Gabi Dräger

Ein lukullischer Tag trotz oder wegen Corona: Die Angst fährt mit. Ein Luxustag

Genuss trotz Corona: Gestern war ein Ausflug zum Viktualienmarkt angesagt.

Luxusessen auf dem Viktualienmarkt - COVID-19

Luxusessen Viktualienmarkt Maskenpflicht COVID-19 by ReiseTravel.eu

Viktualienmarkt – das Herz Münchens

In der U-Bahn hatten fast alle Fahrgäste einen Mund- und Nasenschutz getragen, aber irgendwie fährt die Angst trotzdem mit. Jeder war auf Abstand bedacht. Es ist noch April, der Maibaum steht noch nicht wieder auf dem Viktualienmarkt. Da die Gastronomie wegen Corona noch geschlossen ist, holte ich mir bei Karnoll’s Back- und Kaffeestandl eine Breze. Das sind angeblich die besten Brezen der Stadt. www.karnoll-standl.de

Dazu bestellte ich mir beim Bio-Obst- und Gemüsestand Trübenecker einen frisch gepressten Saft mit viel Vitamin C für das Immunsystem. www.truebenecker.de. Das war ein Luxusmahl. Der Viktualienmarkt ist angenehm leer, die Atmosphäre ist tiefenentspannt, von Hektik keine Spur.

Für mein Abendessen hatte ich mir ein Entenpflanzerl und ein Gemüsepflanzerl bei Stephani’s Geflügel & Feinkostparadies gekauft, die sehr lecker waren. www.gefluegelparadies.com. In der Hofpfisterei gleich nebenan, konnte ich der Quarktasche mit Rhabarber nicht widerstehen, die wurde für den Nachmittagskaffee eingeplant. www.hofpfisterei.de. Denn eine Breze als Mittagessen ist ja auch nicht gerade üppig.

Der Luxus geht weiter

Den Luxustag habe ich dann noch mit einem Cappuccino auf der schmalen Bank vor der Eismeisterei, hinter der Heilig-Geist-Kirche, gekrönt. www.dieeismeisterei.com.

Der Turm der Pfarrkirche Sankt Peter, den die Münchner nur der „Alte Peter“ nennen, lag gerade in meinem Blickfeld. Auf der Aufsichtsplattform des 91 Meter hohen Turms waren keine Menschen zu sehen. Karl Valentin beantwortete die Frage, warum am Turm des Alten Peter acht Zifferblätter angebracht sind: „Ja mei, damit acht Leute gleichzeitig auf die Uhr schauen können.“ Fazit des Tages: Es ist erstaunlich mit wie wenig man ganz schön zufrieden sein kann.

Kontaktpflege in Zeiten von Corona

Den späten Nachmittag widmete ich meinen Freunden per mail und Telefon.

Sonne

Blüten und Blätter

Luft und Duft

ein anderer Sommer

ein Jahr, das anders ist

Ritual am Mittwoch

Same procedure as every day – Das tägliche Programm um 21 Uhr – Klatschen. Da der Abend wieder kühl war, war nur ein Gast zum Klatschen, Pfeifen, Johlen und Wolfsgeheul gekommen. Suna, die junge Hündin, hat im Nebenhaus bei offenem Fenster sieben Mal laut gebellt. Bis Morgen verabschieden sich alle Teilnehmer des Rituals hoffnungsvoll.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Open-Air-Show mit Meerblick: „Funny Girl“ ist in Tanzlaune. Auf der Fahrt von Büsum nach Helgoland rockt das Motorschiff die...

Straßburg

Fundgrube für Gourmets und Städtetouristen: Straßburg, Flammkuchen und Sauerkraut gehören zusammen, wie Dortmund und sein Bier...

Potsdam

Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Paris

Hotels, die wir lieben - Das neue Mama Paris La Defense Seit Jahren bin ich in das Mama Shelter Brand verliebt, das Objekt meiner Begierde war...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Barcelona

Ohne großen Durst munter unterwegs: Der Ibiza gehört zum Urgestein von Seat. Er teilt seine Technik mit den Konzernbrüdern VW Polo...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben