Berlin

Der Jahrestag der usbekischen Unabhängigkeit wurde in der Botschaft gefeiert

Unabhängigkeitstag: Im Jahre 1991 wurde das zentralasiatische Land Usbekistan unabhängig. Aus Anlass des 23. Jahrestages der Unabhängigkeit luden Botschafter Dr. Durbek Amanov und seine Gattin in Berlin zu einem Empfang ein. Vor den geladenen Gästen teilte der Diplomat mit, es habe „in den vergangenen 23 Jahren viele Herausforderungen gegeben, die am Ende des Weges alle gut gelöst“ worden seien. Die „Weltgemeinschaft blickt auf uns und unsere Leistungen, mit Stolz kann ich verkünden, die Weltgemeinschaft spricht von einem „usbekischen Weg“, in unserer Heimat können wir auf Frieden und Stabilität blicken. Die Völkerverständigung, der gegenseitige Respekt, die religiöse Toleranz“ zählen zu diesen Werten. Dr. Amanov betonte auch, die Beziehungen zwischen Usbekistan und Deutschland können nur mit den Worten „Sehr gut“ bezeichnet werden. Aus Anlass des Unabhängigkeitstages war auch der Bürgermeister der usbekischen Hauptstadt Taschkent mit einer Delegation zu Gast in der Bundeshauptstadt. Taschkent und Berlin sind seit geraumer Zeit mit einem Städtepartnerschaftsvertrag sehr freundschaftlich verbunden.

Usbekistan in BerlinDie Gäste konnten usbekische Speisen probieren und das kulturelle Programm genießen. Musiker und Tänzer aus dem zentralasiatischen Land zeigten ihr Können. Unter den Gästen Prof. Dr. Udo Steinbach. Er war von 1976 bis 2006 Direktor des „Deutschen Orient Institut“, an der Hamburger Universität ist der Wissenschaftler als Honorarprofessor tätig. Er zeigte sich „von diesem hohen künstlerischen Niveau tief beeindruckt. Man kann hier den hohen Stellenwert der Kultur regelrecht greifen.“

Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Manfred Grund sagte: „Usbekistan kann auf eine große Kultur und Wissenschaft zurückblicken, die mehrere tausend Jahre alt ist und somit zu den ältesten der Menschheit gehört. Das dem so ist, stellt man in der Botschaft immer wieder erfreut fest.“

Attaché Abdulrahman Alshamsi ist Leiter der Kulturabteilung der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Berlin. Er sprach von „großartigen Leistungen, die die usbekischen Kolleginnen und Kollegen hier aufgestellt haben. Ich bin sehr begeistert von diesen Darbietungen.“ www.uzbekistan.de

ReiseTravel Fact: Die usbekischen Diplomaten haben mit ihrem Empfang zum 23. Jahrestag der Unabhängigkeit wieder einmal ihre Gäste in den Bann gezogen und gezeigt, dass sie zu den Top Gastgebern auf dem diplomatischen Parkett in Berlin gehören. Die Gäste freuen sich heute schon auf die Feierlichkeiten zum 24. Geburtstag des Landes im Jahre 2015, wie zahlreiche Teilnehmer bekundeten.

Ein Beitrag mit Foto für ReiseTravel von Volker T. Neef.  

Volker T. Neef ReiseTravel.euUnser Autor berichtet aus der Bundeshauptstadt und ist in Berlin wohnhaft.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Minsk

Minsk: Die Hauptstadt von Weißrussland oder auch Belarus ist eine von Monumentalbauten geprägte moderne Metropole. Hier leben knapp 2...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Köln

Der Fokus liegt auf dem Drehmoment: Im Grunde genommen hat Hans-Jörg Klein, seit knapp einem Jahr Geschäftsführer Marketing und...

Köln

Raubvogel mit sanftem Gemüt: Namen sind eben doch mehr als Schall und Rauch. Wenn ein Unternehmen sich entschließt, einen...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

ReiseTravel Suche

nach oben