Gabi Dräger

COVID-19. Open Air Corona-Kunstausstellung. Das Badewasser ist zu heiß. Corona am 17.5.2020 in München

Kunst Open Air

Gestern hatte ich meine dritte Corona-Art Ausstellung am Pündterplatz beim Café „Black Bean“. Die Bilder habe ich im letzten Jahr bei Martin Praska im Ölmalkurs in der Kunstakademie Bad Reichenhall gemalt. Die Titel der Bilder sind „Das Badewasser ist zu heiß“ und „Baby, vergiss den Mann“. Die meine Bilder angesehen haben, mussten immer schmunzeln. www.martinpraska.at - www.kunstakademie-reichenhall.de

Open Air Corona-Kunstausstellung by ReiseTravel.eu

Cappuccino und Kuchen ohne Stuhl

In das Café Black Bean, darf man nur einzeln mit Maske eintreten. Ich hatte meine Maske gestern vergessen, so hatte mir der Besitzer einen Marmorkuchen und einen Cappuccino nach außen gebracht. Alle möglichen zweckentfremdenden Sitzplätze waren schon belegt, so habe ich mich ein Haus weiter auf eine Türschwelle gesetzt. Gestern war der letzte „To Go“ Tag, jetzt kann ich wieder in einem Café ganz normal auf einem Stuhl sitzen. Heute werden wieder Tische und Stühle vor dem Café Black Bean stehen. Das Sitzen auf Streukisten, Türschwellen, Geländern und an Bushaltestellen ist vorbei. Schön ist die angelegte kleine Blumenfutterwiese vor dem Café. www.black-bean.de

Schwabinger Rundgang

Da ich wegen der Kunstausstellung am Pündterplatz zu wenig Schritte hatte, bin ich noch eine Runde durch Schwabing gegangen. An der Eisdiele Venezia standen bei dem schönen Wetter sehr viele Leute geduldig an. In vielen Restaurants wurde in den Innenräumen schon für den 25. Mai alles umgebaut. Vor den Restaurants wurden Tische und Stühle für den 18. Mai hergerichtet, denn dann darf die Außengastronomie in Bayern wieder starten. Die Münchner aufatmen auf.

Sonntag war Sushi Tag

Ich hatte mir bei Kims Sushi eine Platte Sushi bestellt, da ich nicht kochen wollte. Der Sushi-Lieferant hatte vorschriftsmäßig Handschuhen an und trug eine Maske. www.kimssushi.de

Kein Klatschen am Abend

Eine Frau, aus dem Haus schräg gegenüber wusste nicht, dass wir nicht mehr klatschen, da sie gestern beim Finale nicht dabei war. So stand sie gestern Abend ganz alleine auf Straße und hat auf ihren Topf geschlagen. Suna, die Hündin, hatte aus Gewohnheit ganz pünktlich um 21 Uhr wieder kräftig gebellt. Die Vierstockwerke-Abendgymnastik fehlt mir, ohne zu klatschen, gehe ich natürlich nicht nach unten. Ob dem Trommler die abendliche Session fehlt?

Wir fahren in den Urlaub! Warum? Nur damit wir im Ausland dann in Quarantäne sind!

Corona Comic by ReiseTravel.eu

Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren

Kunst, Kultur und Geschichte: Tausende Touristen aus aller Welt frequentieren – nach Corona - täglich die Stadt.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Burgas

Ferien am Meer: Bulgarien ist ein modernes Land und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Kulturell ansprechend und bodenständig. Nah...

Bologna

Das authentische Italien ohne große Pilgerströme von Touristen gibt es noch. Dazu gehört die norditalienische Region Emilia Romagna,...

Julia Sonnemann

Weiche und doch entschlossene Züge, bernsteinfunkelnde Augen, langes kastanienbraunes Haar: Julia Sonnemann ist das Gesicht der ITB. Es ist ein...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Würchwitz

Der Würchwitzer Milbenkäse - Mellnkase - ist eine Spezialität aus dem Burgenlandkreis von Sachsen-Anhalt: Seit über 500 Jahren...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Detroit

Dieser Hengst bleibt cool: Irgendwann im Jahre 2020, morgens um halb neun in Dearborn, USA. Der Entwicklungschef der Ford Company rennt schwitzend...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Berlin

Im Blickpunkt standen alternative Antriebsarten sowie digitale Lösungen für mehr Bahnverkehr. Die Branche geht von stabilen Wachstumsraten...

Berlin

Technik des Jahres: Die neuesten TV-Geräte mit ihren brillanten Bildern und kraftvollem Sound erleben, einen Cold Brew aus dem aktuellsten...

ReiseTravel Suche

nach oben