Berlin

Neues Hotel im Lifestyle Look ist eine Berlin Reise wert

Erfrischend anders: Indigo oder auch „das Indische“ benannt nach Ostindien, ist ein tiefblauer Farbton und zugleich der Namensgeber vom Hotel Indigo.

Jetzt öffnete das Boutique Design Hotel, Hotel Indigo Berlin Alexanderplatz, seine Türen für alle Hotelgäste. Charakteristisch für die Marke Hotel Indigo ist der Einfluss der lokalen und kulturellen Umgebung, die sich im Interieur und in der Gestaltung widerspiegelt.

Das Haus, alle 153 Zimmer und alles Design auf zehn Etagen wurde vom Düsseldorfer Architekten Klein Associates inszeniert. Im Focus, der Alexanderplatz als ein pulsierender und zugleich geschichtsträchtigen Ort

Eigentümer und Betreiber des Franchise-Hotels der InterContinental Hotels Group ist die Azure Property Group. Weltweit gibt es 39 Hotel Indigo und weitere 60 sind derzeit in der Planung.

Nur wenige Schritte von Sehenswürdigkeiten wie dem Fernsehturm entfernt, macht die Lage unser Hotel zu einem perfekten Ort für Geschäfts- und Urlaubsreisende!“

Das Hotel Indigo Berlin Alexanderplatz wird als Franchisenehmer von der Azure Property Group geführt.

Einen Impuls für das Design des Hotels lieferte der Neptunbrunnen auf dem Alexanderplatz. Das Motiv des bekannten Berliner Brunnens ist das zentrale Gestaltungselement in den Hotelzimmern und schafft eine optische Verbindung zum Badezimmer. Auch der Fernsehturm wird aufgegriffen. Auf den Fluren des Hotels treffen Besucher auf verschiedene Fotografien der Sehenswürdigkeit. Daneben gibt es die Möglichkeit, die Berliner und ihre Sprache näher kennenzulernen: Auf Infotafeln werden typisch regionale Redewendungen und Ausdrücke vorgestellt und erklärt.

In unserem Restaurant erleben Gäste inspirierendes Design mit Berliner Flair und Genießen unsere Spezialitäten!“

Facettenreiche Köstlichkeiten locken. Ein Entrecôte von 180 Gramm mit verschiedenen Blattsalaten kostet 14,90 Euro. 

Das Restaurant bietet dem Hotel auch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Po Person und pro Tag für 17 Euro.

Willkommen zur Eröffnungsparty: Mitten im pulsierenden Herzen der Hauptstadt heißt das Hotel Indigo Berlin Alexanderplatz seine Gäste willkommen.

Andreas Wernicke, Area Executive Chef und das Team boten Köstlichkeiten: „Satéspieß mit Gurkensalat auf Reisebällchen und Erdnussauce“ und „Wan Tan Suppe“ waren begehrte Spezialitäten des Abends. „Mango Lassi“ wurde nachgefragt: Mango und Kokosmilch gemixt. „Köstlich schmecken der Glasnudelsalat mit Entenbrust“, betonte ein Gast.

Flowers für Business: „Zaubern Sie ein Lächeln auf das Gesicht der Gäste“

Ein Sprichwort sagt: „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!“ Mit dem Service „Flowers for Business“ wurden Hotelgäste erfreut. Der Director of Sales and Management Ulf Brethauer zeigte sich erfreut. www.flowers-for-business.de

Am Alex war Party angesagt: Ein großer Erfolg. Die Lage macht das Hotel zu einem perfekten Ort für alle Reisende.

ReiseTravel Fact: Zimmer mit Blick auf den Alex, attraktiv mit viel Flair ausgestattet. Im Restaurant steht Gastfreundlichkeit im Mittelpunkt. Sehr empfehlenswert.

Anreise: Airport Berlin Tegel und dann per Bus TXL bis zum Alexanderplatz. Flughafen Schönefeld und von hier mit dem Regio bis Bahnhof Alexander Platz. Mit den Zügen der Deutschen Bahn bis Berlin Alexanderplatz. Mit dem Auto bis zum Zentrum. Parkhaus Alexanerplatz direkt vor dem Hotel. Hier fahren zahlreiche Trams, U-Bahn und Busse.

Hotel Indigo, Bernhard-Weiß-Straße 5, D-10178 Berlin, Fon 030-5050860, www.hotelindigoberlin.com  

Von Gerald H. Ueberscher

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Helgoland: Die Nordseeinsel liegt in der Deutschen Bucht, wird von etwa 1.400 Menschen bewohnt, besteht aus der Hauptinsel sowie der kleinen...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Wertheim

Wertheim: Die mitwirkenden Manufakturen vereint die Liebe zum Handwerk, die Herstellung und Verarbeitung ihrer Produkte im Einklang mit Natur und...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Helgoland

Helgoland: Auf der „1. Deutschen Inselkonferenz“ haben Politiker, Tourismusmanager und Experten beraten, wie sich die Zukunftschancen der...

ReiseTravel Suche

nach oben