Neuburg a.d. Donau

Kulinarisches in Neuburg an der Donau

Wohin in Neuburg

Wer lukullische Genüsse und Gaumenfreuden ausschließlich mit Italien und Frankreich in Zusammenhang bringt, liegt bekanntlich falsch. Auch im Herzen Bayerns gibt es längst nicht nur den traditionellen Schweinebraten mit Knödel, Kraut und Bier. Den selbstredend auch. Aber daneben noch eine Menge anderer Speisen und Getränke mit kleinen regionalen Unterschieden. Wie sieht es also nun mit dem leiblichen Wohl in Neuburg an der Donau aus, von dem wir ja wissen, dass es kulturell und eventmäßig einiges zu bieten hat.

Über allem thront zunächst einmal das Arco-Schlösschen - geografisch gesehen. Das kleine Refugium erhebt sich auf einem Hügel gegenüber dem prächtigen Schloss und eröffnet einen beeindruckenden Blick auf dasselbe. Herrlich, von hier oben die langsam hinter dem Schloss untergehende Sonne zu beobachten. Obwohl man sich dort bewusst nicht als Gourmet-Restaurant hervortun will, findet der Gast hier doch die gehobene Küche. Allerdings zu fairen Preisen und - den Neuburger Wein. Persönlich von Josef Tremml, seines Zeichens einziger Winzer Neuburgs, auf seinem Neuburger Weinberg erzeugt. Eigenkreation des Hauses ist die Arco-Torte, eine Getreide-Torte mit Pistazien, Nüssen, Biskuitboden und Schokolade.

Wein gibt es auch in der Vinothek "Vivat" am Schloss neben Speisen aus Neuburg, Franken und Südtirol. Gutbürgerliches serviert man in dem historischen Lokal "Zur Blauen Traube", welches einmal eine Weinschänke gewesen ist. Die Sitzplätze im Außenbereich liegen direkt an der einstigen Prachtstraße in der Altstadt. Einen typischen Biergarten mit Kastanienbäumen findet man beim Gasthaus Streidl in der Blumenstraße 217, dort gibt es bayerische, regionale Küche, Flammkuchen und auf Bestellung auch ein Ritteressen.

Gemütlich und attraktiv - der Schrannenplatz

Nette Lokale und Cafès gibt es auch am Schrannenplatz, einem der kleinen Plätze am Rande der Altstadt, an dem man sich mittags, nachmittags oder auch abends trifft. Zu Kaffee und Kuchen, auf ein Eis oder zum Satt essen.

Direkt an der Donau liegt das Cafe Huber mit Biergarten, Offerten kleinerer Gerichte und einem reichhaltigen Angebot an frischen Kuchen und Torten aus eigener Herstellung sowie einer "spanischen Vanilletorte". Auf der individuell gestalteten Terrasse des "Hotel am Fluss" verwöhnt man die Gäste mit über fünfzig verschiedenen Teesorten und Gebäck.

Spezialitäten aus Neuburg

Nur in Neuburg - und zwar im Altstadtcafe in der Amalienstraße gibt es die kleinen Schokostücke, die Neuburger Busserl.  Hier gedenkt man außerdem dem Pfalzgrafen Otto mit einer speziellen Ottheinrich-Torte. Noch mehr Süßes und Schokoladiges präsentiert das „Chez Chocolat“ in der Färberstraße. Zehn eigene Trinkschokoladen und über 150 Sorten Schokolade machen die Auswahl schwer.

Neuburger Wein von Josef Tremml

Als Mitbringsel eignet sich der Neuburger Wein von Josef Tremml mit seinen liebevoll gestalteten Etiketten. Auf ihnen befinden sich Aquarellzeichnungen der Stadt Neuburg. Länger haltbar, weil nicht so verführerisch, sind die Souvenirs in geschnitzter Form - der Pfalzgraf Ottheinrich in verschiedenen Größen.

Obwohl Neuburg nicht direkt im Spargelanbau beteiligt ist, gibt es hier in den Lokalen zur Saison erntefrischen Spargel aus dem Nachbarort Schrobenhausen. Ebenso wie andere jeweils von der Reifezeit abhängigen Spezialitäten wie z.B. die Schwammerl (auf Deutsch Pilze).

Als traditionelles Kartoffelanbaugebiet dürfen natürlich auch die Spezialitäten aus der tollen Knolle nicht fehlen. Besonders viel Auswahl findet man während der Kartoffelwochen in Neuburg. Mittelalterlich geschmaust wird alle zwei Jahre während des Neuburger Schlossfestes. Und weil traditionell hier auch gejagt und gefischt wurde, finden alljährlich in Neuburg Wildwochen statt.

Tourist-Information - Ottheinrichplatz 118 A, D-86633 Neuburg an der Donau, Tel. +49 (0) 8431/55240, tourismus@neuburg-donau.de - www.neuburg-donau.de  

Ein Beitrag für ReiseTravel von Sabine Erl.

Sabine ErlUnsere Redakteurin Sabine Erl zeichnet bei ReiseTravel für die Redaktion Lifestyle verantwortlich. 

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Krumau

Prosit: In Böhmen wurde Bier seit jeher aus Hopfen, Malz und Wasser gebraut. Brauen konnte fast jeder, meist wurde im Mittelalter jedoch von...

London

Raubkatze mit geschärftem Look: Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der...

Rom

Auch als Nachzügler überpünktlich: Mit Panda und 500 beginnt bei Fiat ab sofort das Elektro-Zeitalter. Das mag manchem reichlich...

Berlin

Fruit Logistica: Die internationalste Veranstaltung für die Frischfruchtbranche fand mit Themen wie Nachhaltigkeit, Innovationen und besseren...

Warschau

Es ist paradox: Während viele europäische Partner Donald Trumps Regierung als obskur oder gar bedrohlich erachten, sieht die polnische...

ReiseTravel Suche

nach oben