Quique Dacosta

Quique Dacosta, Quique Dacosta Restaurante, Dénia, Spanien, kocht im Ikarus!

Bon Appetit: Was wie ein Werdegang aus dem Märchen klingt, ist für Quique Dacosta wahr geworden: Denn bereits als Jugendlicher begann er in dem Restaurant als Küchenhilfe zu arbeiten, das heute seinen Namen trägt. Seit 2009 betreibt er das eindrucksvoll vom Mittelmeer umgebene Restaurant unter dem Namen Quique Dacosta Restaurante. Der Küchenchef leitet damit eines der neun spanischen Restaurants, die mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet sind.

Dabei war es nicht die Position am Herd, die er ursprünglich vor Augen hatte. Als er mit 14 Jahren nach Dénia kam, wollte er eigentlich DJ werden. Heute vergleicht er sein Arbeitsfeld gerne mit seinem damaligen Traumberuf: „Beide Berufe haben die Aufgabe, etwas zu transformieren. Ein DJ macht aus einzelnen Sounds Musikstücke, ein Koch verwandelt organische Rohstoffe in kulinarische Erlebnisse.“ Ein Glück, dass sich die feinschmeckerische Ader in ihm durchgesetzt hat.

Doch nicht nur die Geschichte des Quique Dacosta Restaurante, das die letzten Jahre zu den „The World’s 50 Best Restaurants“ zählte, ist außergewöhnlich. An der spanischen Costa Blanca serviert der Sternekoch, wenn möglich, Gerichte aus Rohstoffen, die aus lokaler Produktion im Umkreis von nicht mehr als 75 Kilometern stammen. Und damit schränkt Dacosta sich nicht etwa ein, sondern schafft ein Ventil für seine unendliche Neugierde, seine Leidenschaft für Forschung und seine Kreativität. Allesamt Eigenschaften, die in seiner Küche wiederzufinden sind.

Dacostas Stil steht für Grenzüberschreitungen. Bei Geschmack, Konzept und Technik gehen er und sein Team an die Grenzen des Möglichen, indem sie jedem der drei Faktoren eine eigene Nuance verleihen. Daraus entsteht die unverwechselbare Sprache dieser gehobenen Sterneküche.

Die Menüs des autodidaktischen Sternekochs bestehen aus 30 Gerichten und mehr. Diese filigranen Kunstwerke repräsentieren die vielfältigen Regionen des Landes. Kultur, Tradition und Geschmack sind es, die in seinen minimalistischen Gerichten aufeinandertreffen. Die Regeln sind jedoch seit mehr als 15 Jahren dieselben: qualitativ hochwertige Produkte, perfektes Handwerk und Respekt vor der Natur. So entstehen Kreationen wie Fangschreckenkrebs mit Artischocken-Blättern oder Hummer vom Grill, grünes Avocado-Curry und Mais.

Doch Dacosta, der unter die 25 elegantesten Männer Spaniens gewählt wurde, ist nicht nur in der Küche eine gefragte Persönlichkeit. Im Valencian Museum of Illustration and Modernity erlebten Besucher 2015 eine besondere Ausstellung. Dacosta zeigte dort den langen Weg, den er gegangen ist, um seinen heutigen mediterranen Kochstil zu finden. Zusätzlich ist er seit Jahren ein gefragter Kochbuchautor, der bereits fünf Bücher veröffentlicht hat.

Im Monatsrhythmus gastieren die besten Köche der Welt im „Restaurant Ikarus“ im Hangar-7 am Salzburg Airport und präsentieren in enger Zusammenarbeit mit „Restaurant Ikarus“ Patron Eckart Witzigmann & Executive Chef ihre besten Kreationen.
Öffnungszeiten Hangar-7 Flugzeugmuseum von 09.00 bis 22.00 Uhr, Restaurant Ikarus Küche von 12.00 bis 14.00 und 19.00 bis 22.00 Uhr

Salzburg Airport – Wilhelm-Spazier-Straße 7A, A-5020 Salzburg - www.hangar-7.com  

Von Julia Brudermann.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Helgoland: Die Nordseeinsel liegt in der Deutschen Bucht, wird von etwa 1.400 Menschen bewohnt, besteht aus der Hauptinsel sowie der kleinen...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Wertheim

Wertheim: Die mitwirkenden Manufakturen vereint die Liebe zum Handwerk, die Herstellung und Verarbeitung ihrer Produkte im Einklang mit Natur und...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Helgoland

Helgoland: Auf der „1. Deutschen Inselkonferenz“ haben Politiker, Tourismusmanager und Experten beraten, wie sich die Zukunftschancen der...

ReiseTravel Suche

nach oben