Gabi Dräger

Da die Museen geschlossen sind, schaue ich mir heute Kunst im urbanen Raum an, mein Ziel ist das Pissoir am Holzplatz in München: Corona am 14.11.2020

Martin Arz, ist ein vielseitiger Mann, er ist Verleger, Schriftsteller, Stadtführer und Maler. Er hatte damals die Idee das seit Jahrzehnten geschlossene und denkmalgeschützte Pissoir aus dem Jahre 1900 am Holzplatz mit Graffiti neu zu gestalten. Er wollte drei bekannten Personen, die im Viertel wohnten, einen Ort zur Erinnerung geben. Thomas Zufall von der Café-Bar München 72 war auch an dem Projekt beteiligt. Die Streetart-Gruppe „Graphism“ hat dann nach der Genehmigung das Projekt perfekt vollendet.

Kunst am Pissoir by ReiseTravel.eu

Freddie Mercury

Eine Seite ist Freddie Mercury, der in München fünf Jahre unter anderem am Holzplatz an der Pestalozzistraße gewohnt hat, gewidmet. Er wurde 1946 in Großbritannien geboren und war der Leadsänger der weltbekannten Rockband „Queen“. Er komponierte Welthits wie Bohemian Rhapsody und We Are the Champions. Freddie Mercury hat sich in München wohlgefühlt. Er wurde oft mit David Bowie, mit dem er befreundet war, im Pimpernel-Club gesehen. Außerdem kostete er als Berühmtheit das Partyleben der Münchner Homosexuellenszene aus.

Kunst am Pissoir by ReiseTravel.eu

Rainer Werner Fassbinder

Die andere Persönlichkeit ist Rainer Werner Fassbinder (1945-1982), der gegenüber des Hotels Deutsche Eiche am Gärtnerplatz wohnte. Er hatte in der Nähe sein Antitheater und lernte in der Deutschen Eiche seine große Liebe, den Aushilfskeller Armin Meier, kennen. Fassbinder war ein deutscher Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor, Filmproduzent, Filmeditor, Komponist und Dramatiker. Obwohl er nur 37 Jahre alt wurde, war er sehr produktiv, er drehte mehr als 40 Spielfilme, zwei Fernsehserien und drei Kurzfilme. Einige seiner Werke sind: Katzelmacher, Händler der vier Jahreszeiten, Angst essen Seelen auf, Die Ehe der Maria Braun, Berlin Alexanderplatz, Lili Marleen, Lola, Die Sehnsucht der Veronika Voss und Querelle.

Kunst am Pissoir by ReiseTravel.eu

Albert Einstein

Die dritte bekannte Person ist Albert Einstein, der in der Adlzreiterstraße aufgewachsen ist und in dem Viertel zur Schule gegangen ist. Deshalb ist ein Jugendbild von ihm ausgesucht worden. Albert Einstein war ein deutscher Physiker. Er gilt als einer der bedeutendsten theoretischen Physiker der Wissenschaftsgeschichte. Seine Forschungen zur Struktur von Materie, Raum und Zeit und Gravitation waren der neue Grundstein für die Wissenschaft. Sein Hauptwerk war die Relativitätstheorie.

Sonne und Maske

Ich trage Maske, weil so viele Menschen unterwegs sind, denn es ist um die 20 Grad warm. Die Bänke am Holzplatz sind alle belegt, natürlich wird der Abstand eingehalten. Auf den Bänken werden Kaffee, Kuchen und Hamburger To-Go verzehrt. Auch alle anderen möglichen Sitzmöglichkeit, wie Mauervorsprünge, ganz egal ob in der Sonne oder im Schatten, sind besetzt. Auf dem Rückweg zum Sendlinger Tor zur Straßenbahn habe ich mir in der Pestalozzi Straße im Eiscafé Eismeer fast ein Eis gekauft.

To-Go statt Saturday Night Fever

Im indischen Restaurant Dhaba gegenüber habe ich mir heute Chicken Murgh Nilgiri, mittelscharf, Hühnerbrustfilet mit Korianderblättern in orientalischer Kräutersauce mit Kokosmilch, grünem Chilli, Minze und Spinat und als Nachtisch eine Mangocreme bestellt. www.martin-arz.de www.muenchen72.de - www.daseismeer.de - www.dhaba.de

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben