Metz

Hotel „La Citadelle“ Sternekoch Christophe Dufosse offeriert „Gänseleber Foie gras“

Woran denkt man, wenn man sich aufmacht, in einer militärischen Zitadelle zu nächtigen: Sicher nicht an ein Hotel der gehobenen Klasse mit Klimaanlage, Plasma-Fernseher und Lärmisolierung auf den einzelnen Zimmern. Dennoch - das Hotel „Le Citadelle“ in Metz bietet all diese Vorteile und noch viel mehr. Komfortzimmer, Appartements und Suiten überzeugen durch Exklusivität und Luxus innerhalb des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes.

Das Hotel „La Citadelle“, die erste Adresse am Platz, zählt zu den Baudenkmälern der Stadt 

Die letzte Bastion der militärischen Zitadelle von Metz wurde 1559 errichtet. 1552 hatte Karl V. erfolglos versucht, die Stadt zu erobern. Woraufhin man beschloss, eine uneinnehmbare Festung zu erbauen. Im Zentrum dieses Bauwerkes wurde 1569 ein Lebensmittelspeicher errichtet, um die Vorräte der Garnison zu lagern. Über hohen Gewölbekellern, in denen einst Galeerensträflinge untergebracht waren, entstanden drei Ebenen. Auf der ersten und zweiten Etage stützen mächtige Stein- oder Holzsäulen die Böden. Überdacht von einem gigantischen Gebälk. Bei der Zitadelle handelt es sich heute um das älteste noch intakte militärische Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert. Im Jahr 1969 wurde es als Prunkstück Metzer Architektur in das Inventar historischer Denkmäler aufgenommen und später in ein Vier-Sterne-Hotel aus Stein, Glas und Stahl umgewandelt. Unter Berücksichtigung der Erhaltung der Bausubstanz und gleichzeitig mit dem Augenmerk darauf, all den Komfort eines  First-Class-Hotels zu gewährleisten.

Heute bildet Luxus das Bindeglied zwischen Geschichte und Moderne in dem architektonisch einzigartigen Ensemble. Eingebettet in einen grünen Park im kulturellen und historischen Zentrum von Metz beherrscht eine außergewöhnliche Atmosphäre den alten Vorratsspeicher. Das 6.000 Quadratmeter große „etwas andere“ Hotel liegt dabei äußerst zentral. Gleich daneben befinden sich das Arsenal, ein Veranstaltungsort mit hervorragender Akustik, und der Park der Esplanade am Ufer der Mosel. Das historische Zentrum von Metz ist zu Fuß in 5 Minuten zu erreichen.

„Gänseleber Foie gras steht natürlich auf meiner Karte“

Christophe Dufosse La Citadelle ReiseTravel.eu

Christophe Dufosse – Preisgekrönter Sternekoch im La Citadelle

Herr über das Haus und das Restaurant ist Sternekoch Christophe Dufossè, der es versteht in seinem Restaurant „Le Magazin aux vivres“ das exklusive Ambiente mit den Kreationen für Gourmets auf der Speisekarte zu vervollständigen. Dabei lässt er Tradition und Kreativität ebenso perfekt miteinander verschmelzen wie das Haus selbst Historie und Moderne.

ReiseTravel Fact: Ein historisches Hotel mit modern gestylten Zimmern und köstlichen schmeckenden Gerichten im Restaurant: Leben wie Gott in Frankreich!

ReiseTravel Service: Per Flugzeug bis Saarbrücken oder Luxemburg, dann mit dem Zug. Mit der Bahn bis Metz. Mit dem Auto ist die Anreise problemlos.

Gärten ohne Grenzen, www.jardins-sans-limites.com

La Moselle, www.moselle-tourisme.comwww.metz.fr

Hotel la Citadelle, 5 Avenue Ney, F-57000 Metz, www.citadelle-metz.com - reservation@citadelle-metz.com

Metz Frankreich: Die Konferenz Gärten ohne Grenzen ist ein MUSS für Gartenfreunde und das Metzer Land ist immer besuchenswert. Das Hotel La Citadelle offeriert Zimmer und eine gute Küche.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Sabine Erl.

Sabine Erl ReiseTravel

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

Vatikan

Heiliger Stuhl: Die Vatikanstadt ist ein, mitten in der Stadt Rom gelegener, kleiner Mini Stadtstaat. Hier befindet sich der Sitz des Papstes sowie...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

London

Mehr Sport wagen: Das europäische Haus wollen die Briten nun doch verlassen, vielleicht. Fest verbunden bleiben sie allerdings bei ihren...

Tokio

Dynamisch-komfortabler Leisetreter: Mehr als 19 Millionen davon haben die Japaner mittlerweile unter die Menschheit gebracht, siebenmal gab es eine...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben