Gabi Dräger

Home Office. PC Arbeit. Zoom. Corona am 26.5.2020 in München: Covid-19

Vorarlberg ist gerüstet

Von der Österreich Werbung Berlin gab es gestern sechs Video-Pressekonferenzen zum Thema Vorarlberg.

Die erste Konferenz war: What the FAQ? Martin Fetz, der Erfinder und Organisator des FAQ Bregenzerwald informierte, dass FAQ Bregenzerwald ein ganz besonderes Gesellschaftsforum ist. Vorträge, Diskussionsrunden, Lesungen und Konzerte werden an ungewöhnlichen Orten und atemberaubenden Plätzen stattfinden. Thematische Dorfrundgänge, Workshops und Erlebnisse der Extraklasse machen es zu etwas ganz Besonderem: zu einem Forum mit Festivalcharakter mit kulinarischem Anspruch. Im Jahr 2020 findet es vom 1. bis 6. September, bereits zum fünften Mal statt. www.faq-bregenzerwald.com

Vorarlberg Sommer – nach Corona

Vorarlberg Coronazeit by ReiseTravel.eu

Dann folgte: Am Ursprung des Lechwegs. Markus Hahn gab Auskunft über den Lechweg. Der Weg, der seit 2011 besteht, startet bei Lech und endet nach 125 Kilometern in Füssen. Der Wanderer braucht durchschnittlich sieben Tage für den Weitwanderweg. Der Lechweg folgt dem Lech, große Höhenunterschiede müssen nicht überwunden werden. Bei der Tour kann man beobachten, wie aus dem Gebirgsbach ein Strom wird. Etwas Besonderes gibt es noch in Lech. Autokinos poppen wieder auf, Lech hat das höchste Autokino der Alpen. www.lechweg.com

Die dritte Pressekonferenz war Montafon. Das Montafon zeigt sich von seiner aktiven Seite. Die Wanderführerin Imelda Dönz, der Bike-Guide Marus Fessler-Jenny und dem Berg- Kletterführer Lukas Kühlechner sind bereit für das Sommerprogramm. Der Piz Buin ist die meist gebuchte Tour. Wer Glück hat, kann bei einer Tour im Montafon, den Steinadler fliegen sehen. www.montafon.at

Am Nachmittag gingen die Pressekonferenzen weiter

„Der Feigling“ am Kunstwanderweg war das Thema. Wolfgang Mauer. Leider des Bludenzer Kulturvereins allerArt erklärt den Kunstwanderweg am Muttersberg, dem Hausberg von Bludenz. Seit 2018 gibt es den leichten Kunstwanderweg mit sechs Installationen. Sechs Künstler, die einen persönlichen Bezug zu Vorarlberg haben, haben die Kunstwerke geschaffen. Das Kunstwerk „Komprimierter Weg“ ist von Maria Anwander. „Sind Steinhaufen schon Kunstwerke?“ Die Steine stehen für Leit- und Ordnungssysteme in unserer Gesellschaft. Man soll sich auf die Steine setzen und nachdenken, wohin es mit der Natur gehen soll, empfiehlt die Künstlerin.

Die Materialien sind: Steine, Lack, Aluminium und Stahl. „Feiger Hochstand“ von Marbod Fritsch ist die zweite Station. Da fällt einem sofort auf, das zu dem Hochstand keine Leiter führt, denn er ist ein Kunstwerk und nicht für Jäger bestimmt. Der Hochstand symbolisiert die Überwachungssysteme auf der Welt. Das Material ist lackierter Stahl.

Die „Blickbank“ von Monika Grabuschnigg lädt zum Verweilen und Blick auf die Natur genießen ein. Die Bank besteht aus Beton und Fliesen. Der „Schlitten“ ist von Liddy Scheffknecht und ist aus lackiertem Stahl. Ist der Schlitten noch unter Kontrolle beim Heu- und Holztransport? Von Alfred Graf ist die „Köpfegesellschaft“ aus Zement und Schotter in den Felsen eingearbeitet. Berühren ist erwünscht. Kindern macht es Spass, 17 Teile im Felspuzzle zu entdecken. Die Brüder Markus & Christoph Getzner haben aus Holz und Beton das Kunstwerk „längstentschwunden“ gestaltet. Was macht der Fisch auf dem Berg? Der Fisch symbolisiert, dass das Leben aus dem Wasser kommt. Im Sommer gibt es wöchentliche Führungen mit Erklärungen durch die Freiluftgalerie. Die Wanderzeit beträgt eine Stunde. Eine siebte Installation ist in Planung, sie ist aber noch ein streng gehütetes Geheimnis. www.vorarlberg-alpenregion.at

Die fünfte Pressekonferenz zeigt von Andy Haller einen Permakultur-Garten zur Selbstversorgung im Kleinwalsertal. Er stellt alles in Handarbeit her. Er gibt Führungen und Workshops in seinem Garten. Die Nachfrage nach seinen Produkten ist enorm gestiegen, er konnte seine Garten auf 7.000 Quadratmeter vergrößern und ein Gewächshaus bauen. www.kleinwalsertal.com

Die letzte Pressekonferenz klärt auf über das Vorarlberger Kulturpicknick. Da die Bregenzer Festspiele 2020 ausfallen, wird es viele kleine Veranstaltungen geben, die hauptsächlich im Freien stattfinden werden. Zu den Veranstaltungen gibt es eine speziell gestaltete Picknick-Decke und einen mit regionalen Produkten gefüllten Picknick-Korb.

Vorarlberg Coronazeit by ReiseTravel.eu

Am 15. Juni wird das Programm für den Sommer bekannt geben. Es wird wahrscheinlich über 40 Veranstaltungen geben. Vorarlberg ist gerüstet, der Sommer kann kommen. www.vorarlberg.travel

Sterne am Himmel lautet der Titel des brandaktuellen Songs von Phil Olavide & Probst Meinrad am Kontrabass. Fotoshooting mit Starfotografin Christiane. www.musikreport.com Phil Olavide mit Duo Zwoaklong Sterne am Himmel. Der „Top of the Mountains Music-Award“ ist heiß begehrt.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben