Gabi Dräger

Es war der erste April: Die üblichen Aprilscherze blieben bei dem Ernst der Lage zum Glück fast aus

Corona am 1. April 2020: In Zeiten von Corona gilt – alle gemeinsam, aber mit Abstand. Gestern war der erste April, die üblichen Aprilscherze blieben bei dem Ernst der Lage zum Glück fast aus. Die Regierung hat gestern bestätigt, dass die Ausgangsbeschränkung noch bis zum Ende der Osterferien gelten soll. Die Maßnahmen müssen weiterhin konsequent durchgeführt werden, so der Appell an jeden Einzelnen.

Stadtbus in München:

Stadtbus Muenchen by ReiseTravel.eu

COVID-19: Warteliste für Mundschutz

In die Apotheke nur einzeln eintreten. Ich wollte Mundschutz und Vitamin C kaufen. Die Apothekerin sagte mir, dass sie das alles schon vor drei Wochen bestellt hat, aber dass sich noch nichts erhalten hat. Da ich seit Jahrzehnten Stammkundin bei ihr bin, komme ich auf die Warteliste. In Jena wird das Tragen von Mund- und Nasenschutz in der Öffentlichkeit Pflicht. Beim Einkaufen in Österreich müssen auch Masken getragen werden, die werden aber zum Teil vom Geschäft gestellt. Noch haben nicht alle Geschäfte in Österreich genug Vorrat.

Espresso an der Straßenbahnhaltestelle

Gestern am ersten April gab es wie ein Wunder im Supermarkt fast alles. Nur Desinfektionsmittel, Hefe und Flüssigseifen waren noch aus. Die Hefe ist das neue Toilettenpaper. Die Plexiglasscheibe vor den Kassierern ist wirklich eine gute Sache. Ostern steht vor der Türe, normalerweise schicke ich immer ein Osterpaket nach Holland zu Freunden in Leiden. Durch die Ausgangsbeschränkung in Bayern wird es in diesem Jahr wahrscheinlich ausfallen, da ich mich nicht so lange im Supermarkt aufhalten möchte. Ich fühle mich zu Hause einfach am sichersten. Die Eisdiele am Kurfürstenplatz hatte wieder geöffnet, allerdings nur für „To Go“. Ich habe einen Espresso bestellt, den habe ich dann, an der Straßenbahnhaltestelle für fünf Minuten, ganz allein in der Sonne getrunken. Das war ein unglaubliches Luxusgefühl und ein kleiner Ersatz, nicht draußen vor der Eisdiele mit Freunden zu sitzen. Zu Hause habe ich noch eine Vitamin D-Sonneneinlage auf dem Balkon gehabt.

Security Guard im Supermarkt in Ebersberg

Die Ebersbergerin hat mir erzählt, dass der Bus auf dem Weg zur Arbeit vom Ostbahnhof über den Marienplatz bis zum Rotkreuz-Platz immer sehr leer ist, da die Schulkinder fehlen. Der Platz des Busfahrers ist gut abgesichert. Der Lidl im Einkaufszentrum in Ebersberg hat einen Security Guard, der achtet darauf, dass nicht gehamstert wird und dass der Abstand eingehalten wird. Außerdem fragt er ganz höflich, ob man etwas Desinfektionsmittel möchte, das er einem auf die Hände gibt, wenn man zustimmt. Das ist eine sinnvolle Geste.

Klatschen in Schwabing

Kurz vor 21:00 Uhr hat der Hund schon gebellt. Dann schlug die Turmuhr der Ursulakirche zur vollen Stunde, die Fenster in der Herzogstraße wurden geöffnet oder die Bewohner treten auf ihre Balkons. Gestern wurde wieder alles geboten, Schlagzeug, Klatschen, Pfiffe und natürlich hat der Hund weiterhin begeistert gebellt. Vier Minuten hat es gedauert.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben