München

Im Trend ein Phänomen: Eiswasser über den Kopf oder Ice Bucket Challenge

Eiskübel kippen für einen guten Zweck: Trotz des mäßigen Sommers verbreitet sich seit einigen Wochen ein merkwürdiges Phänomen. Menschen jeden Alters posten unter mit Eiswasser gefüllten Eimern und lassen sich den Inhalt über ihre Köper schütten. Sie filmen das Szenario und stellen dieses zur öffentlichen Belustigung im Internet auf Facebook und Co. zur Verfügung. Und – bezahlen auch noch Geld dafür. Ursprünglich beschränkte sich der merkwürdige neuartige Brauch auf Prominente, greift aber langsam wie ein rasant fortschreitender Virus auch auf die Normalos über.

Eigentlich ging es zunächst darum, auf die unheilbare Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam zu machen. Dabei sollte entweder Geld an eine der Organisationen gespendet oder eine kalte Dusche genommen werden. Mittlerweile machen die Nominierten überwiegend beides. Zunächst begeben sie sich unter den Eimer mit eiskaltem Wasser, um anschließend dann trotzdem zu spenden. Jeder, der die Prozedur über sich hat ergehen lassen, darf den Kelch weiterreichen und seinerseits einen Freund oder Feind für die Challenge nominieren.

Unter den Freiwilligen befanden sich bereits Mark Zuckerberg, Justin Timberlake, Ex-Präsident George W. Bush, Grünen-Chef Cem Özdemir, Sängerin Helene Fischer, Shakira, Matthias Schweighöfer, Hollywoodstar Leonardo DiCaprio und Fürst Albert II von Monaco. Letzterer hat den den Präsidenten von Frankreich, Francois Hollande für die Aktion nominiert.

Ob sich der neue Trend auch im Winter weiter verbreiten wird steht noch zur Debatte. Sicher ist jedoch, dass mittlerweile Spenden in Höhe von insgesamt über 100 Millionen Dollar gesammelt wurden. Auch die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke profitiert davon und hat bereits Spenden in Höhe von 700.000 Euro erhalten.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Sabine Erl.

Sabine Erl ReiseTravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Schierke

Schierke: Der Berg und seine Umgebung zählen zum Nationalpark Harz. Im Ortsteil Schierke – eine Gemeinde der Stadt Wernigerode Landkreis...

Izvoru Crisului

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

TV Turm Berlin Alexanderplatz ist 50 Jahre alt In Farbe: Am 3. Oktober 1969 um 20 Uhr startete der Deutsche Fernsehfunk in der DDR sein 2. Programm...

Berlin

Erinnerungen: In Hoyerswerda wurde 1984 das „Haus der Energie- und Bergarbeiter“ eröffnet. Eine Veranstaltung für junge...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Wolfsburg

Seidenweiche Kraft: Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als...

Stockholm

Hybrid statt Diesel: Er sieht aus wie ein Schwede, heißt auch so und stammt dennoch aus den USA: der neue Volvo S60 läuft...

Berlin

Hannover Messe 2020: Indonesien ist ein rohstoffreiches Land. Es ist Teil des südostasiatischen Staatenbundes Association of Southeast Asian...

Bad Steben

Geopark Schieferland: Bereits seit der Antike ist Schiefer ein beliebter Werkstoff. Ganze Gebirgszüge sind nach ihm benannt. Als Schiefer werden...

ReiseTravel Suche

nach oben