Bozen

„Der Berg ruft“

Im Herbst, wenn die klare Luft von den Südtiroler Gipfeln eine atemberaubende Weitsicht ermöglicht und die Weinberge in den Tälern sich bunt färben, ist die beste Zeit zum Wandern. Gibt es dann etwas Schöneres, als sich nach einer anstrengenden Bergtour mit einem samtigen Blauburgunder zu entspannen oder schon mittags zur Brotzeit auf der Alm mit Südtiroler Speck und Schüttelbrot ein erfrischendes Glas Vernatsch zu genießen? Zahlreiche Höfe, Buschenschenken und Gasthäuser zwischen dem Eisacktal und Meraner Land schenken den neuen Jahrgang an Wanderer und Einheimische aus; Veranstaltungen wie das Meraner Traubenfest oder die Eisacktaler Kastanientage locken mit frischen Südtiroler Spezialitäten.

„Das Allerwichtigste beim Bergsteigen ist, das man lange lebt.“ – so der bekannte Südtiroler Bergsteiger und Regisseur Luis Trenker (1892 bis 1990), der auch den Filmklassiker „Der Berg ruft“ drehte. Zu einem langen Leben tragen auch gutes Essen und hervorragender Wein bei. Bei unbeschwertem Weinwandern beides zu kombinieren, hat in der Genussregion Südtirol Tradition und bedeutet nicht zwingend alpinen Hochleistungssport. Vielmehr steht das Genießen von Natur, Speisen und Wein im Vordergrund.

Schon seit dem 15. Jahrhundert ist es üblich, dass die Südtiroler Weinbauern zwischen Anfang Oktober und der Adventszeit den jungen Wein mit schmackhaften Gerichten aus der herbstlichen Bauernküche auftischen. „Törggelen“ nennt sich dieser alte Brauch, von lateinisch torquere (= pressen), was sich auf die Traubenpresse bezieht. Heute findet er im Genusswandern seine Fortsetzung, wenn man nach einer Tour durch die vielseitige Kulturlandschaft – vorbei an Weinbergen, alten Höfen und Kastanienhainen – einkehrt und zu hausgemachten Spezialitäten nicht nur neue Weine probiert.

Der autochthone Vernatsch ist als leichter, unkomplizierter und frischer Rotwein der klassische Begleiter herzhafter Südtiroler Küche und darf auf keiner Almhütte fehlen. Genauso gut kann man aber die herrliche Bergwelt mit einem Blauburgunder oder Merlot in der Hand auf sich wirken lassen. Internationale rote Rebsorten werden schon seit über 150 Jahren in der Gebirgsregion kultiviert und bringen hier hochkarätige, für den Herbst ideale Weine hervor. Sei es ein strukturreicher Blauburgunder mit intensiv beerigem Aroma, ein weicher, fülliger Merlot oder ein würziger, komplexer Cabernet Sauvignon – sie alle passen zu üppigen Fleischgerichten, den deftigen Schlachtplatten mit Surfleisch, Knödeln und typischer Räucherwurst sowie zu den traditionellen gerösteten Kastanien, den „Keschten“. Aber auch die kräftigeren Südtiroler Weißweine, beispielsweise ein charakter- und gehaltvoller Weißburgunder, können es durchaus mit den typisch herbstlichen Gerichten der Region aufnehmen, etwa einer herzhaften Gerstesuppe oder Kasnocken.

Über das Kulinarische hinaus kann man seine Genusswanderung in Südtirol überaus abwechslungsreich gestalten: Indem man sich auf einem der Weinlehrpfade weiterbildet, in Museen und Klöstern in die Geschichte des Südtiroler Weinbaus eintaucht, Stationen in historischen Weindörfern einlegt, architektonisch interessante Kellerei-Neubauten besichtigt oder sogar die Südtiroler Weinstraße entlang radelt.

Alternativ holt man sich den Genuss nach Hause: Südtiroler Wein weckt nicht nur die Vorfreude auf den nächsten Wanderurlaub oder hält die Erinnerung an einen solchen lebendig. Zusätzlich kann er all jenen, die es dieses Jahr nicht ins Gebirge schaffen, auch in flacheren Gegenden alpine Lebensfreude bereiten. Denn das Genusswandern ist ein Brauch, der sich wunderbar exportieren lässt. Es genügen gute Freunde, ein paar vorbereitete Speisen (gern mit Südtiroler Zutaten) und Wein aus Südtirol und los geht der Abstecher ins Grüne – oder vielmehr in die farbenfrohe Herbstlandschaft. 

Südtiroler Wein 

Das Konsortium Südtiroler Wein ist die gemeinsame Plattform für den Südtiroler Wein. Region und Wein sind geprägt von der Symbiose aus alpinen und mediterranen Einflüssen. 98 Prozent des in Südtirol gewonnenen Weines sind als D.O.C. klassifiziert. Bei den Weißweinen sind es in erster Linie Pinot Grigio, Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc, die neben dem Gewürztraminer Südtirol zu einer der führenden Weißweinregionen Italiens machen. Im Rotweinbereich reicht die Bandbreite von den autochthonen Rebsorten Lagrein und Vernatsch bis hin zu internationalen Klassikern wie Pinot Noir, Merlot und Cabernet Sauvignon. 

www.suedtirolwein.com

Von Ines Walz. www.organize.de

Sehr geehrte ReiseTravel User,

bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. 

Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

Vatikan

Heiliger Stuhl: Die Vatikanstadt ist ein, mitten in der Stadt Rom gelegener, kleiner Mini Stadtstaat. Hier befindet sich der Sitz des Papstes sowie...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

Stuttgart

Der Mercedes Benz CLA als Quasi-Coupé: Da duckt sich einer, der mehr Schein als Sein vorgibt. Der Mercedes CLA ist das zweite Coupé der...

Detroit

Umfang ist nicht gleich Masse: In der Luxusklasse rollt seit drei Jahren wieder kräftiges Material mit scharfen Kanten aus Detroit. Der Cadillac...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben