Berlin

In Berlin fand der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie statt.

Gesundheit: Kongresspräsident Professor Dr. Med. Heiko Reichel begrüßte rund 10.000 nationale und internationale Teilnehmer, die sich über die neuesten Entwicklungen der Orthopädie und Unfallchirurgie informierten. Neben vielen Vorträgen fanden verschiedene Expertenrunden statt, für die namhafte nationale und internationale Spezialisten gewonnen werden konnten. Erstmals gab es an allen Tagen zwei komplette englischsprachige Sitzungen, die insbesondere für nicht deutschsprachige internationale Teilnehmer gedacht sind. Darüber hinaus fanden im Rahmen des Kongresses weitere englischsprachige Sitzungen von nationalen und internationalen Fachgesellschaften statt.  Unter anderem wird das Hospital for Special Surgery aus New York über Neuentwicklungen der amerikanischen Endoprothetik berichten.

Unter dem Motto des Kongresses „Zurück in die Zukunft“ sollen die Entwicklungen zwischen traditioneller und moderner Behandlungstechnik vorgestellt werden. Schließlich werden auch Orthopädie und Unfallchirurgie zunehmend durch Innovationen und Hightech geprägt. Computergestützte Chirurgie und minimal-invasive Operationstechniken werden ständig weiter entwickelt, um die Patienten noch besser zu versorgen. Einen Überblick bietet die Industrieausstellung des Kongresses, in dem auch ein „Operationssaal der Zukunft“ zu sehen sein wird.

Die Verbindung von Tradition und Fortschritt verbindet sich insbesondere bei der erfolgreichen Behandlung des Gelenkverschleißes, der Arthrose. 2014 wurden in Deutschland 370.000 künstliche Hüft- und Kniegelenke eingesetzt. Der Gelenkersatz ist eine Erfolgsgeschichte der Chirurgie und verhilft den Betroffenen zu mehr Mobilität und damit auch zu mehr Lebensqualität. Allerdings ist eine Operation die letzte Möglichkeit, Patienten von ihren Schmerzen zu befreien. Erst wenn alle konservativen Behandlungsalternativen ausgeschöpft sind, wird zum Skalpell gegriffen.

Im Rahmen des Kongresses wird unter der Überschrift „Choosing wisely – Gemeinsam klug entscheiden in O & U“ ein Runder Tisch mit Patientenvertretern und Selbsthilfegruppen stattfinden, bei dem es unter anderem um das Arzt-Patienten-Gespräch geht, um gemeinsam die richtige Entscheidung zu treffen. Gemeinsam mit der Deutschen Rheuma-Liga e. V. wird auch in diesem Jahr wieder ein Patiententag veranstaltet, der in den vergangenen Jahren stets großes Interesse fand.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Edelgard Richter / Dela Press

Edelgard Richter by ReiseTravel.euEdelgard Richter berichtet aktuell zum Thema: Berlin & Brandenburg intern

B & B Berlin & Brandenburg - Die Hauptstadt-Region: Politik und Wirtschaft - Lifestyle und Business - Kultur und Kunst bestimmen das facettenreiche Geschehen in der Hauptstadt-Region: Berlin & Brandenburg - ständig in Bewegung!

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel Suche

nach oben