Westendorf

Der Schamane des Reisens Unterwegs in Europa: Skifahren im Brixental

Heute: Wo sich der Winter von seiner besten Seite zeigt

Westendorf: Zeit für eine Liebeserklärung – Westendorf in den Kitzbüheler Alpen.

Wer Brixental hört, denkt unweigerlich an endlose Skipisten und grenzenloses Skivergnügen.

Es gibt österreichweit kaum eine andere Region, die mehr zu bieten hätte. Das Brixental überrascht mit seinen Orten, Westendorf, Kirchberg und Brixen im Thale viele, wenn es um Genussmomente geht. Während die einen -wie wir- ihr Glück auf der Piste finden, genießen die anderen Streifzüge durch weiße Weiten.

Familien fühlen sich wie zuhause, das herzliche Miteinander machen Fremde schnell zu Freunden. Das Brixental liegt im Herzen der Kitzbüheler Alpen und eröffnet den Gästen den Zugang zu zwei Skigebieten.  

Auf der einen Talseite lockt die Skiwelt Wilder Kaiser Brixental – auf der anderen Seite das mondäne KitzSki, das von Kitzbühel bis Kirchberg reicht. Wer von einem ins andere Schneeparadies wechseln möchte, braucht mit dem Skibus nur fünf Minuten. 

Wir waren in der Ski Welt unterwegs. Hier erwarten die Besucher 90 Bahnen, 288 Kilometer Skipiste und 80 Skihütten.

Wow.

Westendorf in Tirol

Los geht’s. Wir fahren mit dem Zug über München in Richtung Bologna nach Westendorf. Kurz wird im Zug der QR Code kontrolliert, da dieser nach Bologna weiterfährt, die Pandemie scheint jedoch weit weg zu sein.

Unser Ziel ist das Hotel Jakobswirt in Westendorf. Es liegt in den Kitzbüheler Alpen.

Ich nehme es vorweg, ein schöner Ort auch für den weit gereisten Journalisten.

Das Hotel befindet sich direkt in Westendorf City, eingebettet in die pittoreske Berglandschaft. Den Gast erwartet ein gemütliches Ambiente. Es erfüllt genau das, was man sich von einem Rückzugsort in den Bergen erwünscht.

Der Fokus auf Tradition und Privatsphäre kommt durch die Familienführung und den Inhaber Toni zustande. Unsere Suite war ein schöner Rückzugsort, wir fühlen uns sofort zu Hause.

Der kleine Ort Westendorf hat es geschafft sich seine Ursprünglichkeit zu erhalten und doch stetig als Skidestination weiterzuentwickeln. 

Nur 120 Kilometer von München entfernt und leicht zu erreichen findet man hier ein perfektes riesiges Skigebiet, die ideale Atmosphäre, um Energie zu tanken. 

Mit ihrem Freizeitangebot bietet die gesamte Region zahlreiche unvergessliche Eindrücke.

Zwischen dem Bergmassiv des Wilden und Zahmen Kaisers findet man malerische Dörfer, stille Seen, rauschende Gebirgsbäche, grüne Almen und schneebedeckte Gipfel. 

Kurz, die perfekte Region für Menschen die Skifahren möchten oder ihre Ferien aktiv gestalten möchten. Dies geht übrigens ganzjährig.

Egal ob Skifahren, Wandern, e-biking, Tennis oder Golf alles ist hier immer und überall möglich. 

Wir fühlen uns  willkommen in entspannter Atmosphäre.

Berge, Bauernhäuser, große Holzbalkone man fühlt sich daheim bei Freunden.

In Tirol ist ein joviales Du, wie in meiner Heimat Köln, keine Respektlosigkeit, sondern spiegelt die Menschlichkeit der Tiroler wieder. 

In den malerischen Alpendörfern erwarten den Gast überall Tradition und Herzenswärme.

Westendorf in Tirol

Schnitzel, Germknödel und Kaiserschmarrn sind Tiroler Speisen, die meiner Tochter schmecken.

Alles aus regionaler Produktion – sozusagen brutal lokal und für mich schöne, vollmundige Weine dazu. Das erinnern mich daran, das es eine Genussregion ist.

Blaufränkisch und ein kühles Bier gibt es überall, auch auf den 80 Hütten der Region.

Man ist dem Wilden Kaiser ganz nah, die Tage verbringen wir auf den Skipisten in den Bergen. Mit der Gondel, geht es auf über 1.800 Meter.

Sonne dazu und eine herrliche Aussicht auf die Berglandschaft findet man überall.

Nach dem Skitag bei strahlendem Sonnenschein ging es hinab ins Tal.

Ab in den Hotelpool und in die Sauna, ein schönes Dinner im Hotel Jakobwirt runden alles ab.

Umgeben von Bergen, fallen wir glücklich ins Bett.

Das Bestehen einer Ferienregion und der eigenen Unterkunft wird oft im Service entschieden.

Hier überzeugen beide vollkommen.

Ich freue mich auf die Wiederkehr.

Fazit: Westendorf ist ein zauberhafter Ort der Stille und des Friedens, perfekt zum Skifahren und als kleine Pandemieflucht geeignet.

Hotel Jakobwirt https://www.jakobwirt.at

Informationen über das Skigebiet: http://www.kitzbuehel-alpen.com - http://www.skiwelt.at - http://www.kitzski.at

Golf in Westendorf: https://www.gc-kitzbueheler-alpen.at

Ein Beitrag für ReiseTravel von Jens Hoffmann.

Jens Hoffmann Schamane des Reisens Kulinarik in TirolUnser Autor: “Der Schamane des Reisens” war für ReiseTravel auf Reise. Einmal um die ganze Welt!

Die Reise wurde unterstützt vom Tourismusverband Kitzbüheler Alpen - Brixental.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

PS: Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher -Empfehlungen: reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Berlin

Es war ein außergewöhnliches Jahr. Am negativsten ist leider die aktuelle Lage: Corona! Die Corona Pandemie – mit allen Varianten -...

Neuhaus Rennweg

Eine Reise zu den Orten entlang der Deutschen Spielzeugstraße führt zugleich zu den Träumen der eigenen Kindheit. Rund 300 km...

Wetzlar

Nach umfangreichen Umbauarbeiten, basierend auf einem innovativen und interaktiven Museumskonzept, ist ein modernes Museum der Fotografie...

Bremerhaven

Moin: Das Deutsche Schifffahrtsmuseum im Alten Hafen informiert über die nationale und regionale Geschichte von Schifffahrt und Navigation. Das...

Buenos Aires

Die Teilnahme an einem Asado in Argentinien ist viel mehr als der Verzehr des vielleicht besten Fleisches der Welt. Ein Asado ist eine Kunstform,...

Westendorf

Heute: Wo sich der Winter von seiner besten Seite zeigt Westendorf: Zeit für eine Liebeserklärung – Westendorf in den...

Welden

Bitte unbedingt auch fahren!: 01/30 – diese Zahlenkombination auf dem Achtgangautomatik-Wählhebel des Boldmen CR 4 sagt alles. Wir sind...

Moskau

Willkommen in den Neunzigern: Der legendäre Lada Niva blieb immer der Niva, auch wenn er offiziell eine ganze Zeit lang nicht so heißen...

Berlin

Action Cam - Smartphones sind echte Multitalente, kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken und sie können Videos aufnehmen. Allerdings ist eine...

Rhodos

„Das Co-Lab wird dazu mit der Tourismusindustrie vor Ort und internationalen Partnern nach konkreten Lösungen suchen und diese auf Rhodos...

ReiseTravel Suche

nach oben