Helsinki

Finnland feiert 100 Jahre Unabhängigkeit mit verrückten Events!

Unabhängig zu sein, ist ein Grundbedürfnis: Ganze 100 Jahre lang ein unabhängiges Volk zu sein, sind hundert gute Gründe, zu feiern. Und das tun die Finnen. Ein Jahr lang zelebrieren sie ihre staatliche Unabhängigkeit mit verrückten Events - und natürlich in der Natur. Mitfeiern erwünscht. „Do more of what makes you happy!“

Fragt man einen Finnen, was ihn glücklich macht, sagen neun von zehn Finnen: Die finnische Natur. Und die ist in Finnland Programm. Mehr als 70 Prozent Waldfläche, 188.000 Seen und bald 40 Nationalparks, die alle kostenlos zugänglich sind – kein Wunder, dass Finnland das wohl grünste Land der Welt ist und dieses Markenzeichen zum 100. Geburtstag 2017 in den Mittelpunkt rückt: An speziellen Thementagen wird bei den Nature Days die Natur gefeiert. Der Startschuss ist bereits abgefeuert, die nächsten Naturtage lassen aber nicht lange auf sich warten: „Go Wild in the Spring“ startet und lädt zu Waldwanderungen, Vogelbeobachtung, Angelausflügen und in Freiluft-Restaurants. „Enjoy a Romantic Summer“ lautet die Aufforderung zum Glücklichsein in der Natur, egal ob am Lagerfeuer oder beim Schwimmen mit Mondschein im See.

„Ich bin mal kurz weg … – im Museum!“ - Kreativ wird’s in Finnlands Museen. Unter dem Titel „Modern life!“ feiern fünf große Museen in einer gemeinsamen Ausstellung in Helsinkis Art Museum, HAM, Kunst, Freiheit und Unabhängigkeit. In liebenswert drolliger Gesellschaft finden sich Besucher im Mumin-Museum wieder, das in Tampere eröffnen wird. Es ist das erste und einzige Mumin-Museum der Welt.

„Slow down and relax!“

Eine Sauna ist ein gemütliches Holzhäuschen in der Nähe eines finnischen Sees? Wer das glaubt, kennt den finnischen Ideenreichtum nicht! Denn die Finnen machen ihre Sauna und ihr Lebensgefühl auch gern mobil. Vom 1. bis zum 8. Juli dreht sich bei der Sauna Region Week in Zentralfinnland alles um den Ort des Entspannens, zum Beispiel beim Sauna-on-wheels Event in Himos. Egal ob per per Auto, Traktor oder Moped – Saunabesitzer können ihre mobilen Saunen in den Ort bringen und in einem temporären Saunadorf aufstellen. „Sauna to go“ heißt es auch am 28. Juli bei der Sauna-Parade in Teuva, bei der die Finnen ihre schönen, kleinen Schwitzhütten auf Rädern durch den Ort rollen. Zu Ehren des 100. Geburtstages findet der Finland 100 Sauna Day statt, bei dem Firmen, Hotels und andere Anbieter ihre Saunen öffnen und das Lebensgefühl des Relaxens, Loslassens und Entspannens feiern möchten.

Nicht nur im Sitzen schwitzen werden die Teilnehmer der Sauna Heating-Weltmeisterschaft in Perunka: Die je drei Saunafreunde der maximal 50 Teams müssen zum Beweis ihrer Fähigkeiten etwa möglichst schnell ein Saunazelt aufbauen und eine Holzsauna auf die geforderte Temperatur befeuern. www.visitfinland.com

Historische Hintergründe: „Hyvää Itsenaisyyspäivää!“ („Schönen Unabhängigkeitstag!“), so begrüßen sich die Finnen am 6. Dezember. Doch wie kam es zu der staatlichen Unabhängigkeit? Seit Finnland 1809 von Schweden an Russland abgetreten wurde, gehörte es offiziell zum Zarenreich, behielt aber schwedisches Recht und eigene politische Organe. Fünfzig Jahre später bekam Finnland eine eigene Währung und 1906 als erster europäischer Staat das Frauenwahlrecht.

Bei der russischen Revolution zerbrach das Zarenreich. Finnland nutzte die Chance und erklärte am 6. Dezember 1917 seine Unabhängigkeit. Bis der theoretisch proklamierten Unabhängigkeit auch die praktische folgte, musste das junge Finnland noch einige Konflikte und einen dreimonatigen Bürgerkrieg aushalten. Nach über einem Jahr gab sich Finnland 1919 eine Verfassung. Bis heute haben Finnen am Unabhängigkeitstag am 6. Dezember frei, stellen weiße Kerzen in die Fenster oder laufen bei einem der vielen Lichterumzüge mit und rufen: „Hyvää Itsenaisyyspäivää!“ www.visitfinland.com

Ein Beitrag mit Foto für ReiseTravel von Elke Backert.

Elke Backert ReiseTravel.euUnsere Autorin ist freie Reisejournalistin und lebt in Hamburg. www.elkebackert.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Krumau

Prosit: In Böhmen wurde Bier seit jeher aus Hopfen, Malz und Wasser gebraut. Brauen konnte fast jeder, meist wurde im Mittelalter jedoch von...

London

Raubkatze mit geschärftem Look: Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der...

Rom

Auch als Nachzügler überpünktlich: Mit Panda und 500 beginnt bei Fiat ab sofort das Elektro-Zeitalter. Das mag manchem reichlich...

Berlin

Fruit Logistica: Die internationalste Veranstaltung für die Frischfruchtbranche fand mit Themen wie Nachhaltigkeit, Innovationen und besseren...

Warschau

Es ist paradox: Während viele europäische Partner Donald Trumps Regierung als obskur oder gar bedrohlich erachten, sieht die polnische...

ReiseTravel Suche

nach oben