Antwerpen

Seehafen und Diamanten in der Stadt an der Schelde

Logistik: Die belgische Seehafenstadt Antwerpen weist 510.000 Einwohner auf und ist nach Brüssel die zweitgrößte de Landes. Ihr deutscher Name ist Antorf, der französische lautet Anvers. Hier werden weltweit diskret Diamanten gehandelt und verarbeitet.

Große Bedeutung hat Antwerpen wegen seines Hafens. Es ist der Zweitgrößte in Europa. Seine Gesamtfläche beträgt 153 Quadratkilometer. Zum Vergleich: Das Fürstentum Liechtenstein kommt auf eine Gesamtfläche von 160 Quadratkilometern.

Im Jahre 2014 betrug die Umschlagmenge im Hafen von Antwerpen rund 200 Millionen Tonnen. 9 Millionen Container schlug man um. Es gibt ja zahlreiche Güter, die nicht in Containern transportiert werden. So beispielsweise Rohöl, Kohle, Stahl, Autos. Antwerpen gilt als größter Hafen für Stückgut weltweit. Mitte 1980 waren 15 Prozent aller umgeschlagenen Güter Container, heute sind es 50 Prozent. In der gesamten Welt belegt der Hafen in Belgien den 17. Rang aller Häfen, was sein Ausmaß und seine Umschlagleistungen betrifft. 1.113 Kilometer Eisenbahngleise dienen zur An- und Abfuhr der Güter. Jeder einzelne Liegeplatz kann mindestens zwei Bahngleise aufweisen, manche sogar bis zu fünf Bahngleisen.

Antwerpen an der Schelde: Die Schelde durchfließt neben Belgien auch Frankreich und die Niederlande. Der Hafen Antwerpens grenzt direkt an das Nachbarland Niederlande, daher kann er in dieser Richtung nicht weiter ausgebaut werden. Von der Mündung bis zu den Lagerhallen beträgt die weiteste Entfernung 80 Kilometer. Ein großer Vorteil des Hafens liegt darin begründet, die Einwohner starke Region Köln und das Ruhrgebiet mit 10 Millionen Bürgern liegt praktisch vor der Haustür.

Mit bis zu 19.000 Containern sind die Schiffe beladen, die Antwerpen erreichen oder verlassen. Die größten „Pötte“ weisen eine Länge von 400 Metern auf. Der Wassertiefgang beträgt 15 Meter. Da man die Gezeiten, also das Spiel von Ebbe und Flut, berücksichtigen muss, gilt für die internationale Seeschifffahrt die Pflicht, Lotsen an Bord zu nehmen. Eine Schleuse dient dazu, Ebbe und Flut weniger Bedeutung zu geben. Die Länge der Schleuse beträgt 500 Meter und gilt damit als sehr gigantisch, weltweit. Die Fahrrinne in dem Seehafengebiet Antwerpens ist als äußerst kurvig bekannt und verlangt Kapitänen und Lotsen sehr viel nautisches Können ab.

Hafen Antwerpen ReiseTravel.eu

Annick Dekeyser, Marketing Communication Directorin, Antwerpener Hafen, weist darauf hin, dass Besucher den gesamten Hafen mit Booten erkunden können. Hafenrundfahrten finden regelmäßig statt. Mit einem Bus können Reisegruppen eine maßgeschneiderte Tour antreten. Der große Vorteil liegt nach Aussage von Frau Dekeyser darin, man darf "auch Terminals betreten, die für Einzelbesucher normalerweise aus Sicherheitsgründen gesperrt sind". Der wirtschaftliche Vorteil Antwerpens für Importeure, Exporteure und Produzenten liegt nach ihren Worten darin begründet, man geht ganz konkret auf die Kundenwünsche ein. Kommt zum Beispiel ein in Japan angefertigtes Auto an und soll nach Frankreich gehen, kann man in Antwerpen schnellstmöglich die gelben Scheinwerfer einbauen. Die für Deutschland und andere Länder bestimmten Fahrzeuge bekommen die dort vorgeschriebenen Scheinwerfer eingebaut. In Containern ankommende Kleider, Hosen und Jacken aus Indien, China, Sri Lanka, Bangladesch und anderen Staaten werden ausgepackt, in einer Plastikfolie eingepasst und mit einem Etikett versehen. Kleine Einzelhändler bekommen dann die von ihnen bestellten Textilien per Paket oder als Bahnstückgut zugeschickt. All diese Vorteile sprechen für die Attraktivität des belgischen Hafens. Annick Dekeyser redet voller Stolz davon: „In Frankreich werden wir sogar als erster französischer Hafen bezeichnet.“ Das Antwerpener „Museum aan de Stroom“, kurz MAS, weist rund 470.000 Objekte auf. Viele davon haben einen sehr engen Bezug zum Seehafen Antwerpen. www.portofantwerp.com

ReiseTravel Fact: Der Hafen Antwerpen beeindruckt durch sein Ausmaß, man kann schon von gigantischem Ausmaß reden. Erinnert sei hier, er ist fast so groß wie das Fürstentum Liechtenstein. Es gibt im Seehafen allerhand zu sehen aus dem Bereich Nautik und maritimes Leben. Von Berlin aus fliegt man nach Brüssel und setzt dann mit der Bahn bis Antwerpen die Reise fort.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Volker T. Neef.  

Volker T. Neef ReiseTravel.euUnser Autor berichtet aus der Bundeshauptstadt und ist in Berlin wohnhaft.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Marrakesch

Sehen und gesehen werden: Der Faszination der Oasenstadt kann sich kein Besucher entziehen. Touristen aus aller Welt bummeln durch Souks und...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Tokyo

Fugu ist eine Spezialität aus Muskelfleisch vom Kugelfisch: Fugu wird in Restaurants angeboten, die sich auf das Zubereiten von Kugelfisch...

Frankenwald

Versucherla und Guda Launa: Schmäußen in Kronach, Papaya und Tilapia aus Klein-Eden vom Fränkischen Rennsteig, Hochlandrinder und...

München

Business-Lounge und Offroad-Macho: Die Gewissheit, dass „X“ für Allrad steht und Allrad für Geländetauglichkeit, ist im...

Stockholm

Ein Schwede mit amerikanischem Akzent: Volvo will seine Autos in Zukunft dort zu bauen, wo sie auch gekauft werden – und deshalb ist der S60...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Astana

Nursultan Nasarbajew: Er erklärte, dass das Amt – wie in der Verfassung vorgesehen – bis zum Ende der Legislaturperiode Ende 2020...

ReiseTravel Suche

nach oben