Gabi Dräger

COVID-19 am 8.5.20 Traumwetter und Corona: Im Ostpark zum Schritte machen

Der Hoferwirt im Stubaital rüstet für den Sommer

In das Hotel Hoferwirt in Neustift im Stubaital fahre ich oft und gerne. Angelika Zittera, die Besitzerin des Hotels, hatte geschrieben, dass die Tschangelair Alm, die zum Hotel gehört, am 15. Mai wieder geöffnet wird. Die Fischteiche neben der Alm wurden gerade gereinigt. Die Fischzucht der Zitteras ist die höchste in Tirol, die Fische schmecken wirklich hervorragend. Die Forelle Müllerin ist ein wahrer Genuss. Im Hotel wurde die Zeit des Lockdowns genutzt, im zweiten Stock wurden sechs kleine Zimmern in drei Junior Suiten umgewandelt. www.hoferwirt.at - www.stubaital.at

Online-Konzert von Reiner Kowalski

Reiner Kowalski by ReiseTravel.eu

Das war das letzte Online-Livekonzert aus dem Wohnzimmer am Ammersee von Reiner Kowalski, dem Elvis Imitator. Es hatte schon angefangen, als ich nach Hause kam. Reiner Kowalski hatte gerade „Let‘s Twist Again“ von Chubby Checker gesungen. Er sang nicht nur dazu, sondern er tanzte auch. Dann folgte „Pretty Woman“ von Roy Orbinson und „Amarillo“ von Tony Christie. Ja, das waren gute alte Zeiten – yeah. Aus Dirty Dancing kam noch zum Mittwisten „Do you love me“ und „Let’s dance“ von Ramones. Dann folgten die 70er Jahre, Reiner Kowalski gab Gas für „Baby come back“ von der Pop-Rock-Band „Player“ aus Los Angeles. Zum Mittanzen war ich nicht zu bewegen, ich hatte ja meine Schritte schon geleistet, das Wippen der Füße im Takt war gerade noch drin. Mit „Some Girls“ von Racey und „Bring me two Pina Coladas“ von Garth Brooks ging es weiter. Für mich gab es dann zum Abschluss von Elivis “In the Ghetto” und „Suspicious Minds“, da mein nächster Termin das Klatschen in der Herzogstraße war. www.reinerkowalski.de

Ostpark zum Schritte machen

Mit der U-Bahn bin ich mit der Eberbergerin zur Station Michaelibad gefahren. Das Schwimmbad ist noch geschlossen. Im Ostpark konnten wir wunderbar Spazieren gehen und Schritte machen. Es gibt dort große Wiesen mit viel Platz. Nur einige wenige Leute sonnten sich schon ganz mutig im Badeanzug. Familien mit Kindern genossen die Wiesen zum Chillen und Spielen. Schwäne, Gänse und Enten übernahmen auch ein paar Wiesenabschnitte. Es gab keine großen Gruppen und keine Grillpartys im Park, es hielten sich alle an die Corona-Bedingungen. Von der U-Bahnstation Quiddestraße ging es zum Odeonsplatz. Der Abschluss nach 11.000 Schritten war für uns ein Cappuccino für „To Go“ vom Tambosi am Hofgarten. Unsere Cappuccinos hatten wir auf einer Bank im Hofgarten mit Blick auf den Pavillon und die Staatskanzlei getrunken. In der Mitte des barocken Hofgartens befindet sich der Pavillon, der Dianatempel, der 1615 von Heinrich Schön gebaut wurde. Von den acht Bögen gehen die Kreuzwege des Hofgartens aus. Im Pavillon wird oft musiziert, das die Akustik dort sehr gut ist. Häufig werden dort auch Hochzeitsfotos geschossen. www.tambosi-odeonsplatz.de

Schlange stehen vor den Friseuren

Vor jedem Friseur am Kurfürstenplatz standen Männer an, um sich die Haare scheiden zu lassen. Die, die eine Haarfärbung bekommen hatten, standen während der Einwirkzeit im Freien, damit innen im Friseursalon quasi im Akkord weiter geschnitten werden konnte.

Das Klatsch-Ritual

Um 21 Uhr war es noch hell, es wurde erst während des Klatschens dunkel. Am Freitag bellt Suna meistens nicht mit, so war es auch gestern. Das Ritual war wieder sehr beeindruckend. Das Klatschen aus den Nebenhäusern kam wie ein Echo herüber. Das Beste gestern war das Trommel-Solo am Ende, das war der Knaller.

Ferien nach Corona: Sonne – Sommer – Urlaub

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin

Loreley: Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin. Ein Märchen aus uralten Zeiten. Das kommt mir nicht aus dem Sinn. Die Luft ist kühl und es dunkelt. Und ruhig fließt der Rhein. Der Gipfel des Berges funkelt. Im Abendsonnenschein. Heinrich Heine (1799 bis 1856) schrieb 1822 diesen Text. Während einer MS Casanova Rhein Kreuzfahrt erhalten die Gäste den Text, alle singen als Chor intensiv mit und das Lied wird per Band eingespielt. Ein starkes emotionales Erlebnis. ReiseTravel war an Bord.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Open-Air-Show mit Meerblick: „Funny Girl“ ist in Tanzlaune. Auf der Fahrt von Büsum nach Helgoland rockt das Motorschiff die...

Straßburg

Fundgrube für Gourmets und Städtetouristen: Straßburg, Flammkuchen und Sauerkraut gehören zusammen, wie Dortmund und sein Bier...

Potsdam

Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Paris

Hotels, die wir lieben - Das neue Mama Paris La Defense Seit Jahren bin ich in das Mama Shelter Brand verliebt, das Objekt meiner Begierde war...

Barcelona

Ohne großen Durst munter unterwegs: Der Ibiza gehört zum Urgestein von Seat. Er teilt seine Technik mit den Konzernbrüdern VW Polo...

Tokio

Verdammt lang quer: Der neue Toyota GR 86 entpuppt sich als ein Kurvenräuber par excellence und lädt zugleich noch zu herrlichen...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben