Hensted

Wer zahlt, wenn das Fahrrad gestohlen wird?

Strahlend blauer Himmel, die Sonne scheint: Da werden die Fahrräder flugs aus Kellern und Schuppen geholt. Doch aufgepasst mahnt Thorsten Rudnik, Vorstand des Bundes der Versicherten (BdV): „Nicht nur für die Freizeitradler beginnt die Saison. Auch der Fahrradklau ist fleißig unterwegs.“ Der BdV gibt deshalb Tipps, wie sich Radfahrer vor Dieben schützen und sich gleichzeitig für den Fall des Falles absichern können.

Wer sich wirksam gegen Fahrraddiebstahl schützen will, muss keineswegs ein Vermögen für die Versicherung ausgeben. Thorsten Rudnik: „Fahrräder sind in der Hausratversicherung gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und vor allem Einbruchdiebstahl mitversichert.“ Bei Einbruchdiebstahl gilt die Mitversicherung jedoch nur, wenn die Räder in einem geschlossenen Gebäude oder einer verschlossenen Garage aufbewahrt und diese Räume aufgebrochen worden sind.

Die weitere Versicherung von Fahrrädern außerhalb des Hauses und des Kellers ist für einen Beitragszuschlag beim Hausratversicherer zu haben. Die Entschädigung aber ist zumeist auf ein oder zwei Prozent der Hausratsversicherungssumme begrenzt. Der Drahtesel ist dann zusätzlich von 6 bis 22 Uhr geschützt. Danach ist das Rad nur dann gegen Diebstahl versichert, wenn es noch aktiv benutzt werden soll – etwa auf der Rücktour vom Kinobesuch nach Hause. Auch wenn das Rad aus einem gemeinschaftlichen Fahrradabstellraum im Haus oder aus einem Gemeinschaftskeller gestohlen wird, übernimmt die spezielle Hausrat-Fahrradversicherung den Schaden. Aber: Immer mehr Versicherungsgesellschaften bieten einen 24-Stundenschutz an.

Ganz wichtig: In jedem Fall muss das Rad – auch drinnen – mit einem Schloss gesichert gewesen sein! Sonst zahlt der Versicherer nicht.

Für hochwertige Räder kann sich eine spezielle Fahrradversicherung lohnen. Der Versicherungsschutz erstreckt sich je nach Anbieter nicht allein auf Diebstahl, sondern beinhaltet beispielsweise auch die Reparaturkostenübernahme und Leistungen bei Unfällen. Dafür ist sie sehr teuer und wird nur von wenigen Gesellschaften angeboten. Rudnik: „Kaufunterlagen zum Fahrrad, sowie Unterlagen des Herstellers und die Rahmennummer sollten aber generell gut aufbewahrt werden. Im Versicherungsfall spielen sie für die Erstattung eine entscheidende Rolle.“

Bund der Versicherten e. V., www.bundderversicherten.de

Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben