Gabi Dräger

Das Abstandhalten hat sich prima eingespielt: Ostermontag mit Ruhe oder Corona-Lähmung

Ostermontag: Nach dem Frühstück habe ich gestern eine Arbeitsrunde eingelegt und habe endlich einen Artikel Fertigschrieben. Zur Zeit arbeite ich Schneckenhaft langsam.

Kaffee an der Bushaltestelle

 Kaffee an der Bushaltestelle Corona 2020 by ReiseTravel.eu

COVID-19 Corona 2020

Cappuccino an der Bushaltestelle

Der Tag war perfekt, es war warm und die Sonne schien. Bevor der angesagte Regen kommt, bin ich in das Café am Pündterplatz gegangen und habe einen „Cappuccino to go“ bestellt. Leider waren die Endplätze auf den zwei Bänken am Café schon besetzt, so bin ich zur Bushaltestelle gegangen und habe dort meinen Cappuccino auf der Wartebank getrunken. Ich saß dort alleine und habe beobachtet, was in der Herzogstraße passiert. Viele Radfahrer waren unterwegs, viel mehr als normalerweise. Alle Fußgänger, die auf dem breiten Fußweg an mir vorbeigegangen sind, haben perfekt Abstand zu mir gehalten. Das Abstandhalten hat sich inzwischen prima eingespielt.

Haarschnitt „do it yourself“

Zwei professionelle Haarschneidescheren lagen in dem Haus, in dem ich wohne, auf einer Fußmatte vor einer Wohnungstüre. Seit vier Wochen konnte man ja nicht zum Friseur gehen, also muss man jetzt selber zur Schere greifen. Gut, wer eine gute Haarschneideschere hat und sie ausleihen kann. Kontaktverbote und Desinfektionsvorschriften wurden sehr gut eingehalten.

Ostern zelebriert

Der italienische Hefe-Osterkuchen, von meinen Nachbarn, hat hervorragend geschmeckt.

Danksagungs-Zeremonie

Der Hund war gestern schon sehr ungeduldig, er fing schon vor neun Uhr, an zu bellen. Er hatte gestern sehr laut und sehr viel gebellt. Da der Abend sehr kühl und windig war, kamen die Teilnehmer aus den Nebenstraßen nicht. Nur die Nachbarn in der Herzogstraße waren vollständig an den Fenstern und auf den Balkonen versammelt. Es wurde wieder lautstark geklatscht, gepfiffen und gejohlt. Der Mundharmonikaspieler hat alles aus seinem Instrument herausgeholt. Ein Auto hielt an und die Fahrerin fragte mich, ob wir Geburtstag feierten? Ich antwortete ihr: „Das ist eine Danksagung für alle, die für Corona arbeiten“. Sie hat geantwortet, dass die magnetisch aufgeladene Atmosphäre Corona verursacht. Ich war nicht sicher, ob ich sie richtig verstanden habe, denn es war sehr laut durch das Klatschen. Meine Antwort war dann: „A so a Schmarrn“ und habe mit der Holzkelle weiter auf den Topf geschlagen.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Berlin

Es war ein außergewöhnliches Jahr. Am negativsten ist leider die aktuelle Lage: Corona! Die Corona Pandemie – mit allen Varianten -...

Altlandsberg

Hauptstadtregion: Inmitten einer ursprünglichen Natur, und doch nur 24 km vom Zentrum Berlins entfernt, liegt Altlandsberg. „Der voll...

Wetzlar

Nach umfangreichen Umbauarbeiten, basierend auf einem innovativen und interaktiven Museumskonzept, ist ein modernes Museum der Fotografie...

Tokio

GS – Grand Seiko: Kintaro Hattori gründete sein Unternehmen im Jahr 1881 und leitete es bis zu seinem Tod im Alter von 73 Jahren im Jahr...

Buenos Aires

Die Teilnahme an einem Asado in Argentinien ist viel mehr als der Verzehr des vielleicht besten Fleisches der Welt. Ein Asado ist eine Kunstform,...

Westendorf

Heute: Wo sich der Winter von seiner besten Seite zeigt Westendorf: Zeit für eine Liebeserklärung – Westendorf in den...

Welden

Bitte unbedingt auch fahren!: 01/30 – diese Zahlenkombination auf dem Achtgangautomatik-Wählhebel des Boldmen CR 4 sagt alles. Wir sind...

Moskau

Willkommen in den Neunzigern: Der legendäre Lada Niva blieb immer der Niva, auch wenn er offiziell eine ganze Zeit lang nicht so heißen...

Berlin

Action Cam - Smartphones sind echte Multitalente, kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken und sie können Videos aufnehmen. Allerdings ist eine...

Rhodos

„Das Co-Lab wird dazu mit der Tourismusindustrie vor Ort und internationalen Partnern nach konkreten Lösungen suchen und diese auf Rhodos...

ReiseTravel Suche

nach oben