München

Im Trend ein Phänomen: Eiswasser über den Kopf oder Ice Bucket Challenge

Eiskübel kippen für einen guten Zweck: Trotz des mäßigen Sommers verbreitet sich seit einigen Wochen ein merkwürdiges Phänomen. Menschen jeden Alters posten unter mit Eiswasser gefüllten Eimern und lassen sich den Inhalt über ihre Köper schütten. Sie filmen das Szenario und stellen dieses zur öffentlichen Belustigung im Internet auf Facebook und Co. zur Verfügung. Und – bezahlen auch noch Geld dafür. Ursprünglich beschränkte sich der merkwürdige neuartige Brauch auf Prominente, greift aber langsam wie ein rasant fortschreitender Virus auch auf die Normalos über.

Eigentlich ging es zunächst darum, auf die unheilbare Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam zu machen. Dabei sollte entweder Geld an eine der Organisationen gespendet oder eine kalte Dusche genommen werden. Mittlerweile machen die Nominierten überwiegend beides. Zunächst begeben sie sich unter den Eimer mit eiskaltem Wasser, um anschließend dann trotzdem zu spenden. Jeder, der die Prozedur über sich hat ergehen lassen, darf den Kelch weiterreichen und seinerseits einen Freund oder Feind für die Challenge nominieren.

Unter den Freiwilligen befanden sich bereits Mark Zuckerberg, Justin Timberlake, Ex-Präsident George W. Bush, Grünen-Chef Cem Özdemir, Sängerin Helene Fischer, Shakira, Matthias Schweighöfer, Hollywoodstar Leonardo DiCaprio und Fürst Albert II von Monaco. Letzterer hat den den Präsidenten von Frankreich, Francois Hollande für die Aktion nominiert.

Ob sich der neue Trend auch im Winter weiter verbreiten wird steht noch zur Debatte. Sicher ist jedoch, dass mittlerweile Spenden in Höhe von insgesamt über 100 Millionen Dollar gesammelt wurden. Auch die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke profitiert davon und hat bereits Spenden in Höhe von 700.000 Euro erhalten.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Sabine Erl.

Sabine Erl ReiseTravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Neuruppin

Fontane 200: „Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben", war das Credo Fontanes. Wie kein anderer Autor...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

ReiseTravel Suche

nach oben