San Juan

Die Tourismusindustrie Puerto Ricos hat sich zusammengeschlossen und blickt nur wenige Wochen nach Hurrikan Maria gemeinsam optimistisch nach vorne.

Nach dem Hurrikan: Flug- und Kreuzfahrthäfen sind funktionsfähig und auch die großen Hotels nehmen wieder Reservierungen an. „Wir sind froh, berichten zu können, dass die getroffenen Vorsorgemaßnahmen aller Voraussicht nach zu einer schnellen Erholung der Tourismusindustrie führen werden. Wir sind überzeugt, dass der Fortschritt, den wir in nur wenigen Wochen erzielt haben, die Widerstandskraft und Stärke unserer Bevölkerung zeigt. In den kommenden Wochen freuen wir uns darauf, wieder Besucher auf unserer Insel begrüßen zu können, und insbesondere Reisende, die Freiwilligenarbeit über San Juan hinaus leisten wollen und so Gemeinden mit größerem Bedarf helfen“, betont José Izquierdo, Geschäftsführer der Puerto Rico Tourism Company (PRTC).

Aktueller Zustand der touristischen Infrastruktur:

Der Luis Muñoz Marín International Airport (SJU) ist komplett funktionsfähig. Nationale und internationale Fluggesellschaften haben ihren regulären Flugbetrieb aufgenommen. Die Flughäfen Rafael Hernández Airport (Aguadilla), Mercedita Airport (Ponce), José Aponte de la Torre Airport (Ceiba), Fernando Luis Ribas Dominicci Airport (Isla Grande) und Antonio Rivera Rodriguez Airport (Vieques) sind eingeschränkt betriebsfähig.

Der Hafen San Juans ist geöffnet und hat den Betrieb wieder aufgenommen.

Mehr als 100 Hotels sind geöffnet und nehmen bereits auch Reservierungen für die nächsten Monate entgegen.

Während die inselweite Begutachtung von historischen und anderen touristischen Attraktionen andauert, haben wichtige Attraktionen wieder geöffnet. Highlight sind das Puerto Rico Museum of Art in Santurce und das Poce Museum of Art. Beide haben ihre Türen für Besucher wieder geöffnet. Die Barcadi-Touren starten wieder. El Morro und andere historische Stätten werden voraussichtlich in den kommenden Wochen öffnen. Die öffentlichen Räume, für die keine Zulassung erforderlich ist, sind geöffnet.

Wichtigste Transport- und Taxiunternehmen sind in vollem Betrieb und bieten den Besuchern einen kontinuierlichen Service. Auch die lokalen Reisebüros bieten wieder Dienstleistungen für Reisende an. San Juans Einkaufszentrum “Plaza Las Américas” ist geöffnet.

„Die Unterstützung, die wir von unseren Branchenpartner erhalten haben, ist bemerkenswert. Wir freuen uns weiterhin über Hilfsmaßnahmen unserer Partner, die den Menschen Puerto Ricos helfen wollen, während wir uns auf den Wiederaufbau unserer Insel fokussieren. Wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit der kontinuierlichen Unterstützung unserer Branchenpartner und den Inselbesuchern ein stärkeres Puerto Rico aufbauen können,“ sagt Izquierdo.

Besucher, die Fragen zum Reisen nach San Juan haben, können sich unter der Hotline der Puerto Rico Tourism Company 001-787-522-5960.

Die Puerto Rico Tourism Company (PRTC) wurde 1970 gegründet und ist als öffentliche Gesellschaft verantwortlich dafür, die Tourismusbranche in ihrer Entwicklung zu fördern. Darüber hinaus bewertet die PRTC Tourismuseinrichtungen und legt Qualitätsstandards fest. Die PRTC unterhält Vertretungen und beschäftigt Mitarbeiter auf dem US-amerikanischen Festland, in Kanada, Europa und Lateinamerika.

San Juan, die Hauptstadt Puerto Ricos, wurde vom Lonely Planet als eine der Top-10 der „Best in Travel“ Städte 2018 ausgezeichnet und belegt Rang acht. „Wir fühlen uns geehrt, dass unser geliebtes San Juan in die ‚Best in Travel‘ 2018 Liste des Lonely Planets aufgenommen ist“, sagt José Izquierdo, Geschäftsführer der Puerto Rico Tourism Company (PRTC). „Unsere Bewohner und ihre außergewöhnliche Gastfreundlichkeit, die mehr denn je im vergangenen Monat unter Beweis gestellt wurde, machen San Juan zu einem einzigartigen Ort. Der Zusammenhalt der Stadt gemeinsam mit dem Engagement unseres Gouverneurs Ricardo Rosselló tragen dazu bei, dass wir ein noch stärkeres Puerto Rico wiederaufbauen und Besucher in der Urlaubssaison empfangen können.“

Puerto Rico Tourism Company Pressebüro c/o Ketchum Pleon, Friedrichstraße 200, D-10177 Berlin, Tel. 030–726 139 755, puertorico@ketchumpleon.com

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Weikersheim

Schloss und Schlossgarten Weikersheim gehören zu den touristischen Juwelen: Eingebettet in die Ferienlandschaft des Lieblichen Taubertals...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Wolfsburg

Seidenweiche Kraft: Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als...

Stockholm

Hybrid statt Diesel: Er sieht aus wie ein Schwede, heißt auch so und stammt dennoch aus den USA: der neue Volvo S60 läuft...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Bad Steben

Geopark Schieferland: Bereits seit der Antike ist Schiefer ein beliebter Werkstoff. Ganze Gebirgszüge sind nach ihm benannt. Als Schiefer werden...

ReiseTravel Suche

nach oben