Abastumani

Erholung im Refugium in den Bergen Georgiens: Abastumani erweckt seinen Kurort mit dem Hotel Agobili zu neuem Leben: Mit skandinavischem Design zieht neuer Lebensgeist und Wellnessfeeling durch die üppigen Wälder!

Hotelentwurf von Henning Larsen: Redix Immobilienanlagen und Vermögensverwaltung realisiert das Hotel Agobili im Kurort Abastumani in Georgien. Das internationale Architekturbüro Henning Larsen überarbeitet dabei seinen Wettbewerbsgewinn von 2011. Der neue Entwurf sieht für Touristen ein unvergessliches Erlebnis vor, das sämtliche Hotelerwartungen in den Schatten stellt. Quelle der Inspiration für das Design ist die atemberaubende Berglandschaft Georgiens und die Historie des Ortes.

Georgien revitalisiert den historischen Kurort Abastumani im Süden des Kleinen Kaukasusgebirges. Der Kurort war bereits im 19. Jahrhundert ein allseits beliebtes Ziel für Regeneration, Erholung mentale und körperliche Verjüngungskuren - auch bei der Zarenfamilie. Trockene Bergluft, warme Thermalquellen, die tiefen Wälder und der Fluss Otskhe machen Abastumani, 1.300 Meter über dem Meeresspiegel, zu einem idealen Ort für den Gesundheitstourismus. Sonnige Sommer bei angenehmen Temperaturen, Winter mit atemberaubenden schneebedeckten Landschaften und das gemäßigte Klima des Otskhe-Fluss-Tals bieten optimale Voraussetzungen für Wellness und Erholung. Aus diesem Kulturerbe entwickelt das Architektenteam von Henning Larsen mit dem Hotel Agobili eine Vision der Verbindung zwischen Gesundheit und Natur.

"Es ist wichtig für die Region, sowohl die Historie des Ortes anzuerkennen, als auch die Vorzüge der Natur hervorzuheben. Für Georgien werden jedoch neue Maßstäbe in der Tourismuswirtschaft gesetzt. Wir sind stolz, mit dem Hotel Agobili einen Entwurf zu realisieren, der Touristen ein unvergessliches Erlebnis bereiten wird und neugierig macht, in Georgien auf Entdeckungsreise zu gehen", erläutert Werner Frosch, Partner bei Henning Larsen und Geschäftsführer am Standort München.

Das Gebäudekonzept visualisiert drei Hauptelemente - Berge, Wald und Himmel. In Kombination mit der Historie des Kurortes stellt der Entwurf des Gebäudes eine Beziehung zu seinem einzigartigen Standort her. Das Hotel mit 25.000 m² Bruttogrundfläche besteht aus zwei Teilen: ein in den Berg eingeschnittener massiver Sockel, der alle öffentlichen Bereiche beinhaltet, sowie darauf gesetzte Holzkuben für die privaten Räume.

Der Sockel aus natürlichem schwarzen Stein im Innen- und Außenbereich lässt die Übergänge zwischen dem Berg und dem Gebäude verschmelzen. Gäste betreten das weitläufige Atrium wie eine Berghöhle. Über mehrere Ebenen entdecken die Besucher immer neue spannende Bereiche: die Hotelräume, das Thermalbad oder den Konferenzbereich und die Restaurants.

Die leichten Holzkuben auf dem Sockelgebäude symbolisieren den Wald und beinhalten die Hotelräume. Insgesamt 135 Zimmer, beginnend vom Queen-Zimmer mit 28 m² bis zur Präsidentensuite mit 78 m², stehen den Gästen zur Auswahl. Alle privaten Bereiche sind außen und innen mit Holz verkleidet und vermitteln somit einen direkten Bezug zum Standort. Das Schattenbild der Säulen an den Loggien verstärken in den Hotelzimmern das Gefühl, sich im Wald zu befinden.

Alle eingesetzten natürlichen Materialien sind von höchster Qualität und werden mit dem Gebäude in Würde altern und Patina ansetzen. Dadurch gewinnt das Hotel Agobili mit den Jahren immer mehr an Charakter und fügt sich harmonisch in die Natur ein. Gleichzeitig unterstützt die Auswahl der Materialien und Oberflächen das Nachhaltigkeitskonzept, indem die Kosten für Wartung geringgehalten werden.

In Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten ManMadeLand, Thermenspezialist Elmar Nagele und dem ortsansässigen Architekturbüro DMark hat Henning Larsen eine exzellente Planungsgrundlage für den Bauprozess geschaffen, der bereits diesen Sommer begonnen wurde. Hotel Agobili wird voraussichtlich 2020 fertiggestellt.

Henning Larsen ist ein internationales Architektur- und Städtebaubüro mit skandinavischen Wurzeln. Das physische Umfeld wird von Henning Larsen in jedem Maßstab geformt, herausgefordert und verändert - beginnend vom städtischen Raum über die Gebäude bis hin zur Innenarchitektur und Grafik - mit der Zielsetzung, den Nutzern ein Design zu bieten, welches visionär, verständlich und nachhaltig ist. Entwurfsansätze von Henning Larsen reichen weit über die physische und visuelle Wirkung eines Projektes hinaus: Angestrebt wird die Entwicklung lebendiger Gebäude, die nachhaltig und wertschöpfend sind - sowohl für den Nutzer als auch für die Gesellschaft und die Kultur, in der sie gebaut werden. Das breitgefächerte Portfolio von Henning Larsen deckt bedeutende Städtebauprojekte, gemischt genutzte Gebäudekomplexe, Konzernzentralen und Bürogebäude, Wohngebäude, Bauten für Kunst und Kultur, Universitäts- und Forschungsgebäude sowie Beratung über Nachhaltigkeit ab. Seit der Gründung 1959 hat Henning Larsen Projekte in über 20 Ländern realisiert und beschäftigt heute rund 300 Mitarbeiter.

Henning Larsen GmbH, Ridlerstrasse 31, D-80339 München, www.henninglarsen.com

Von Signe Decker.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Abonnieren Sie YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Minsk

Minsk: Die Hauptstadt von Weißrussland oder auch Belarus ist eine von Monumentalbauten geprägte moderne Metropole. Hier leben knapp 2...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Köln

Der Fokus liegt auf dem Drehmoment: Im Grunde genommen hat Hans-Jörg Klein, seit knapp einem Jahr Geschäftsführer Marketing und...

Köln

Raubvogel mit sanftem Gemüt: Namen sind eben doch mehr als Schall und Rauch. Wenn ein Unternehmen sich entschließt, einen...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

ReiseTravel Suche

nach oben