St. Moritz

Das Art Boutique Hotel Monopol in St. Moritz und das Hotel Edelweiss in Sils-Maria warten auf Gäste!

St. Moritz: Die Schweizer Bergwelt packt einen und lässt einen nicht mehr los. St Moritz ist der Magnet, der Ort ist weltweit bekannt. Im Winter bietet St. Moritz verschneite Berge und zugefrorene Seen für Sportaktivitäten und Events.

Das Art Boutique Hotel Monopol liegt genau im Zentrum von allem in der Fußgänger Zone von St. Moritz in der Via Maistra. Hier drängeln sich Promis und der Jet-Set. Der Bahnhof ist nur fünf Minuten und die Chantarella-Talstation nur zwei Minuten vom Hotel entfernt.

Das Stadthotel ist mit Holz und in warmen Farben ausgestattet. Ein Highlight im Hotel ist die Dachterrasse mit einem genialen Ausblick auf die Bergwelt die St. Moritz umgibt. Hier ist die Wellavista-Bar, der Fitnessraum und auch der Roof-Top Spa des Hotels untergebracht, besser geht es nicht. Das Hotel-Restaurant Mono bietet eine gehobene italienische-mediterrane Küche von „Antipasto della casa“ über hausgemachte Spaghetti alla Chitarra und frischen Fischen aus dem Mittelmeer bis zu 300 Wahlmöglichkeiten aus dem Weinkeller La Cantina.

Die Skigebiete Corviglia, der Corvatsch oder die Diavolezza bieten 350 Pistenkilometer und absolute Schneesicherheit. Auch für Nichtskifahrer ist es in St. Moritz nicht langweilig. Hermès, Gucci und Louis Vuitton bieten extravagante Shopping-Möglichkeiten. Die Nacht Clubs wie der Dracula Club von Gunter Sachs oder die Miles Davis Lounge im Kulmhotel sorgen für ein abwechslungsreiches Entertainment.  

Art Boutique Hotel Monopol, Via Maistra 17, Ch-7500 St. Moritz, Tel.: +41-81 837 0404, www.monopol.ch

Hotel Edelweiß in Sils-Maria bei St. Moritz auf der Oberengadiner Seenplatte.

Der Ort Sils-Maria ist eingebettet in eine Bergwelt, die Ruhe ausstrahlt. Das Hotel ist romantisch, wie es sich für die Architektur hoch oben in den Bergen gehört. Der Ort Sils ist typisch im Sgraffito Stil, der für das Engadin so typisch ist, geschmückt. Das Hotel Edelweiß von 1876 ist denkmalgeschützt. Es ist das älteste Hotel im Ort und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Innenausstattung ist im gewohnten alpinen Stil mit Zirben. Es gibt zwei Restaurants im Haus. Das Fünf-Gänge-Wahldiner im denkmalgeschützten Jugendstilsaal ist ein besonderer Genuss.

Sportbegeisterte kommen in Sils-Maria auf ihre Kosten, Ballermann-Süchtige dagegen gar nicht. Ein paar Autominuten vom Hotel entfernt steigt man in das Skigebiet Corvatsch-Furtschellas ein, dass mit 120 Pistenkilometern das zweitgrößte im Engadin ist und die höchstgelegene Bergstation Graubündens auf 3.303 Metern Höhe hat.

 

Nietzsche hat hier seine wichtigsten Werke geschrieben. Er hat im kleinen Nebenhaus gewohnt und kam hin und wieder ins Hotel Edelweiß zum Essen. Thomas Mann kam auch gerne nach Sils-Maria um die Ruhe zu genießen.

Hotel Edelweiss, Via de Marias 63, CH-7514 Sils-Maria, Tel.: +41-81-838 4242, info@hotel-edelweiss.ch, www.hotel-edelweiss.ch

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Istanbul

Flanieren & Shopping: Istanbul ist eine Trend Metropole, hier vereinen sich Tradition und Moderne. Die Stadt wirkt wie ein Magnet, besonders auf...

Vatikan

Heiliger Stuhl: Die Vatikanstadt ist ein, mitten in der Stadt Rom gelegener, kleiner Mini Stadtstaat. Hier befindet sich der Sitz des Papstes sowie...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Berlin

Brandenburg bunt: Brandenburgs Agrar- und Ernährungswirtschaft präsentierte sich mit den Ausstellern der heimischen Land- und...

Frankenwald

Versucherla und Guda Launa: Schmäußen in Kronach, Papaya und Tilapia aus Klein-Eden vom Fränkischen Rennsteig, Hochlandrinder und...

Tokio

Elektrisch durch die Stadt: Keine Frage, dieser kompakte Toyota fällt aus dem Rahmen, und das beginnt bereits mit dem Modellnamen....

Tokio

Mit allen Van-Wassern gewaschen: Vans sind eine aussterbende Gattung. Erst recht im Kleinwagensegment. Der wohl überzeugendste Vertreter der...

Berlin

Pleite: Die Germania Fluggesellschaft mbH und ihr Schwesterunternehmen für technische Dienstleistungen, die Germania Technik Brandenburg GmbH,...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

ReiseTravel Suche

nach oben