Knut Diete

Das Kranhaus an der Elbe lockt Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten

Kult Restaurant in Wittenberge: Wittenberge ist eine traditionelle Ackerbürgerstadt und die hat sich in den letzten Jahren fein gemacht. Wer lange nicht in der Stadt weilte, stellt fest: Es hat sich viel verändert, trotz so manches Hochwassers. Dies wird bereits am Bahnhof – hier verkehren die Züge von Hamburg nach Berlin - sichtbar. Häuser wurden rekonstruiert, Geschäfte locken mit Angeboten und Hotels und Restaurants mit kulinarischen Offerten.

Das Kranhaus: Nicht nur an lauen Sommerabenden bietet sich dem Gast, aus dem Restaurant oder von der Terrasse, ein wundervoller Panoramablick, auf die Marina und die vorbei fließende Elbe. Integriert in einem Speicher, dem ehemaligen Kranhaus, wird Seefahrerromantik geboten. Die „Delphin" lädt zur Kreuzfahrt und auch größere Pötte, die von Prag via Dresden nach Hamburg verkehren, legen hier an: Seemann Ahoi!
Chef de Cuisine Knut Diete

„Von unserem Restaurant bis nach Dresden sind es 365 Kilometer und von hier bis nach Honolulu 3.850", informiert Inhaber Knut Diete.
Gäste aus aller Welt kehren ein und sind des Lobes voll. Sie kom­men mit dem Schiff - selbst Wasserflugzeuge können landen – mit den Zügen der DB oder auf dem Damm des Elberadwegs. Radwanderer stehen zeitig auf und sind auch durstig: „Wir haben unser Restaurant täglich ab 10 Uhr geöffnet". Knut Diete bietet Service und vorzügliche Küche.  

Freundlichkeit und die Arbeit mit dem Gast sind weitere Markenzeichen. Gefragt sind die köstlichen Spezialitäten seiner Küche, der superfreundliche Service vom Personal und die „Rezepte vom Chef“. Jeden Donnerstag hat Knut Diete auf Antenne Brandenburg eine Sendung: „Diesmal werde ich ein Fisch-Rezept publik machen. Natürlich zum Nachkochen, zu Hause“. Eine clevere Außenwerbung weist auf das Restaurant, lädt zur Einkehr und bildet ein prima Fotomotiv.
„Das Kranhaus ist für alle geöffnet, solange die Gäste freundlich und höflich sind", lautet die Devise des Inhabers. Gäste kommen aus der Hauptstadtregion, Hamburg und aus Niedersachsen.
Wittenberge ist Stadt der „Elbland Festspiele" und eine gefragte Location für TV oder Filmstäbe, die hier Weltkino inszenieren. „Man trifft sich bei Diete im Kranhaus", lautet die Meinung der Drehstäbe und vor allem der Stars. „Alle sind willkommen. Der Umgang mit Promis ist nicht anders als der Umgang mit normalen Gästen. Jeder möchte und soll sich hier Wohlfühlen, gut und in Ruhe essen. Wenn Veronica Ferres hier einkehrt, möchte sie einen ruhigen Platz und unseren normalen Service erleben. Wenn Gäste in aufdringlicher Form ein Autogramm möchten, muss ich einschreiten", sagt Knut Diete.

Selbst im Mittelpunkt stehen? Nein! „Immer im Dienste des Berufes", lautet das Fazit des Promi-Kochs. „Promi-Koch bin ich nicht. Es ist sehr schwer, Menschen, die schon fast alles auf der Welt gesehen und erlebt haben, zufriedenzustellen. Für diese ist Essen nur Nahrungsaufnahme“. Knut Diete möchte anregen, seine Gäste sollen das Essen nachhaltig erleben. Deshalb verarbeitet er gern heimische und naturbelassene Produkte mit einem Hauch Exotik.

„Ich bin mit dem Start in die Saison zufrieden. Da „Das Kranhaus“ direkt an der Elbe liegt, profitieren wir vom Elb-Radweg und den Schiffen", meint der Inhaber. „Das Kranhaus" bietet 130 Plätze und 100 der Terrasse. Marketing ist auch für Diete enorm wichtig. „Ich bin auf Messen präsent, ob ITB oder Grüne Woche Berlin, in Hamburg und auch in Dresden. Aber zu 99,99 Prozent läuft Mund zu Mund Propaganda“.
Knut Diete begrüßt persönlich, berät bei der Getränke und Speise-Auswahl. Die Karte dient nur zum „Nachlesen", wichtig sei das Team. „Meine Leute sind außerordentlich fleißig und umsichtig. Wenn ich dies nicht anerkenne, wäre das sehr schlecht".

Voll des Lobes ist er über seine Souchefin Morena Schostak. „Es gibt nicht viele junge Damen, die den enormen Stress am Herd so bewältigen wie sie“. Zurzeit sind zwei Azubis, zwei Herdhilfen sowie zwei Köche und im Service zwei Festangestellte, vier Aushilfen und zwei Azubis tätig. Dörte Mahlzahn arbeitet seit Jahren als umsichtig agierende Serviererin, als gute Seele des Geschäfts. „Wenn mir meine Damen den Rücken nicht so frei­ halten würden, könnte ich nicht so erfolgreich agieren", lobt der Meister sein Team.

Knut Diete hat seit Jahren bei Antenne Brandenburg eine eigene Radiosendung. Beliebt sind seine Rezepturen, stapelweise Leseranfragen kämen nach jeder Sendung. Neuerdings interessiert sich auch das Fernsehen für Knut Diete. „Gern würde ich die Prignitz vorstellen kreativen Köstlichkeiten aus Produkten der Region“.   

ReiseTravel Fact: In Wittenberge, der Stadt an der Elbe, leben 21.000 Einwohner. Ein Stadtspaziergang vom Bahnhof via Altstadt zur Elbe ist lohnenswert. „Alle unsere Türme sind sehenswert und der Uhrturm, vom alten Nähmaschinenwerk, hat die „Größte Turm Uhr Europas“, mit einem Durchmesser von 7,5 Metern. Nur Big-Ben in London ist größer“, informiert der Stadtführer. Ein Highlight sind die jährlichen „Elbland-Festspiele“, die finden vor der Kulisse eines 1856 erbauten Speichers auf dem Gelände der alten Ölmühle statt. Die so genannte „Gänse-Tour“ ist ein Wander-Rad-Weg, erinnert an das Adelsgeschlecht der Edlen von und zu Putlitz und führt quer durch die Prignitz. Das 1914 erbaute Rathaus ist sehenswert, ebenso eine Skulpturengruppe: Ein Schiff, das beim Anstoßen hin und her schwingt.

Anreise: Wittenberge liegt auf halber Strecke zwischen Hamburg und Berlin. Stündlich verkehren die Züge. Vom Bahnhof ein kleiner Stadtbummel von zehn Minuten oder eine Taxifahrt. Vor dem Restaurant sind Parkplätze.  

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag durchgehend von 11.00 Uhr bis zum gemütlichen Ende. Warme Küche Dienstag bis Sonntag 11.00 bis 14.00 Uhr und 18.00 bis 22.00 Uhr. Montag Ruhetag.

Das Kranhaus - Elbstraße 4a, D-19322 Wittenberge, Tel. 03877–402050, kranhaus@knutdiete-oberlecker.de - www.kranhaus.de
Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher 

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Minsk

Minsk: Die Hauptstadt von Weißrussland oder auch Belarus ist eine von Monumentalbauten geprägte moderne Metropole. Hier leben knapp 2...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Köln

Der Fokus liegt auf dem Drehmoment: Im Grunde genommen hat Hans-Jörg Klein, seit knapp einem Jahr Geschäftsführer Marketing und...

Köln

Raubvogel mit sanftem Gemüt: Namen sind eben doch mehr als Schall und Rauch. Wenn ein Unternehmen sich entschließt, einen...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

ReiseTravel Suche

nach oben