Gabi Dräger

Französischer Modeschöpfer: Das Leben wird Schritt für Schritt normaler. Corona am 25.5.2020 in München

Thierry Mugler, der Revolutionär der Modewelt

Die Kunsthalle München präsentiert zum ersten Mal in Deutschland eine Ausstellung über den französischen Modeschöpfer Thierry Mugler.

In der Kunsthalle München steht vor den Kassen ein Desinfektionsspender. In zwei Schlangen ging es, unter Aufsicht von Ordnern, mit Abstand zur Kasse. Im ersten Stock in der Thierry Mugler Ausstellung ist schon der erste Raum eine totale Überraschung. Der schwarze Fußboden ist so glänzend, dass man durch die Spiegelungen das Gefühl hat, dass es unendlich tief nach unten geht. Eine Wand ist mit einer illuminierten Großstadtkulisse dekoriert und die anderen Wände sind schwarz, so kommen die Bustiers und Kleider von Thierry Mugler voll zur Geltung. Im nächsten Raum stehen Schaufensterpuppen in einem Glaskäfig, indem auch Neonleuchtstäbe und unzählige Kabel liegen. Durch die verspiegelten Wände glaubt man, dass dort mehrere Glaskäfige stehen und man fühlt sich wie in einem Irrgarten. Was ist real, was ist im Spiegel zu sehen? Die ausgestellten Kreationen vermitteln einen Eindruck, dass Wesen von einem anderen Stern gelandet sind.

Thierry Mugler Modedesigner by ReiseTravel.eu

Hologramm Video

Das nächste Thema ist Stars und Strass. „Meine einzig wahre Berufung ist die Bühne“, sagt Mugler und das spiegelt sich in seinen Kleidern wider. Ein Kirchengewölbe wird über eine Hologramm-Installation projektziert. Zwei schlicht gekleidete Tempelwächterpuppen überwachen den Raum. Das Hologramm-Video zeigt „Die Auflösung der Lady Macbeth“. Lady Macbeth wird vom Feuer erfasst und steigt glorifiziert zum Himmel auf. Eine Schaufensterpuppe als Maria gestylt steht an der Seite in sich selbst versunken. Der kleine Raum „Mugler hinter der Linse“, zeigt sein fotografisches Werk. Im Raum Belle de Jour – Belle de Nuit wird Mode in schwarz gezeigt.

Metamorphosen

Der große Ausstellungsraum „Metamorphosen“ zeigt fantasievolle Kreationen, wie Insekten- und Vogelkleider und Kleider für Märchen- und Fabelwesen. Die Wände werden mit einem Unterwasservideo bespielt. Man glaubt in einer märchenhaften Zauberwelt zu sein.

Revolution in der Mode

Thierry Mugler war ein klassisch ausgebildeter Balletttänzer. Er revolutionierte die Mode mit futuristischen Ideen, körperbetonten Silhouetten und mit Sex-Appeal. Er ließ sich aus dem Reich der Tiere, Mythen und Opern inspirieren. Seine glamourösen Panzer-Bustiers verwandelten Frauen zu Superheldinnen. Neben Stoffen setzte Mugler auch Materialien, wie Metall, Plexiglas, Kunstpelz, Vinyl oder Latex, ein. „Mein einziges Maß ist die Maßlosigkeit“, sagte Mugler über seine extravaganten Kreationen. Stars wie Diana Ross, Liza Minelli, David Bowie, Céline Dion, Lady Gaga, Madonna und Beyoncé trugen unter anderen seine Entwürfe. Die Ausstellung mit den farbigen und extravaganten Kleidern von Thierry Mugler, die fantasievoll dekoriert sind, machen gute Laune, was in Zeiten von Corona wichtig ist.

Thierry Mugler Modedesigner by ReiseTravel.eu

Lebenslauf

Thierry Mugler wurde 1948 in Straßburg geboren. Er ist ein französischer Modedesigner und Fotograf. Er ist Gründer der Modemarke Thierry Mugler. Im Alter von 14 Jahren begann er eine Ausbildung als Balletttänzer. Im Jahre 1960 zog Mugler nach Paris und eröffnete unter dem Namen „Café de Paris“ seine erste Kollektion. Seine Kollektion Thierry Mugler“ gründete er 1973. Die Glanzzeiten des Hauses Mugler waren die 1980er und frühen 1990er Jahre. Seine Modenschauen in Paris waren Happenings. Ab 1992 entwickelte er verschiedene Parfums für Damen und Herren, die zum Teil sehr erfolgreich waren. Als die Mode minimalistischer wurde, verlor die extravagante Mode von Mugler an Anziehungskraft. Er zieht 1998 nach New York City und veränderte sein Aussehen durch plastische Chirurgie und Bodybuilding. Im Jahre 2002 zog sich Mugler aus dem Modegeschäft zurück und nennt sich von nun an „Manfred Thierry Mugler“ oder nur „Manfred“. Mugler entwarf Bühnenkostüme für Kurzfilme, Musicals, Opern, Revues, Shows und drehte Musikvideos. Mugler schuf das Kabarett Programm Mugler’s Follies und die Grand Show des Friedrichstadt-Palast Berlin „The Wyld – Nicht von dieser Welt. Außerdem arbeitete mit an der Mugler-Retrospektive „Thierry Mugler Couturissme“ im Musée des beaux-arts de Montréals. 
Museumsshop der Kunsthalle

Im Museumsshop am Ende der Ausstellung kann man ausgefallenen und witzigen Schmuck, Taschen, Schals, Vasen, Tassen und Fächer ganz im Mugler Style kaufen. www.kunsthalle-muc.de

Kunst und Kaffee

Kunst und Kaffee gehören für mich zusammen. Es regnete nach er Ausstellung, so ist leider kein Cappuccino in einem Café im Freien möglich.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Open-Air-Show mit Meerblick: „Funny Girl“ ist in Tanzlaune. Auf der Fahrt von Büsum nach Helgoland rockt das Motorschiff die...

Straßburg

Fundgrube für Gourmets und Städtetouristen: Straßburg, Flammkuchen und Sauerkraut gehören zusammen, wie Dortmund und sein Bier...

Potsdam

Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Paris

Hotels, die wir lieben - Das neue Mama Paris La Defense Seit Jahren bin ich in das Mama Shelter Brand verliebt, das Objekt meiner Begierde war...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Barcelona

Ohne großen Durst munter unterwegs: Der Ibiza gehört zum Urgestein von Seat. Er teilt seine Technik mit den Konzernbrüdern VW Polo...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben