Rendsburg

Restaurant ConventGarten ausgezeichnet

Das gastronomische Angebot des Rendsburger Traditionsbetriebs ConventGarten ist mit dem Gütesiegel „Schleswig-Holsteiner Gastlichkeit“ prämiert worden: Die Auszeichnung würdigt das Restaurant des First-Class-Hotels als herausragende Empfehlung. Die Urkunde wurde soeben im Rahmen einer gemeinsam von der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Schleswig-Holstein e.V. und der CITTI Handelsgesellschaft initiierten Qualitätsprüfung vergeben, an der sich seit Jahresbeginn bereits mehr als 120 Betriebe des Landes beteiligt haben. Aktuell ausgezeichnet wurden 32 Restaurants; für die Region von Rendsburg und Umgebung konnte der ConventGarten das Gütesiegel mit nach Hause nehmen.

Frische Produkte aus der Region: „Unsere Gäste genießen bei uns fein aufeinander abgestimmte saisonale Spezialitäten, die wir vorwiegend aus der Region beziehen, sowie einen erstklassigen Service“, erklärt Petra Stangenberg, Geschäftsführerin des ConventGarten, das Erfolgsrezept ihres Hauses. Das Label „Schleswig-Holsteiner Gastlichkeit“  signalisiere ab sofort jedem Gast, dass das kulinarische Angebot auch von unabhängigen Experten durchweg positiv bewertet werde, freut sich Stangenberg. Punkten konnte der ConventGarten nicht nur bei den Speisen und dem gastronomischen Service. Untersucht werden im Rahmen des Testberichts unter anderem auch die Bereiche Website, (telefonische) Reservierung, Ambiente, Musik, Begrüßung, Wartezeiten, Sauberkeit und Bezahlung sowie beispielsweise die Berücksichtigung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Geprüft wird außerdem, wie der Service mit Kritik umgeht oder auf Änderungswünsche reagiert. Die an der Qualitäts-Initiative teilnehmenden Restaurants werden von professionell geschulten, unabhängigen Testern anonym und anhand von mehr als 100 Fragen bewertet. Um das Prädikat „Schleswig-Holsteiner Gastlichkeit“ zu erhalten, müssen mindestens 70 Prozent der möglichen Punktzahl erreicht sein. Die detaillierte Auswertung, die auch als Managementinstrument dienen soll, wird der jeweiligen Einrichtung zugänglich gemacht, darüber hinaus aber nicht veröffentlicht.

Gastlichkeit zum Martinstag: Aktuelle Anlässe, um sich von der Qualität und dem besonderen Ambiente des Hotels und Restaurants ConventGarten zu überzeugen, gibt es in diesem Jahr noch zahlreich: So verwöhnt das Haus seine Gäste am Martinstag (11. November) ab 18 Uhr mit einem Vier-Gang-Gans-Menü. Immer sonntags in der dunklen Jahreszeit lädt der ConventGarten zum romantischen Candle-Light-Dinner – ausschließlich bei Kerzenschein. Stimmungsvolle Weihnachtsfeiern für Firmen und Privatpersonen richtet das Hotel ebenfalls aus. Reservierungen und weitere Informationen telefonisch unter 04331 / 59 05-0 sowie per info@ConventGarten.de

Über den ConventGarten: Gegründet im Jahr 1874, gilt der Traditionsbetrieb im Herzen Schleswig-Holsteins und in traumhafter Lage direkt am Nord-Ostsee-Kanal als erstes Haus am Platz. Mit seinen 48 Zimmern und Juniorsuiten, seiner feinen regionalen Küche, dem großen Ballsaal und Tagungsräumen für bis zu 400 Personen bietet der ConventGarten für Urlaubs- und Geschäftsreisen, für private Feste und Firmenfeiern sowie für Tagungen und Kongresse einen stilvollen Rahmen. Das Rendsburger Hotel und Restaurant wurde im Jahr 2006 vollständig renoviert.

ConventGarten Hotel & Restaurant, Hindenburgstraße 38-42, D-24768 Rendsburg, Tel. 0 43 31 / 59 05-0, Fax: 0 43 31 / 59 05-65, info@ConventGarten.de - www.ConventGarten.de  

Von Britta Grigull, artgenossenberlin

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Helgoland: Die Nordseeinsel liegt in der Deutschen Bucht, wird von etwa 1.400 Menschen bewohnt, besteht aus der Hauptinsel sowie der kleinen...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Wertheim

Wertheim: Die mitwirkenden Manufakturen vereint die Liebe zum Handwerk, die Herstellung und Verarbeitung ihrer Produkte im Einklang mit Natur und...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Helgoland

Helgoland: Auf der „1. Deutschen Inselkonferenz“ haben Politiker, Tourismusmanager und Experten beraten, wie sich die Zukunftschancen der...

ReiseTravel Suche

nach oben