Jari Vesivalo

Jari Vesivalo, OLO, Helsinki, Finnland

Kreativität und Perfektion sind seine täglichen Begleiter: Nicht umsonst sieht er sich selbst als Kreativchef seines Restaurants Olo in Helsinki. In seiner Wirkungsstätte kreiert Jari Vesivalo Kulinarische Kunstwerke mit dem Ziel, für seine Gäste ein Gesamterlebnis des Genusses zu schaffen. Sein Talent für Ausgewogenheit und dezente Raffinesse ist bekannt. Seine Küche beschreibt er selbst als simpel und natürlich. Denn „je weniger man auf dem Teller hat, desto sorgsamer muss es zubereitet werden“. Seine große Leidenschaft für die finnische Natur und ihre einzigartige Schönheit spiegelt sich kunstvoll in jedem seiner kleinen Meisterwerke. Jedes Gericht ist ein Teil eines Puzzles, in dem alle Teile perfekt zusammenpassen.

Sich selbst sieht er als Kreativchef des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants Olo, wo er die letzten Jahre die Geschicke in der Küche leitete. Seit seinen ersten Schritten in der Gastronomie im Jahr 1989 führten ihn Stationen seines Karriereweges als Sous-Chef ins Chez Dominique und andere renommierte Restaurants in ganz Finnland.

Im Februar 2017 wurde sein Engagement im Olo erneut mit einem Michelin-Stern gekrönt. Das Bewusstsein, hier keine lebenslange Auszeichnung zu erhalten, sondern sich Tag für Tag aufs Neue beweisen zu müssen, wecken immer wieder seinen Ehrgeiz. Grundlage seiner kulinarischen Werke sind hochwertige regionale Zutaten, die in raffinierten, durch und durch modernen Gerichten zu ihrem maximalen genussvollen Glanz finden. Wir denken an seinen finnischen Barsch und Barschrogen mit gesalzenem Frühlingsfenchel und Spargel an wilder Knoblauchemulsion oder Rote Beete mit geräucherter Ziegenmilch, karamellisierten Haselnüssen, Zitronenthymian und getrockneten Heidelbeeren oder auch Lakritze mit gefrorener Buttermilch, Zitronenverbene und Malz – jedes für sich ist ein kleines Meisterwerk der Farbe, Konsistenz und natürlich des Geschmacks.

Vorrangiges Ziel des finnischen Spitzenkochs ist der hingebungsvolle Genuss seiner Gäste, bei dem Tischmanieren nicht oberste Priorität haben. Denn nur das Gesamterlebnis zählt. Die Frische, die Qualität und der herausragende Geschmack seiner Zutaten stehen für ihn im Fokus: Er kauft nur so viel ein, wie viel pro Tag auch wirklich benötigt wird und bezieht direkt von lokalen Produzenten. Diesen Grundsätzen folgt Vesivalo auch im Olo Garden und seinem Sommer-Pop-up in Mänttä.

Sein Berufsbild selbst bezeichnet Vesivalo als wenig glamourös. Koch zu sein, bedeutet zumindest dreimal täglich die Küche zu reinigen, unabhängig von der Vorausplanung stets auf das Unerwartete vorbereitet zu sein und Tag für Tag von Grund auf neue Gerichte zu kreieren, während der Stress von sieben Uhr morgens bis sechs Uhr abends andauert. Und dann kommen erst die Gäste. „Die Atmosphäre ist angespannt, sobald die ersten Gäste ankommen. Das ist der Moment, auf den der ganze Tag ausgerichtet ist. Die Gespräche untereinander stellen sich ein und wir konzentrieren uns ausschließlich auf unsere Mission. Es ist der Anfang einer vierstündigen Meditation, währenddessen die Welt das draußen stillsteht. Alles ist fertig und an seinem richtigen Platz und nur das Kochen an sich ist wichtig, alle anderen Sorgen treten für diese Zeit in den Hintergrund.“

Lassen Sie sich vom Küchenchef Jari Vesivalo auf eine eindrucksvolle, skandinavische Odyssee entführen. Entdecken Sie die Kunst, die durch faszinierende Aromen, Farbexplosionen und die perfekte Balance zwischen Konsistenzen und Geschmacksnoten geschaffen wird.

Im Monatsrhythmus gastieren die besten Köche der Welt im „Restaurant Ikarus“ im Hangar-7 am Salzburg Airport und präsentieren in enger Zusammenarbeit mit „Restaurant Ikarus“ Patron Eckart Witzigmann & Executive Chef ihre besten Kreationen.
Öffnungszeiten Hangar-7 Flugzeugmuseum von 09.00 bis 22.00 Uhr, Restaurant Ikarus Küche von 12.00 bis 14.00 und 19.00 bis 22.00 Uhr

Salzburg Airport – Wilhelm-Spazier-Straße 7A, A-5020 Salzburg - www.hangar-7.com  

Von Julia Brudermann.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Abonnieren Sie YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Krumau

Prosit: In Böhmen wurde Bier seit jeher aus Hopfen, Malz und Wasser gebraut. Brauen konnte fast jeder, meist wurde im Mittelalter jedoch von...

London

Raubkatze mit geschärftem Look: Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der...

Rom

Auch als Nachzügler überpünktlich: Mit Panda und 500 beginnt bei Fiat ab sofort das Elektro-Zeitalter. Das mag manchem reichlich...

Berlin

Fruit Logistica: Die internationalste Veranstaltung für die Frischfruchtbranche fand mit Themen wie Nachhaltigkeit, Innovationen und besseren...

Warschau

Es ist paradox: Während viele europäische Partner Donald Trumps Regierung als obskur oder gar bedrohlich erachten, sieht die polnische...

ReiseTravel Suche

nach oben