San Juan

Die Tourismusindustrie Puerto Ricos hat sich zusammengeschlossen und blickt nur wenige Wochen nach Hurrikan Maria gemeinsam optimistisch nach vorne.

Nach dem Hurrikan: Flug- und Kreuzfahrthäfen sind funktionsfähig und auch die großen Hotels nehmen wieder Reservierungen an. „Wir sind froh, berichten zu können, dass die getroffenen Vorsorgemaßnahmen aller Voraussicht nach zu einer schnellen Erholung der Tourismusindustrie führen werden. Wir sind überzeugt, dass der Fortschritt, den wir in nur wenigen Wochen erzielt haben, die Widerstandskraft und Stärke unserer Bevölkerung zeigt. In den kommenden Wochen freuen wir uns darauf, wieder Besucher auf unserer Insel begrüßen zu können, und insbesondere Reisende, die Freiwilligenarbeit über San Juan hinaus leisten wollen und so Gemeinden mit größerem Bedarf helfen“, betont José Izquierdo, Geschäftsführer der Puerto Rico Tourism Company (PRTC).

Aktueller Zustand der touristischen Infrastruktur:

Der Luis Muñoz Marín International Airport (SJU) ist komplett funktionsfähig. Nationale und internationale Fluggesellschaften haben ihren regulären Flugbetrieb aufgenommen. Die Flughäfen Rafael Hernández Airport (Aguadilla), Mercedita Airport (Ponce), José Aponte de la Torre Airport (Ceiba), Fernando Luis Ribas Dominicci Airport (Isla Grande) und Antonio Rivera Rodriguez Airport (Vieques) sind eingeschränkt betriebsfähig.

Der Hafen San Juans ist geöffnet und hat den Betrieb wieder aufgenommen.

Mehr als 100 Hotels sind geöffnet und nehmen bereits auch Reservierungen für die nächsten Monate entgegen.

Während die inselweite Begutachtung von historischen und anderen touristischen Attraktionen andauert, haben wichtige Attraktionen wieder geöffnet. Highlight sind das Puerto Rico Museum of Art in Santurce und das Poce Museum of Art. Beide haben ihre Türen für Besucher wieder geöffnet. Die Barcadi-Touren starten wieder. El Morro und andere historische Stätten werden voraussichtlich in den kommenden Wochen öffnen. Die öffentlichen Räume, für die keine Zulassung erforderlich ist, sind geöffnet.

Wichtigste Transport- und Taxiunternehmen sind in vollem Betrieb und bieten den Besuchern einen kontinuierlichen Service. Auch die lokalen Reisebüros bieten wieder Dienstleistungen für Reisende an. San Juans Einkaufszentrum “Plaza Las Américas” ist geöffnet.

„Die Unterstützung, die wir von unseren Branchenpartner erhalten haben, ist bemerkenswert. Wir freuen uns weiterhin über Hilfsmaßnahmen unserer Partner, die den Menschen Puerto Ricos helfen wollen, während wir uns auf den Wiederaufbau unserer Insel fokussieren. Wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit der kontinuierlichen Unterstützung unserer Branchenpartner und den Inselbesuchern ein stärkeres Puerto Rico aufbauen können,“ sagt Izquierdo.

Besucher, die Fragen zum Reisen nach San Juan haben, können sich unter der Hotline der Puerto Rico Tourism Company 001-787-522-5960.

Die Puerto Rico Tourism Company (PRTC) wurde 1970 gegründet und ist als öffentliche Gesellschaft verantwortlich dafür, die Tourismusbranche in ihrer Entwicklung zu fördern. Darüber hinaus bewertet die PRTC Tourismuseinrichtungen und legt Qualitätsstandards fest. Die PRTC unterhält Vertretungen und beschäftigt Mitarbeiter auf dem US-amerikanischen Festland, in Kanada, Europa und Lateinamerika.

San Juan, die Hauptstadt Puerto Ricos, wurde vom Lonely Planet als eine der Top-10 der „Best in Travel“ Städte 2018 ausgezeichnet und belegt Rang acht. „Wir fühlen uns geehrt, dass unser geliebtes San Juan in die ‚Best in Travel‘ 2018 Liste des Lonely Planets aufgenommen ist“, sagt José Izquierdo, Geschäftsführer der Puerto Rico Tourism Company (PRTC). „Unsere Bewohner und ihre außergewöhnliche Gastfreundlichkeit, die mehr denn je im vergangenen Monat unter Beweis gestellt wurde, machen San Juan zu einem einzigartigen Ort. Der Zusammenhalt der Stadt gemeinsam mit dem Engagement unseres Gouverneurs Ricardo Rosselló tragen dazu bei, dass wir ein noch stärkeres Puerto Rico wiederaufbauen und Besucher in der Urlaubssaison empfangen können.“

Puerto Rico Tourism Company Pressebüro c/o Ketchum Pleon, Friedrichstraße 200, D-10177 Berlin, Tel. 030–726 139 755, puertorico@ketchumpleon.com

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Lima

Traumziele: Meine ersten Weltreisen nach Neuseeland, Burma oder China in den 80-ern: Ich möchte sie nicht missen. Die Vorbereitung war...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Wien

Ostergenuss und Tradition: Mehr als 40 Tausend handbemalte Ostereier werden auf dem Ostermarkt auf der Freyung zum Kauf angeboten. Ostereier und...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Berlin

Hotels: Nach Angaben des Statistischen Bundesamts stieg die Zahl der Gästeübernachtungen in Hotels, Hotels garnis, Gasthöfen und...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

Paris

Aufschlag mit drei Benzinern: Premium ist keine Frage der Fahrzeuggröße: Das ist spätestens seit dem New Mini bekannt. Der Reiz, mit...

München

Perfekte Schönheit: Es gibt Fahrzeuge, bei denen es nicht mehr um praktische Erwägungen, sondern um reine Schönheit und Luxus geht. Zu...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben