San Marino

Besuch in der ältesten Republik der Welt mit Lifestyle Events

Reise in ein Mini Land: San Marino ist ein Kleinstaat, nach dem Vatikan und Monaco der drittkleinste Staat Europas. Umgeben von Italien, liegt das Land zwischen den Regionen Emilia Romagna und Marken Nahe der Adria.

Die turbulente Geschichte von San Marino findet sich auch in den zahlreichen Museen der Republik wieder. So kann man im Turm der Festung La Guaita zahlreiche Waffengattungen begutachten, die in der Vergangenheit für die Verteidigung zum Einsatz gekommen sind. Seit 1243 wird San Marino übrigens von je zwei „Capitani Reggenti“ regiert, die vom Parlament gewählt werden und bereits nach sechs Monaten Amtszeit wieder abgelöst werden, damit die Landesführung stets volksnah bleibt. Da das Land über keinerlei Bodenschätze verfügt, ist der Tourismus die wichtigste Erwerbsquelle für die etwa 30.000 Einwohner.

San Marino„Die Wirtschaft unserer Republik San Marino wird stark durch den Tourismus geprägt. Jedes Jahr kommen über zwei Millionen Besucher in unsere Republik“, informierte Sabrina Giancecchi, Ufficio di Stat per il Turimo, im ReiseTravel Gespräch zur ITB.

Neben dem Tourismus, der durch die nahe Adria geprägt wird, spielt auch die Landwirtschaft eine wichtige Rolle, aber auch Handwerk und kleine Industrien tragen zum wirtschaftlichen Erfolg bei. Als Mitbringsel sind besonders Briefmarken begehrt.

Die Geschichte San Marinos geht bis auf das Jahr 301 zurück. Der Legende nach soll der Heilige Marinus oder San Marino, vor den Christenverfolgungen auf den Berg Titano geflüchtet sein und dort mit Glaubensbrüdern und -schwestern eine erste christliche Gemeinschaft gegründet haben. Eine zum Christentum konvertierte Römerin schenkte Marinus den Berg, und nach dessen Tod im Jahr 366 gründeten seine Anhänger dort die Republik San Marino. Im Laufe der Jahrhunderte erweiterten die Sanmarinesen ihr Territorium friedlich durch Landerwerb und verteidigten dank geschickter Diplomatie und der Unterstützung eines gut ausgebildeten Heeres erfolgreich ihre Souveränität. Selbst im Zuge der italienischen Einigung und während der faschistischen Herrschaft in Italien wahrte San Marino stets seinen Status als freie Republik.

ReiseTravel Fact: Der kleine Mini Staat San Marino ist eine Reise wert und als Mitbringsel stehen Briefmarken hoch im Kurs, eine typische Armbrust kann erworben werden, die ist aber preislich etwas teurer. Bitte besuchen Sie doch einmal San Marino und senden uns danach Ihren eigenen Reisebericht.  

Repubblica di San Marino, www.visitsanmarino.com

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Potsdam

Monet. Potsdam: Die berühmten Seerosen, Mohnblumen, Frauen mit Sonnenschirmen und das ländliche Leben: Das Museum Barberini in Potsdam...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Krumau

Prosit: In Böhmen wurde Bier seit jeher aus Hopfen, Malz und Wasser gebraut. Brauen konnte fast jeder, meist wurde im Mittelalter jedoch von...

London

Raubkatze mit geschärftem Look: Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der...

Rom

Auch als Nachzügler überpünktlich: Mit Panda und 500 beginnt bei Fiat ab sofort das Elektro-Zeitalter. Das mag manchem reichlich...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Warschau

Es ist paradox: Während viele europäische Partner Donald Trumps Regierung als obskur oder gar bedrohlich erachten, sieht die polnische...

ReiseTravel Suche

nach oben