München

Essen wie beim Friseur?

Allein eine dekorative Schaufensterauslage lockt heute keinen Kunden mehr in den Laden: Angesichts der zahlreichen Haargenaus, Hairstyling-Studios, Salons Ulrike oder Eva - wie auch immer sie heißen mögen - hat der Kunde die Qual der Wahl. Welche Entscheidungskriterien bieten sich heutzutage den Haarschnittbedürftigen. Entweder man punktet mit Mundpropaganda, verlässt sich auf seine Stammkunden oder lässt sich etwas ganz Ausgefallenes einfallen. Ratsch und Tratsch inklusive zählen seit je her zum Standard, auch frischer Kaffee, Cafe au lait, Melange oder Cappuccino bieten nicht mehr das nötige Tüpfelchen auf dem i. Wie wär`s also mal mit einer kleinen Portion Salat, einem Sandwich oder einer Pasta um die Wartezeit zu versüßen.

Heute will der Kunde sich nicht nur mit einer sanften Kopfmassage verwöhnen lassen. Längst ist es nicht mehr genug, frisch gestylt in den Alltag zurückzukehren. Der moderne Klient will als Basis im Angebot eine umfassende Beratung und Mitspracherecht. Dazu ist es nötig, sie ausführlich in die geheimen Kenntnisse der Haarkultur und Struktur einzuweihen. Einfach drauf los schneiden und zack, das lässt sich mittlerweile nicht einmal mehr der männliche Gast gefallen. Vor der „Behandlung“ gilt es einige tief greifende Fragen zu beantworten. Wie lange sich ein Kunde zu Hause Zeit nehmen will oder kann für die tägliche Pflege der Haarpracht zum Beispiel. Der Zeitfaktor wird immer mehr zu einem wichtigen Aspekt bei der Auswahl des neuen Schnittes. Während manch einer gerne stundenlang vor dem Spiegel föhnt und gelt benötigt ein anderer eine problemlose, funktionelle Haarpracht. Dabei muss guter Rat nicht unbedingt der teuerste sein. Ja, auch die Wahl des Friseurs ist Vertrauenssache.

Nimmt derselbe sich keine Zeit diese Fragen abzuklären und überprüft auch nicht die Struktur der Haare bevor er mit Strähnchen, Dauerwellen oder ähnlichem zu Gange ist? Spätestens dann sollte man sich überlegen, ob man das richtige „Etablissement“ gewählt hat. Fehlt diese Beratung, dann fehlt leider auch häufig die nötige Motivation.

Neben einem Hippen Schnitt und professioneller Unterstützung wünschen sich aber mittlerweile immer mehr Kunden auch das passende Ambiente. Längst vorbei sind die Zeiten, als man in unpersönlichen Friseurläden in Extremfällen ein paar Stunden des kostbarsten Gutes Zeit verschleudert hat. Schon immer war Kundenbindung gerade in diesem Bereich ein wichtiges Thema. Wie sonst sollten sich die unzähligen Friseursalons profilieren den anderen gegenüber.

Deshalb werden immer mehr Studios zu regelrechten Wellness-Oasen umfunktioniert. Neben einem umfangreichen Angebot an Zeitschriften bieten sie mittlerweile sogar Kunstausstellungen, um das Auge des Kunden zu erfreuen. In Ruhe speisen – dazu fehlt in unserer schnelllebigen Zeit oft gerade diese. Und beim Friseur versitzt man sie dann auch noch. Was liegt da näher als das eine mit dem anderen zu verbinden. Während die Locken auf dem Kopf getrocknet werden, in Ruhe eine Mahlzeit zu sich nehmen! So lautet das absolut neue Konzept einiger Stylisten. In Amerika kennt man dieses Prinzip schon lange. Im so genannten Haar-Spa gönnt man der natürlichsten Kopfbedeckung der Welt  eine Rundum-Beauty-Behandlung vom Shampoo bis zur Haarkur.  

Gerade im Winter hat nicht nur unsere Haut, sondern auch unser Haar gelitten. Sie wollen nun vorbereitet werden auf eine Zeit unter strahlender Sonne. Am schnellsten und für jeden durchführbar ist hier das Two-in-one-Programm. Lauwarmes Wasser vom Scheitel über den Körper unter der Dusche regt nicht nur die Durchblutung der Haut an, sondern auch die Regeneration der Haare. Die nächste Stufe, allerdings mit ein wenig mehr Zeitaufwand verbunden ist eine Kopfmassage. Sie entspannt die Kopfhaut. Das non plus ultra für unser gestresstes Haar ist und bleibt aber die Haarmaske oder auch Haarkur, die nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten gründlich wieder ausgespült werden muss.

Dabei sind die Produkte je nach Haartyp sehr unterschiedlich. Der Friseur ihres Vertrauens kann dabei am besten unterscheiden welche Kurpackung für das Haar in Frage kommt. 

Ein Beitrag für ReiseTravel von Sabine Erl.

Sabine Erl ReiseTravel 

Unsere Redakteurin Sabine Erl zeichnet bei ReiseTravel für die Redaktion Lifestyle verantwortlich.

 

Sehr geehrte ReiseTravel User,

bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank.

Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Potsdam

Monet. Potsdam: Die berühmten Seerosen, Mohnblumen, Frauen mit Sonnenschirmen und das ländliche Leben: Das Museum Barberini in Potsdam...

Berlin

Laureus Awards: Sie gelten weltweit als die bedeutendsten Auszeichnungen für Spitzensportler. Berlin war zum zweiten Mal Gastgeber der...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Krumau

Prosit: In Böhmen wurde Bier seit jeher aus Hopfen, Malz und Wasser gebraut. Brauen konnte fast jeder, meist wurde im Mittelalter jedoch von...

London

Raubkatze mit geschärftem Look: Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der...

Rom

Auch als Nachzügler überpünktlich: Mit Panda und 500 beginnt bei Fiat ab sofort das Elektro-Zeitalter. Das mag manchem reichlich...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Warschau

Es ist paradox: Während viele europäische Partner Donald Trumps Regierung als obskur oder gar bedrohlich erachten, sieht die polnische...

ReiseTravel Suche

nach oben