Wien

Der Schamane des Reisens rockt Wien

Heute: Rock me Amadeus

Eine glamouröse Reise durch die Zeit im Palais Hansen Kempinski in Wien

Das Palais Hansen ist ein feines Wiener 5-Sterne Haus. Das Luxushotel wurde für die Weltausstellung 1873 in Wien erbaut. Es liegt in einem denkmalgeschützten Palais am Schottenring und ist Teil des berühmten Prachtboulevards Ringstraße.

Das Haus zeichnet sich heute durch zeitgemäße Innenarchitektur und viel Luxus aus.

Der Interiordesigner Jean Claude Laville bewies viel Fingerspitzengefühl bei der Kombination von historischer Architektur und modernen Einflüssen. Die griechische Siegesgöttin Nike wacht über dem Gebäude. Sie findet sich in Gedenken an die großen Siege Wiens sowohl auf dem Dach in Form einer Statue als auch im Logo des Hotels wieder. Es ist ein glamouröser, eleganter Ort – prickelnd und aufregend, stylish und dennoch natürlich. Es bietet in seinen 98 Doppelzimmern und 54 Suiten (inklusive einer fantastischen Präsidentensuite), zwei Restaurants und drei Bars sehr intime und individuelle Auszeiten vom Alltag.

Architektonisch besonders interessant ist die “Cigar Lounge”. Hier können Liebhaber hinter denkmalgeschützten Säulen und Glaswänden, anders als in den Raucherkabinen am Vienna International Airport, die perfekte Zigarre genießen und dauerhaft ihren eigenen Humidor mieten.

Gemeinsam ist allen Hotelzimmern und Suiten die hochwertige Ausstattung, das besondere Raumgefühl mit hohen Decken und Design aus den 1920er und 1930er Jahren in dezenten Beige- und Brauntönen.

Palais Hansen Wien

Ich wohnte in einer schönen Hansen-Juniorsuite und genoss das wohl heißeste Wochenende des Jahres.

Etwas Abkühlung gab es an der Theke und im Pool des Spa. Das Kempinski The Spa ist eine Reise durch die europäischen Jahreszeiten. Die Macht des Wassers wird vereint mit der großartigen Badekultur des Osmanischen Reiches. Saunen, Pool, Fitness und das Dampfbad waren herrlich. Wer dieses Wohlbefinden noch steigern möchte, kann sich den zahlreichen Behandlungstreatments aussetzen.

Palais Hansen Wien

Das Hotel besticht auch durch das Spiel mit Wiener Stilelementen und einzigartiger Atmosphäre, viel Marmor und kleine liebevolle Details harmonieren als Zeitzeugen. Zudem ist es das perfekte Stadthotel mit einem großartigen Blick über Wien und die historische Ringstraße.

Wem süßes Nichtstun nicht reicht, kann in das bezaubernde Wien eintauchen. Das  Hotel liegt direkt  am Ende der eleganten Ringstraße und alle möglichen Sehenswürdigkeiten wie das Parlament, Rathaus, Burgtheater befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Auch den Stephansdom erreicht man in ein paar Minuten prima zu Fuß. Empfehlenswert sind auch die beiden Restaurants “Die Küche” und “Edvard”.

Wir genossen “Die Küche”. Für die Speisekarte des Restaurants ließ sich der Chefkoch von Rezepten österreichischer, ungarischer und deutscher Großmütter inspirieren, die er mit saisonalen, lokalen Produkten serviert.

Im großen Rotisserie- Ofen wird täglich ein Braten vor den Augen der Gäste gegart. Für mich gab es Fisch und Wiener Kalbsschnitzel, kleine delikate Vorspeisen und Wein. Der Weißwein vom Weingut des südafrikanischen Golfprofis Ernie Els war die perfekte Weinbegleitung.

Der Aufenthalt im Palais Hansen Kempinski war eine wunderschöne Zeitreise.

Extra Tipp: Wiener Heuriger im „Heurigen“ beim „Kierlinger“ einen „Heurigen“ Degustieren:  

Heuriger Kierlinger: „Es ist bekannt, dass schon vor Kaiser Probus, der im 3. Jahrhundert den Anbau von Reben in den römischen Provinzen förderte und kultivierte, in Wien Wein angebaut wurde. Nussdorf spielte dabei immer eine zentrale Rolle. Beim Kierlinger ist man bestrebt, die Ursprünglichkeit des Wiener Heurigen zu bewahren und seine Gäste Geselligkeit und Wiener Gemütlichkeit spüren zu lassen“.

Kierlinger. 1190 Wien, Kahlenbergerstraße 20. www.kierlinger.at

Ein Beitrag für ReiseTravel von Jens Hoffmann.

Jens Hoffmann by ReiseTravel.euUnser Autor: “Der Schamane des Reisens” war für ReiseTravel auf Reise. Einmal um die ganze Welt!

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

PS: Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher -Empfehlungen: reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Harald Kaiser

Weitgehend unbemerkt von einer Öffentlichkeit hat die Bundesregierung Pflöcke für die Zukunft eines wichtigen Themas in den Boden...

Gizycko

Der Kanal verbindet zwei der über 3.000 Gewässerflächen der masurischen Seenplatte miteinander. Hin und wieder fällt etwas Futter...

Tokio

GS – Grand Seiko: Kintaro Hattori gründete sein Unternehmen im Jahr 1881 und leitete es bis zu seinem Tod im Alter von 73 Jahren im Jahr...

Wetzlar

Nach umfangreichen Umbauarbeiten, basierend auf einem innovativen und interaktiven Museumskonzept, ist ein modernes Museum der Fotografie...

Athen

Heute: Unterwegs in Europa. Aus der Reihe: Kleine Fluchten. Eine Reiseempfehlung.   Boutique Hotel Ikion Eco in Patiri auf Alonnisos Die...

Potsdam

Legende: Über den Heiligen St. Martin wird erzählt, von einem besonders kalten Winterabend. Auf den Straßen lag dicker Schnee. Am...

Detroit

Supersportwagen ohne Superlativ: Es ist noch nicht allzu lange her, dass Autos mit 480-plus-X-PS und Beschleunigungen in Dreikommawas-Sekunden zu den...

Detroit

Hier wird das Abenteuer simuliert: Das Leben in der Wildnis, es ist ein alter Traum. In den Bergen oder der Steppe wohnen, reißende Flüsse...

Hamburg

Mit Anbruch der dunklen Jahreszeit startet auch die Hochsaison für Einbrüche. Denn da es früher finster wird, wird bereits gegen 16...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

ReiseTravel Suche

nach oben