Berlin

Heinz Buschkowsky ehrte Uschi Glas bei Verleihung der VICTRESS Awards 2014

Frauen, Award, Designer, Location: Eine besondere Konstellation aus Politik und Film bot in diesem Jahr die Verleihung der VICTRESS Awards. Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky hielt bei der Gala die Laudatio auf Preisträgerin Uschi Glas. Der durch pointierte Formulierungen bundesweit bekannte SPD-Politiker würdigte das Engagement der Schauspielerin für sozial benachteiligte Kinder.
Auch in Berlin-Neukölln gibt es brotZeit-Schulen. Buschkowsky hat festgestellt, dass sich das Sozialverhalten dieser Schüler auch auf der Straße deutlich gebessert hat, seitdem sich Uschi Glas und ihr Verein um die Kinder kümmern. Uschi Glas gewann den Sonderpreis „VICTRESS Social Impact Award“. Damit ehrte die VICTRESS-Initiative die unermüdliche Arbeit der Künstlerin für ihren Verein brotZeit, mit dem sie in ganz Deutschland mehr als 120 Schulen durch ein tägliches Frühstück und sinnvolle Freizeitbeschäftigung unterstützt.
Die Awards gehen an Frauen mit überzeugenden Geschäftsideen, in herausragenden Führungspositionen, mit starken Visionen oder mit besonderem sozialem Engagement. Unter den bisherigen Preisträgerinnen: Nina Hoss, Prof. Gertrud Höhler, DaWanda Gründerin Claudia Helmig, Dana Schweiger, IBM Chefin Martina Koederitz und Rallye Fahrerin Heidi Hetzer. Jury-Mitglieder wie Jette Joop (Unternehmerin), Vera Gäde-Butzlaff (BSR-Vorstand), Prof. Dr. Jo Groebel (Medienexperte) und Internetunternehmerin Verena Delius entscheiden über die Preisträgerinnen.
Victress-Initiatorin Sonja Fusati: „Nachhaltige Veränderungen werden vor allem durch charismatische Vorbilder ins Rollen gebracht, nicht durch Gesetze und Verordnungen erzwungen. Wir haben die Victress Awards ins Leben gerufen, um herausragende Frauen in ihrer Vorbildfunktion zu würdigen und zu feiern. Ziel der Gala ist es, Frauen auf ihrem Weg zu inspirieren, zu beflügeln und mit Entscheiderinnen und Multiplikatoren zu vernetzen.“

Die VICTRESS Initiative e.V. setzt sich seit 2005 unter dem Motto „Excellence knows no Gender“ für einen höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen und die Modernisierung überholter Rollenbilder ein, um den Standort Deutschland auch in diesem Bereich zukunftsfähig zu machen.

VICTRESS Awards Gala, andel’s Hotel Berlin, Landsberger Allee 106, D-10369 Berlin , www.victressawards.com

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Minsk

Minsk: Die Hauptstadt von Weißrussland oder auch Belarus ist eine von Monumentalbauten geprägte moderne Metropole. Hier leben knapp 2...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Köln

Der Fokus liegt auf dem Drehmoment: Im Grunde genommen hat Hans-Jörg Klein, seit knapp einem Jahr Geschäftsführer Marketing und...

Köln

Raubvogel mit sanftem Gemüt: Namen sind eben doch mehr als Schall und Rauch. Wenn ein Unternehmen sich entschließt, einen...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

ReiseTravel Suche

nach oben