Berlin

Nicht selten beginnt eine Urlaubsreise ganz klassisch mit Stress.

Reisefehler und Vermeidungsstrategien: Vom gerade noch so geschafften Check-in am Flughafen über lange Warteschlangen an der Kontrolle bis hin zum schlecht ausgesuchten Hotel – es gibt viele Reisefehler, die Urlauber mit praktischen Strategien vermeiden können. Dieser Beitrag informiert über 8 klassische Reisefehler und welche Vermeidungsstrategien helfen.

Am Flughafen

Reisefehler und Vermeidungsstrategien

Gerade zu Spitzenzeiten sind die Flughäfen immer überlaufen. Eine gute geplante Anreise verringert den Stress.

Fehler 1: Zu späte Anreise

Ein Reisefehler, der bestimmt schon mal fast jedem Urlauber unterlaufen ist, ist die zu späte Anreise. Sowohl Flug- als auch Bahnreise sind in der Regel streng terminiert, sodass ein Zuspätkommen hart bestraft wird. Weder Flugzeug noch Bahn warten auf verspätete Gäste. Aus diesem Grund führt eine zu späte Anreise häufig zu Problemen mit dem Flug oder der Bahnreise.

Um das zu vermeiden, brauchen Reisende einen zuvor aufgestellten Zeitplan als auch einen zuverlässigen Wecker. Dem Zufall sollten Urlauber an solchen Tagen nichts überlassen. Das Auto wird bereits am Abend vorher mit dem Gepäck beladen, alle wichtigen Gerätschaften im Haus sind ebenfalls im Vorfeld zu überprüfen und Haustiere sind bestenfalls ebenfalls nicht erst kurz vor Abflug in der Pension oder bei Freunden unterzubringen.

Fehler 2: Probleme beim Parken am Airport

Reisefehler und Vermeidungsstrategien

Ein großes Problem kann die Parkplatzsuche sein, vor allem, wenn Urlauber sowieso schon spät dran sind und gegen die Zeit spielen.

Für viele Urlauber ist das Parken am Flughafen ein echtes Horror-Szenario. Am Flughafen Frankfurt ist das keine Ausnahme, denn hier kann viel schiefgehen. Zum einen ist es natürlich schwierig, zu Spitzenreisezeiten einen Parkplatz am Airport zu bekommen. Zum anderen sorgt die Suche für zusätzlichen Stress beim Fahrer, denn das Ganze kostet natürlich Zeit. Letztere brauchen die Reisende aber am Flughafen für Check-in, Kontrolle und Co., sodass das Parken am Flughafen Frankfurt schon mal zu einer echten Herausforderung wird.

Um das zu vermeiden, gibt es mittlerweile praktische Unterstützer. Wer am Frankfurt Flughafen parken will, der setzt auf die professionelle und zuverlässige Hilfe von Parkos. So entfällt die stressige Suche, denn Urlauber buchen über diese Plattformen einen Platz zum Parken am Flughafen Frankfurt. Der Vorteil ist, dass die Anreise so ganz entspannt abläuft. Zudem ist es möglich, dass Reisende am Parkplatz von einem Shuttle-Service abgeholt werden oder Gebrauch vom Valet-Parken machen können.

Fehler 3: Ungültige Dokumente und Unterlagen

In der EU ist es kein Problem, mit dem Personalausweis zu reisen. Andere Länder fordern einen Reisepass oder weitere Einreisedokumente. Nicht selten geht die Überprüfung der aktuellen Reisedokumente im stressigen Urlaubsvorbereitungsstress unter. Das Ergebnis erfolgt dann am Flughafen bei der Kontrolle, wenn es plötzlich heißt, dass die Unterlagen ungültig sind und der Reisende leider nicht in den Flieger steigen darf. In der Regel werden hier teure Expressgebühren fällig, um den Pass möglichst schnell zu aktualisieren.

Die Vermeidungsstrategie ist in solchen Fällen recht einfach: Urlauber sollten vor jeder Reise die Dokumente und Unterlagen kontrollieren, die bei der Reise benötigt werden.

Fehler 4: Unvorbereitetes Reisen mit Kindern

Wer mit kleinen Kindern verreist, der sieht sich gleich vielen verschiedenen Problemen gegenüber. Sowohl Flugangst als auch die Unwissenheit, ob Urlauber mit einem Neugeborenen fliegen dürfen, können das Reisen mit dem Nachwuchs schwierig gestalten.

Hier geht nichts über eine gut geplante Reise, die alle Eventualitäten abdeckt. Damit sind beispielsweise folgende Faktoren gemeint:

Prüfen, wo sich Wickelräume und Spielbereiche am Flughafen oder im Bahnhof befinden

Informieren, welche kinderfreundlichen Reiseangebote verfügbar sind

Kontrollieren, ob der Nachwuchs schon bereit ist, die erste Reise anzutreten

Und natürlich ist es ganz wichtig, die Kids darauf vorzubereiten, was da kommt, um ihnen die Angst vor dem Unbekannten zu nehmen.

Fehler 5: Zu viel Gepäck

Ein typischer Fehler ist der überfüllte Koffer. Normalerweise nehmen Reisende die Hälfte der Kleidung ungetragen wieder mit nach Hause. Dass ein zu vollgepackter Koffer aber zum großen Reisefehler werden kann, ist zumindest allen klar, die schon einmal geflogen sind. Hier sorgt das Übergepäck für ein Plus an Ausgaben am Flughafen.

Um das zu vermeiden, empfiehlt es sich, genau zu planen, was wirklich vor Ort gebraucht wird. Viele Unterkünfte haben auch einen sogenannten Laundry-Service, sodass die Kleidung gewaschen werden kann. Eine Kofferwaage für zu Hause hilft beim Kontrollieren des Gewichts.

Am Zielort

Fehler 6: Zu viele To-do’s auf der Urlaubsliste

Reisende wollen im Urlaub natürlich so viel wie möglich von Land, Leuten und Kultur entdecken. Problematisch wird das allerdings, wenn zu viele To-do’s auf der Liste stehen. Dadurch kommen Urlauber in der freien Zeit gar nicht zur Ruhe, weil die Zeit ständig im Nacken sitzt. Von einer Attraktion zur nächsten zu hetzen, ist vermutlich nicht das, was sich Reisende erhofft haben.

Vermeidbar ist eine überfüllte Sightseeing-Liste eigentlich ganz einfach. Eine Sehenswürdigkeit pro Tag genügt völlig, die restliche Zeit sollte am besten spontan verplant werden.

Fehler 7: Der Reiseführer weiß alles

Reisefehler und Vermeidungsstrategien

Reiseführer sind zwar hilfreich, um einen Überblick zu geben, aber sie sind nicht allwissend.

Sie sind zwar eine gute und lesenswerte Unterstützung, vor allem, wenn das Land vorher noch nicht besucht wurde, aber sie sind nicht allwissend. Häufig sind die Tipps in den Reiseführern auch nicht die originellsten, sondern führen lediglich zu den bekannten Hauptattraktionen. Geheimtipps sind schon lange nicht mehr geheim, denn diesen Reiseführer haben schon zig andere Urlauber vorher gelesen.

Um sich nicht zu sehr auf den Urlaubsratgeber zu konzentrieren, macht es Sinn, mit Einheimischen vor Ort zu sprechen. Hier erfahren Reisende wirkliche Sightseeing-Geheimtipps. Gleiches gilt für Restaurants, Cafés oder kulturelle Sehenswürdigkeiten, die nicht in den Reiseführern stehen.

In der Unterkunft

Fehler 8: Schlechte Hotels

Ein Urlaub in Sizilien im Frühling ist beispielsweise eine tolle Idee, um ausgiebig zu relaxen. Wer in einem schlechten Hotel absteigt, dessen Freude wird leider gleich zu Beginn getrübt. Dreckiges Zimmer, verschimmeltes Bad sowie ein unfreundlicher Service lassen den Urlaub zum Horrortrip avancieren.

Vermeidbar ist das, indem vorher beispielsweise Bewertungen anderer Urlauber überprüft werden. Zudem sollte eine Unterkunft nur über einen Anbieter gebucht werden, der diese persönlich gecheckt und für gut befunden hat.

Fotos: pixabay.com © Skitterphoto (CC0 Creative Commons) - pixabay.com © PublicDomainPictures (CC0 Creative Commons) - pixabay.com © Peenstra (CC0 Creative Commons)

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Vatikan

Heiliger Stuhl: Die Vatikanstadt ist ein, mitten in der Stadt Rom gelegener, kleiner Mini Stadtstaat. Hier befindet sich der Sitz des Papstes sowie...

Neuruppin

Fontane 200: „Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben", war das Credo Fontanes. Wie kein anderer Autor...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Wertheim

Wertheim: Die mitwirkenden Manufakturen vereint die Liebe zum Handwerk, die Herstellung und Verarbeitung ihrer Produkte im Einklang mit Natur und...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

London

Sanfte Gewalt: McLaren, das steht eigentlich für Renntechnik und brutale Performance. Der kompromisslose Ansatz der Marke sorgt dafür, dass...

Stuttgart

Sportwagen unter Hochspannung: Mit dem neuen Taycan ist nun auch Porsche im Elektrozeitalter angekommen. Der rein elektrisch angetriebene Sportwagen...

Neuruppin

Sparkassen-Tourismusbarometer: Die Fontanestadt Neuruppin war Gastgeber für den Brandenburgischen Tourismustag und die Vorstellung des...

Berlin

Beautyful: Wunderschön, einfach „Beautiful“ lautet ein Lied, das durch die Interpretation der amerikanischen Sängerin Christina...

ReiseTravel Suche

nach oben