Leipzig

Gastronomie und Nachtleben

Wenn andere Städte schlafen gehen, beginnt Leipzigs Puls zu schlagen: Wer südländisches Flair genießen will, kann das auch in Leipzig tun. Die Konzentration und Vielfalt an Gastronomie und Kultur sorgt für eine einzigartige Atmosphäre. Besonders die Innenstadt strahlt ab 23 Uhr Volksfest-Charakter aus. Dann sammelt sich Jung und Alt unter dem Motto: "Sehen und Gesehen werden" und genießt das Theater auf der Straße. 

Freisitz-Kultur in Leipzig: Mittlerweile hat sich Leipzig einen hervorragenden Namen als Stadt der Freisitz-Kultur gemacht. Dieser Begriff, der in anderen Städten eher durch Biergarten ersetzt wird, besitzt in Leipzig Kult-Status. Von den über 1400 in Leipzig ansässigen Restaurants und Cafes verfügen die meisten über Freisitze. Das Phänomen der Freisitz-Kultur war bereits früher vorhanden, hat sich jedoch erst nach 1990 schlagartig entwickelt. Als Katalysator wirkten dabei die städtische Strategie der "fußgängerfreundlichen Innenstadt" sowie die großzügige Erteilung von Freisitz-Genehmigungen. Aber auch bauliche Maßnahmen, wie die Sanierung der alten Messhäuser und ihrer Innenhöfe sowie die Verbreitung der Fußwege, förderten diese Entwicklung. 

 

Leipzig und seine Gastronomiemeilen: In Leipzig haben sich nach 1989 zahlreiche Gastronomiemeilen entwickelt. Die bekannteste befindet sich im Areal um das Barfußgässchen, trägt den Namen "Drallewatsch" und wurde 1996 von zwei Dutzend Leipziger Wirten gegründet. Hier schlägt das Herz der Innenstadt! Ein Bummel über den "Drallewatsch"- ein ursächsischer Begriff für "etwas erleben" oder "auf den Schwof gehen" - gehört zum absoluten muss, wenn man den Puls der Stadt hautnah spüren will. Neben stark frequentierten Szene-Treffs findet man hier eine Gastronomie-Geschichte, die ihresgleichen in Deutschland sucht.

Die Kneipenmeile um die Gottschedstraße, das so genannte "Schauspielviertel", ist eher zufällig entstanden. Nach der Eröffnung des Waschsalons "Maga Pon" Anfang der neunziger Jahre- heute Kult-Kneipe und zeitweilig „Tatort“ – Drehort - siedelten sich in den umliegenden, meist stark sanierungsbedürftigen Häusern viele Szene-Treffs an. Bedingt durch die Nähe zum Leipziger Schauspiel wurden die Lokalitäten schnell täglicher Treffpunkt eines szenischen Publikums. 

Die "Südmeile" befindet sich im links-alternativen Stadtteil Connewitz im Süden Leipzigs. Hier schmolzen Anfang der Neunziger Hausbesetzerszene und Club-Kultur zusammen. In Abrisshäusern wurden provisorische Tresen, DJ-Pulte und Theaterbühnen aufgebaut. Hier trafen sich junge Leute, um private Vertrautheit und eine Alternative zur kommerziellen Musik zu finden. Diese Eingrenzung ist heute jedoch kaum noch vorhanden. Das herausragende Merkmal der "Südmeile" ist deshalb das Netzwerk aus Kultur und internationaler Gastronomie.

Seit 2004 hat mit der Sanierung des bis 1974 erbauten Münzblocks (Münzgasse 1) sowie von Schramms Hof eine weitere kleine Gastronomiemeile Gestalt angenommen. Die "Münzgasse" - das Tor zum Süden - verknüpft nun den innerstädtischen "Drallewatsch" mit der "Südmeile" in Connewitz und weist viele originelle Lokalitäten auf. Neben den etablierten Gastronomiemeilen sind in den touristisch bedeutsamen Stadtteilen "Gohlis" und "Plagwitz" zwei weitere "Ballungsgebiete" entstanden. Im Areal um die Gohliser Straße/ Menckestraße hat sich eine vielfältige gastronomische Szene entwickelt. Eine Attraktion ist die 1899 eröffnete "Gosenschenke Ohne Bedenken" (Menckestraße 5) - die einzige historische Gosenschenke, die es noch gibt. In Leipzigs Westen hat sich mit dem Stadtteil Plagwitz ein ca. 90 ha großes Flächendenkmal der Industriearchitektur erhalten, das seinesgleichen sucht. Auf den zahlreichen Kanälen verkehren inzwischen sogar echte venezianische Gondeln. Am Ufer der Wasserwege haben sich zahlreiche Cafes und Restaurants angesiedelt, in denen man mit Blick auf die faszinierende Umgebung hervorragend speisen kann.

 

Kontakt

 

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Richard-Wagner-Straße 1, D-04109 Leipzig

Zimmerreservierung: +49 (0)341 7104-255

 

www.ltm-leipzig.de

 

Buchtipp: ReiseTravel empfiehlt

 

Auf die richtige Mischung kommt es an

 

Gerührt, geschüttelt, „on the rocks“, gestoßen, geschichtet oder „straight": Wer in die Geheimnisse des Cocktailmixens ein­tauchen will, braucht Hilfe von Profis.

Cocktails Umschau Verlag 

Mit Joanna Farrows Basiswerk Cock­tails fällt es leicht, die bunte Welt der al­koholischen und antialkoholischen Drinks zu erkunden. Schnell und unkompliziert hilft ihr Leitfaden, auf der nächsten Party mit fundiertem Wissen, dem richtigen Equipment und einer breiten Auswahl an Cocktails zu glänzen. Die Sammlung umfasst über 200 Rezepte: von Klassikern wie Bloody Mary, Pina Colada, Cuba Libre oder Dry Martini bis hin zu modernen Kreationen wie dem Cosmopolitan. Zahlreiche Fotografien veranschaulichen die Bandbreite der Cocktailwelt: Von den richtigen Gläsern über Ideen zum Gar­nieren bis hin zu Abbildungen der Basis-Spirituosen. Das Register hilft bei der schnellen Auswahl der Cocktailrezepte nach Zutaten. Dazu gehören das richtige Handwerkszeug: Shaker, Mixer, Sieb & Co. Natürlich das richtige Glas: Gläser, Schwenker, Schalen, Kelche. Der Alkohol und seine Partner und die Kunst des Garnierens.

Joanna Farrow arbeitet als freie Autorin und Food-Stylistin für unterschiedliche kulinarische Zeitschriften. Darüber hinaus ist sie auch für BBC Good Food tätig. Bisher sind von ihr im Neuen Umschau Buchverlag folgende Titel erschienen: Saucen, Schokolade, Tartes & Quiches, Fisch und Kuchen. Von Jane Kähler.  

Joanna Farrow Cocktails - Über 200 der besten Cocktails, ISBN-13: 978-3-86528-278-1, Neuer Umschau Buchverlag, Neustadt/Weinstrasse 2007, www.umschau-buchverlag.de - www.mediakontakt-laumer.de  

Das Buch kostet im Buchhandel 19,90 Euro.

 

Ein Beitrag für ReiseTravel von Andreas Schmidt.

 

Sehr geehrte ReiseTravel User,bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank.  Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Schierke

Schierke: Der Berg und seine Umgebung zählen zum Nationalpark Harz. Im Ortsteil Schierke – eine Gemeinde der Stadt Wernigerode Landkreis...

Izvoru Crisului

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

TV Turm Berlin Alexanderplatz ist 50 Jahre alt In Farbe: Am 3. Oktober 1969 um 20 Uhr startete der Deutsche Fernsehfunk in der DDR sein 2. Programm...

Berlin

Erinnerungen: In Hoyerswerda wurde 1984 das „Haus der Energie- und Bergarbeiter“ eröffnet. Eine Veranstaltung für junge...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Wolfsburg

Seidenweiche Kraft: Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als...

Stockholm

Hybrid statt Diesel: Er sieht aus wie ein Schwede, heißt auch so und stammt dennoch aus den USA: der neue Volvo S60 läuft...

Berlin

Hannover Messe 2020: Indonesien ist ein rohstoffreiches Land. Es ist Teil des südostasiatischen Staatenbundes Association of Southeast Asian...

Bad Steben

Geopark Schieferland: Bereits seit der Antike ist Schiefer ein beliebter Werkstoff. Ganze Gebirgszüge sind nach ihm benannt. Als Schiefer werden...

ReiseTravel Suche

nach oben