby bietet sich ihnen nämlich die einmalige Gelegenheit, sich ihrem Hobby ohne Touristenaufläufe und Stress zu widmen.

Nicht selten kommt es hier vor, dass Skifahrer die Pisten (fast) ganz für sich alleine haben. Dennoch verfügt die Skiarena der beiden Nachbarorte Tärnaby und Hemavan über 15 Sessel- und Schlepplifte. Diese bringen Besucher auf 1.300 Meter Höhe, von wo aus sie auf fast 50 Pisten ins Tal abfahren können. Hochalpines Flair kommt hier zwar nicht auf – dennoch werden Besucher aber von perfekten Pisten und einem einmaligen Panorama erwartet.

Ebenfalls verlockend: Wer sich körperlich nicht verausgaben, trotzdem aber ein Abenteuer erleben möchte, nutzt seinen Urlaub für eine Fahrt mit dem Schneemobil. Statt mit einem Jet-Ski übers Wasser lässt sich in Schweden nämlich auch mit dem Schneemobil über den Pulverschnee brausen. Jedoch ist der schwedische „Volkssport“ nichts für Gemütliche. Schließlich lassen sich mit dem Snowmobil bis zu 100 Stundenkilometer erreichen. Selbstverständlich kommt man aber auch mit niedrigerem Tempo auf seine Kosten – und kann auch die umliegende Landschaft gleich noch viel besser genießen.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Eric Lauf.  

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben