Andermatt

The Chedi Andermatt liegt im Urserental im Herzen der Schweizer Alpen

Unsere liebe Schweiz: Der ägyptische Investor Samih Sawiris wird das Dorf Andermatt zu einem exklusiven Urlaubs-Resort umbauen. Auf einer Gesamtfläche von 1,4 Millionen Quadratmetern ist der Bau von rund 500 Wohnungen und 25 Villen geplant. Zusätzlich sind sechs Hotels (vier und fünf Sterne) mit einer Kapazität von rund 850 Zimmern vorgesehen. Diese Hotels werden von international renommierten Ketten geführt. Neben der Modernisierung und Erweiterung des Skigebiets umfasst das Projekt weitere Einrichtungen wie einen 18-Loch-Golfplatz, ein Sport- und Freizeitzentrum sowie Kongresseinrichtungen für 600 Gäste.

Die erste Etappe ist mit der Eröffnung des Luxushotels „Chedi“ mit 64 Appartements, sechs Maisonette-Penthouses, 49 Residenzen mit sieben Lofts und 50 Hotelzimmern erreicht. Das The Chedi Andermatt (fünf Sterne Superior) wird eröffnet.

The Chedi Andermatt liegt im Urserental im Herzen der Schweizer Alpen und ist über drei Alpenpässe, den Oberalp-Pass im Osten, den St.-Gotthard-Pass im Süden und den Furkapass im Westen sowie die Schöllenschlucht im Norden mit der Umgebung verbunden. Die Eröffnung des The Chedi Andermatt am 6. Dezember 2013 stellt einen Meilenstein innerhalb der Entwicklung des Resorts Andermatt Swiss Alpsdar, eines Ganzjahres-Ferienorts mit Eigentumswohnungen, Chalets sowie Hotels und Freizeiteinrichtungen.

Jean-Michel Gathy, Chefdesigner und Berater der Dennison International Architects aus Kuala Lumpur, zeichnet für den Stil des Hauses verantwortlich. Die von ihm geschaffene Verbindung zwischen alpinem Chic und asiatischen Elementen zieht sich durch alle Bereiche des Fünf-Sterne-Hotels und drückt sich besonders in den 102 großzügig ausgestatteten Zimmern und Suiten von 52 bis 134 Quadratmetern aus: Der Kamin, der sowohl in das Zimmer hinein wie auch nach außen zur Terrasse hin öffnet, und eine Holzvertäfelung hinter dem Bett mit antiken Bronzelaternen erzeugen abends das Bild eines leuchtenden Sternenhimmels. Materialien aus der Region wurden im ganzen Hotel auf einzigartige Weise im zeitgemäßen Stil verarbeitet.

Der Wellnessbereich des The Chedi Andermatt erstreckt sich auf 2400 Quadratmetern. Im SPA stehen neben dem zwölf Meter langen Outdoor-Pool und dem 35 Meter langen Indoor-Pool eine Bäderlandschaft, eine finnische Sauna, ein Sole-Dampfbad und zehn SPA-Suiten für Anwendungen mit natürlichen Produkten zur Verfügung. Im Health Club erstellen Personal Trainer maßgeschneiderte Programme für die Gäste. Trainiert wird nicht nur an den Geräten, sondern auch in freier Natur bei Yoga oder Wanderungen, Mountainbiking oder wie jetzt im Winter bei Skitouren. www.andermatt-swissalps.ch/de - www.MySwitzerland.com

Ein Beitrag für ReiseTravel von Elke Backert.

Elke Backert ReiseTravel

Unsere Autorin ist freie Reisejournalistin und lebt in Hamburg. www.elkebackert.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Potsdam

Legende: Über den Heiligen St. Martin wird erzählt, von einem besonders kalten Winterabend. Auf den Straßen lag dicker Schnee. Am...

Kreta

Kreta: Ein einigermaßen geübter Wanderer sieht sorgenvoll auf den unsicheren Gang des Anfängers in dieser Bewegungsart. Er...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Kassel

Trauer: Die Gestaltung des Grabes hat einen großen Einfluss darauf, ob die Hinterbliebenen ihre Trauer bewältigen. Individualität ist...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

München

Der will doch nur sparen: Sie gelten als Spritfresser und Klima-Killer: Schwere SUVs haben es heutzutage nicht gerade leicht und stehen in Sachen...

Tokio

Sparen auf Sportkurs: Wo Elektrizität und Kraftstoff aufeinander treffen, sind die Japaner nicht weit. Denn Toyota hat sich in den letzten...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

ReiseTravel Suche

nach oben