Tallinn

Brasilianische Genüsse an Bord von Tallink Silja

Tallink-Silja-Schiffe bieten echte brasilianische Küche: Die Chefköchin Heloisa Bacellar gastiert an Bord und schult das Küchenpersonal in der Zubereitung brasilianischer Gerichte. Außerdem haben Vertreter von Brazilian Flavors, einem Projekt für brasilianische Lebensmittel und Getränke, das Personal im Hinblick auf Küche, Zutaten und Rezepte Brasiliens geschult.

Heloisa Bacellar ist mit Leib und Seele Chefköchin und begeistert mit ihren originellen Kochbüchern Leser und Hobbyköche in ihrer Heimat Brasilien. Am liebsten bereitet sie Fisch und Meeresfrüchte zu. Eines von Heloisas erfolgreichsten Kochbüchern ist Bacalhau, in dem sich alles um getrockneten und gesalzenen Kabeljau dreht. Auf der Route Helsinki Stockholm der Silja Line sowie auf den Routen Tallinn Stockholm und Riga–Stockholm der Tallink-Schiffe gibt es nun die Möglichkeit, Heloisas Küche zu genießen.
„Ich freue mich riesig, dass ich den Gästen, die die Ostsee bereisen, die brasilianische Küche näherbringen darf. Die Passagiere haben die Möglichkeit, die Rezepte mitzunehmen und zu Hause nachzukochen. Gleichzeitig habe ich durch die Zusammenarbeit mit Tallink Silja die Chance, mehr über die derzeit sehr angesagte skandinavische Küche zu erfahren“, erklärt Heloisa Bacellar.

Heloisa Bacellars Talent als Köchin zeigt sich aber nicht nur in den Fischgerichten. Die brasilianische Küche umfasst exotische Zutaten wie Palmenherzen und verschiedene Bohnensorten. Bananen, Kokosnüsse, Guaven und Nüsse kommen in den Süßspeisen zum Tragen. Einige der für die Gerichte benötigten Rohstoffe werden direkt aus Brasilien importiert und auf die Schiffe gebracht. Im Frühjahr wurde das Küchenpersonal der Fähren in die Geheimnisse der brasilianischen Küche eingeführt. Die besten Rezepte werden den Passagieren zur Verfügung gestellt, damit sie diese auch zu Hause zubereiten können.
Tallink Silja Oy ist Teil der AS Tallink Grupp, eines der größten Passagier- und Frachtschifffahrtsunternehmens im Ostseeraum. Von Helsinki bis Tallinn fährt das Unternehmen unter dem Namen Tallink, während die Schiffe von Helsinki und Turku nach Stockholm über die Åland Inseln unter dem Namen Silja Line fahren. Tallink Silja Oy betreibt Standorte in Helsinki, Turku und Tampere, die Tochterfirma Sally Ab hat ihren Sitz in Mariehamn. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter an Land und ca. 1.000 weitere Mitarbeiter an Bord der Schiffe. Die AS Tallink Grupp ist an der Börse von Tallinn notiert. www.tallinksilja.com - www.brazilianflavors.com.br/
Von Saskia Münzberg. www.dr-p.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Marrakesch

Sehen und gesehen werden: Der Faszination der Oasenstadt kann sich kein Besucher entziehen. Touristen aus aller Welt bummeln durch Souks und...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Tokyo

Fugu ist eine Spezialität aus Muskelfleisch vom Kugelfisch: Fugu wird in Restaurants angeboten, die sich auf das Zubereiten von Kugelfisch...

Frankenwald

Versucherla und Guda Launa: Schmäußen in Kronach, Papaya und Tilapia aus Klein-Eden vom Fränkischen Rennsteig, Hochlandrinder und...

München

Business-Lounge und Offroad-Macho: Die Gewissheit, dass „X“ für Allrad steht und Allrad für Geländetauglichkeit, ist im...

Stockholm

Ein Schwede mit amerikanischem Akzent: Volvo will seine Autos in Zukunft dort zu bauen, wo sie auch gekauft werden – und deshalb ist der S60...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Astana

Nursultan Nasarbajew: Er erklärte, dass das Amt – wie in der Verfassung vorgesehen – bis zum Ende der Legislaturperiode Ende 2020...

ReiseTravel Suche

nach oben